La Dolce Vita geniessen – In Berlin

Wieviel gefakte italienische Restaurants gibt es in der Hauptstadt, die Pizza und Pasta zum Spottpreis und einen schnellen Genuss mit dem Ergebnis des noch schnelleren Sattwerdens versprechen? Ob in Friedenau, Wedding oder in der Stresemannstraße am Anhalter Bahnhof – dort laufen gestresste und schweißgebadete Kellner durch den Laden und bedienen …

Read More »

Zu Besuch in der Kunstkaserne Berlin

Das ehemalige Tacheles in der Oranienburger Straße hat ein Vakuum in Berlin hinterlassen. Dabei gibt es natürlich viele andere Orte in Berlin, an denen sich Künstler zusammen finden und kreativ sein können. Einen Ort davon möchten wir heute vorstellen, es ist die Kunstkaserne Berlin (KKB), die sich in Johannisthal-Adlershof befindet. …

Read More »

60 Jahre Notaufnahmelager Marienfelde – Ein wichtiger Geburtstag

Als “Das Tor zur Freiheit” galt lange das Notaufnahmelager Marienfelde. Im südlichen Westberliner Bezirk fanden Flüchtlinge – vor allem aus der ehemaligen DDR – eine erste Anlaufstelle. 14 Tage war die durchschnittliche Aufenthaltsdauer bis ein bürokratischer Marathon über das weitere Leben der Ankömmlinge entschied. Bis zum “Verschwinden der DDR” von …

Read More »

Servicewüste Berlin

Nicht nur der Junge im Billy Wilder’s Kultfilm “Emil und die Detektive”(1931) konnte der Anziehungskraft Berlins nicht widerstehen. Heute, mehr denn je, zeigt sich die deutsche Hauptstadt als das touristische Magnetziel Nummer 1 in Europa. Das belegen die aktuellen Daten von Visit Berlin, die Service-Agentur für die Reiseindustrie und Werber …

Read More »

Nocti Vagus – Abend der Sinne

Gestern Abend war die glanzvolle Premiere der neuen Show “Abend der Sinne” im NOCTI VAGUS, dem Dunkelrestaurant/-theater in der Mitte Berlins. Das Leitmotiv war “Was geschieht, wenn das Auge nichts mehr sieht?” Dieser Frage ist das Dunkelrestaurant NOCTI VAGUS in einem neuartigen Erlebnistheater nachgegangen

Read More »

„Stolpersteine“ in Berlin

Vielleicht sind sie dem ein oder anderen in Berlin schon aufgefallen – pflastersteingroße Messingtafeln, eingelassen in den Gehwegen. Darauf: Namen mit Geburtsdatum und Todeszeitpunkt sowie einem Hinweis auf das Schicksal der Personen. „Erschossen“ steht dort, „deportiert Ausschwitz“ oder „ermordet“.

Read More »

Der Tierpark Berlin – mit großer Bildergalerie

Fast jeder kennt den Berliner Zoo am gleichnamigen S/U-Bahnhof, der Tierpark in Friedrichsfelde hingegen ist vielen Berlinern und erst recht Auswärtigen leider nicht so bekannt. Dabei ist diese Örtlichkeit wirklich ein Besuch wert, auf einer Fläche von 160 Hektar werden über 900 Tierarten (7500 Tiere) gehalten,

Read More »

Ostern 2013 in Berlin

Osterhasen im Einsatz

Auch dieses Jahr steht wieder Ostern vor der Tür, wenn auch etwas ungewohnt winterlich verpackt zumindest in Deutschland und anderen Teilen Europa. Im folgenden gibt es ein paar Tipps, was in Berlin und Umland so geboten wird. Viel Spaß und fröhliches Ostereier-Schneestöbern!

Read More »

Ein Rasenplatz umringt von Bäumen – Der alte jüdische Friedhof an der Großen Hamburger Straße

Nicht weit vom Hackeschen Markt entfernt befindet sich der älteste Friedhof der jüdischen Gemeinde in Berlin. Wer daran vorbei läuft und einen Blick darauf wirft, mag es kaum vermuten, fehlen doch die Grabsteine auf der Rasenfläche. Nur bei näherer Betrachtung erschließt sich die Bedeutung des Platzes – eine Gedenktafel weist …

Read More »