Home / Gesellschaft / Marzahn – Gärten der Welt

Marzahn – Gärten der Welt

In Marzahn gibt es neben den vielen Hochhäusern (kein Kommentar dazu) eine einzigartige Parkanlage, die Gärten der Welt. Der Vorgänger wurde im Rahmen der 750-Jahr Feier Berlins angelegt und hat mittlerweile 21 Hektar an Umfang. Im Jahre 2000 gab es eine Umgestaltung, begonnen wurde mit einem chinesischen Garten. Nach und nach wurde der Park um weitere Parks erweitert wie Balinesischer Garten, Japanischer Garten, Orientalischer Garten usw. Diese einzelnen Gärten sind sehr detailliert und wurden meistens in Zusammenarbeit mit Landwirts- und Kulturexperten aus dem jeweiligen Land angelegt (siehe auch Bildergalerie am Ende des Artikel).

Verbunden werden diese einzelnen Bereiche durch eine klassische (deutsche) Gartenkultur. Ab und zu gibt es dann Spielplätze sogar einen Irrgarten, natürlich was zu essen gegen Entgelt, Sitzbänke usw. Das ganze kostet auch ein bisschen Eintritt aber es lohnt sich, für Dauergänger gibt es Jahresgarten, welche auch im Britzer Garten und im Schöneberger Südgelände gelten. Wart Ihr schon mal da? Was sind Eure Erfahrungen, schreibt es in den Kommentaren!

Links zu diesem Park:

About waldnase

Komme aus der Provinz und seit 1999 Berliner! Mich interessiert hauptsächlich Geschichtliches und Kreatives aus der spannendsten Metropole Deutschlands.

Check Also

Verliebtes Pärchen - Oberbaumbrücke

Dating / Partnerbörsen in Berlin

Ist es in der Großstadt schwieriger, den richtigen Partner zu finden? Verglichen mit anderen deutschen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*