Home / Architektur / Berliner U-Bahn Impressionen

Berliner U-Bahn Impressionen

Wir gehen oftmals belanglos dran vorbei und nutzen es nur funktionell, gemeint ist die Berliner U-Bahn bzw. die jeweiligen U-Bahnhöfe. Es gibt aber tatsächlich Menschen, wie Claudio Galamini, welcher zuvor 10 Jahre in New York lebte und nun seit März mit Begeisterung die Berliner U-Bahnhöfe kennenlernt. O-Ton: “They’re so colorful, full of art, mosaics and history.” Dem kann man doch eigentlich zustimmen, wobei Moskau und andere Städte in einer anderen Liga spielen. Claudio G. postet auf seiner Instagram-Seite jeden Tag ein U-Bahnfoto von Berlin, primär den Stationsnamen, für die bessere Zuordnung. Viel Spaß beim entdecken, passend dazu sei auch die Porträtierung der Späti’s empfohlen.>

Berliner U-Bahnhöfe porträtiert von Claudio Galamini
Berliner U-Bahnhöfe porträtiert von Claudio Galamini

Link: Instagram.com/claudiogalamini

About waldnase

Komme aus der Provinz und seit 1999 Berliner! Mich interessiert hauptsächlich Geschichtliches und Kreatives aus der spannendsten Metropole Deutschlands.

Check Also

Das Hotel am Großen Waisenhaus in Potsdam: Geschichte, Genuß und Entspannung

Zugegeben, der Name klingt nicht gerade einladend, aber das hervorragend gelegene Hotel kann nicht „nur“ …

2 comments

  1. Ich war erst dieses Wochenende in Berlin und habe auch einen Großteil der Zeit in der U-Bahn verbracht. Schön fand Ich die Atmosphäre dort nicht aber das mag auch an den Menschenmengen liegen. Die Bilder sind nämlich sehr beeindruckend. 😉

  2. Die Bilder sind toll, so schön minimal irgendwie! Sonst kann ich U-Bahnschächten nicht so viel abgewinnen. Sie sind dreckig, zugig und meist überfüllt. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.