Hinweis: Wir bauen unseren Blog um, daher kann es noch zu ein paar Unschönheiten kommen! Feedback willkommen!

Politik

Kaufen! Lesen!!! Verschenken! “Die Berlinreise” von H-J.Ortheil

Berlin-R1

Sicherlich ist dieses Buch ein Überraschungserfolg für den Verlag Luchterhand, und überraschend klarsichtig beschreibt hier ein 12jähriger das Berlin des Jahres 1964, sowohl West- als auch Ostberlin. Es sei hiermit allen Berlin-Fans empfohlen, die es sich selbst oder anderen auf den Gabentisch legen wollen. Da auch ich aus Lichterfelde stamme (das war seine erste Anlaufstation bei der Berlinreise) und nur ... Mehr lesen »

BERLIN EAST SIDE GALLERY – der Film

East Side Galerie - East Side Gallery - große Fratzen

Das längste noch erhaltene Stück Berliner Mauer gilt als größte Open Air Galerie der Welt und zieht seit ihrer Eröffnung 1990 Millionen Besucher aus aller Welt an. Karin Kaper und Dirk Szuszies haben viele Künstler und alle an der Restaurierung und Sanierung im Jahr 2009 Beteiligten als einziges Filmteam Mehr lesen »

Sondertouren zum 25. Jahrestag des Mauerfalls

Platz des 9.November - Bildertafeln

Wer schon immer mal mit einem Zeitzeugen sprechen, welcher den Abend am 9.11.1989 in der Bornholmer Straße am Grenzübergang leibhaftig miterlebt hat oder einen Wachturm besichtigen mag, hat diesmal 25 Jahre später – im Jubiläumsjahr – die Möglichkeit dazu … incl. gemütlicher und informativer Tour entlang der ehemaligen Berliner Mauer. Mehr lesen »

Vom Risiko der Freiheit – Sonderausstellung zur Fluchthilfe für DDR-Bürger

Homepage - Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde

Die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde eröffnet die erste umfassende Sonderausstellung zur Fluchthilfe für DDR-Bürger. Seit Freitag, dem  22. August 2014 wurde  in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde die Sonderausstellung „Risiko Freiheit – Fluchthilfe für DDR-Bürger 1961 – 1989“ eröffnet. Es handelt sich um die erste umfassende Ausstellung Mehr lesen »

Aufruf: Zeitzeugen gesucht zum Mauerfall von 1989/1990

Platz des 9.November - Blick vom Gehweg

Dieses Jahr steht das 25jährige Jubiläum des Mauerfalls an, am 9.11.1989 war es soweit, was viele nicht für möglich hielten. Die DDR-Bürger konnten endlich in den “Westen”, allerdings ging es etwas holprig los. Am Abend des 9.11.1989 versammelten sich viele DDR-Bürger u.a. am Grenzübergang Bornholmer Straße, um von Ihrem neuen Reiserecht Gebrauch zu machen. Von der DDR-Regierung Mehr lesen »

Der Spionagetunnel im Alliierten-Museum

Das Alliierten-Museum in Berlin-Zehlendorf

Wie schon angekündigt will ich hier ein besonderes Leckerli aus der Zeit des Kalten Kriegs vorstellen : Den Rest des Spionagetunnels von 1956. Die lieben Neuberliner vergessen ja zuweilen, dass wir hier fast 50 Jahre auf einem Pulverfass gesessen haben in ständiger Angst, dass einer mit den Streichhölzern spielt. Das Interesse für den Checkpoint Charly zeigt aber, dass viele Touristen ... Mehr lesen »

Das Alliierten-Museum in Berlin-Zehlendorf

Das Alliierten-Museum in Berlin-Zehlendorf

Die USA haben dank der NSA derzeit nicht gerade ein gutes Image in Europa, gerade deswegen sollte man sich einmal aber ein Bild machen, woher dieser Überwachungswahn rührt : das ist eine Geschichte, die bis weit in die 30er Jahre des vorigen Jahrhunderts zurückgeht. Parallel dazu will ich das Alliierten-Museum in Zehlendorf vorstellen, wo eine spannende Einzelheit der Geheimdienste zu ... Mehr lesen »

Exkurs über die “Berliner Ruppigkeit”

DIGITAL CAMERA

“Die Berliner sind ja immer so unfreundlich, na und die Taxifahrer erst . . . .” lautet eine der vielen Klagen, die man von Auswärtigen zu hören bekommt. Einerseits haben sie recht, andererseits gibt es dafür auch ´ne Menge guter Gründe. Und da ich sowohl das eine bin und das andere war (Berliner und Taxifahrer), folgt hier der Versuch einer ... Mehr lesen »