Wassermusik Festival 2013 – Der Neue Pazifik

In den wenigen Jahren seines Bestehens ist das Wassermusik Festival im Haus der Kulturen der Welt zu einem kulturellen Highlight avanciert. Mit herausragender programmatischer Vielfalt zwischen dem neuen “globalen Machtzentrum” und dem “unsichtbaren Kontinent” wird in der Ausgabe 2013 der Pazifik thematisiert. Das Festival hat sich im Sommerkulturkalender derart etabliert, dass …

Read More »

Ein Hauch von Broadway – George Benson Live in Berlin

Zwischen der atemberaubenden Location des Nice Festivals an der Cote d’Azur, dem traditionsreichen Wiener Jazz Festival und dem Auftritt im prestigeträchtigste Jazzfestivals Europas, das Montreux Jazz Festival am Genfer See, liegt das mondäne – arm aber sexy – Berlin. Die Präsenz und Wichtigkeit von George Benson im Musikbusiness kann durch unzählige …

Read More »

Der Anhalter Bahnhof und was davon übrig blieb

In der Nähe des Tempodroms am Askanischen Platz stehen die kläglichen Überreste des Anhalter Bahnhofs – eine Portalfassade, von der Seite des Platzes sogar ziemlich unschön anzusehen. Wenigstens die andere Seite sieht mit den Rundbögen noch ganz schick aus. Dabei war der 1841 fertig gestellte Kopfbahnhof der Sächsischen (später Berlin-Anhaltischen) …

Read More »

Bernd Eichinger – Alles Kino

Es gibt Ausstellungen, die wirken wie eine Zeitreise. Bernd Eichinger produzierte Filme, die Generationen begleiten. Selbst der Durchschnitts-Kinogänger kennt seine Filme. Und zwar alle: „Manta, Manta“, “Werner“, „Der bewegte Mann“, „Der Schuh des Manitu“ waren Deutschlands Kassenschlager. „Der Name der Rose, „Das Boot“ und „Das Parfüm“ schafften den Sprung ins …

Read More »

Berlin und seine Späti's

Berlin ist bekannt für seine Spätverkäufe, ob klein oder groß, an der Straßenecke oder mittendrin, für viele eine unverzichtbare nachbarschaftliche Institution. Ichwohnehier hat uns und der Welt ein schönes Werk hinterlassen. 150 Späti’s (liebevolle Kurzform) wurden bei Nacht in Berlin fotografiert, des wegen kommt die Leuchtreklame auch sehr offensiv zur …

Read More »

Von Kreuzberg nach Neukölln – Ein Streifzug

Es bedarf keines großen Ausflugs um hautnah zu begreifen, dass Berlin aus einer Zusammensetzung vieler Dörfer entstanden ist. Deshalb ist der Unterschied – auch – zwischen benachbachten Bezirken nicht unerheblich: Es geht von der Auswahl an Klamotten, über die Auswahl des Supermarktes bis hin zum Konsumieren von Kultur. Unterwegs mit dem …

Read More »

Die weißen Kuppeln über Berlin – im Inneren der alten Abhöranlage auf dem Teufelsberg

Man sieht sie schon von weitem, wie sie über dem Grunewald aufragen – die weißen Kuppeln der ehemaligen Abhöranlage der Briten und Amerikaner. Sie steht auf Berlins größter Erhebung, dem Teufelsberg. Da dieser jedoch ein Trümmerberg ist und daher von Menschenhand aufgeschüttet, zählt der Große Müggelberg offiziell als höchste natürliche …

Read More »

Warum nicht mal ins Museum für Naturkunde?

Das Naturkundemuseum an der Invalidenstraße ist zwar momentan aufgrund der ganzen Baumaßnahmen etwas schwer zu erreichen, ein Besuch lohnt sich aber alle Male. Insgesamt lagern im Museum mehr als 30 Mio.  Sammlungsobjekte. In der zoologischen Sammlungen z.B. 15 Mio. Insekten und fast 600.000 Wirbeltiere. In der paläontologischen Sammlungen (Fossilien) an die …

Read More »

Buchbesprechung: Berlin tanzt in Clärchens Ballhaus – 100 Jahre Vergnügen

Passend zum 100jährigen Bestehen von Clärchens Ballhaus in Berlin-Mitte, kommt ein umfassendes Werk, zusammengetragen von Marion Kiesow, in unsere Hände. Das Ballhaus dürfte und sollte wirklich jedem Berliner ein Begriff sein. Schließlich ist es eine legendäre Berliner Institution und quasi auch ein Berliner Original, was uns viel erzählen kann und …

Read More »