Home / Gesellschaft / Mal wieder Streetart aus Berlin

Mal wieder Streetart aus Berlin

Streetart ist in Berlin ein immerwährendes Thema. Wer heute was tolles entdeckt hat, kann sich nicht sicher sein, ob es morgen nicht vielleicht schon wieder „überpinselt“ wurde. So wird immer wieder neu erschaffen. Ein gutes Beispiel hierfür sind die Hackeschen Höfe. Einige Werke, die ich in einem Artikel letztes Jahr gezeigt habe, gibt es schon gar nicht mehr, dafür viel Neues:

Hier noch ein paar Bilder von meiner Tour in der alten Abhörstation auf dem Teufelsberg:

Und hier noch ein kleiner Mix, u.a. vom RAW-Gelände und vom Halleschen Ufer:

About sunnykat

War 4 Jahre lang "Berliner" - im Moment hat es mich ins Rheinland verschlagen. Aber mein Herz geht immer noch auf, wenn ich nach Berlin komme! :-)

Check Also

FoL, Berlin leuchtet 2017 - Berliner Dom

Impressionen von Festival of Lights 2017 / Berlin Leuchtet 2017

Alle Jahre wieder – leuchtet es wieder in der Stadt, die beiden mittlerweile etablierten Events …

No comments

  1. Ar-City-Werbung

    Berlin ist international gesehen auch gut voran geschritten was Graffiti anbelangt.
    Ich habe nicht alle dieser Graffiti live gesehen aber aus den Bildern heraus zu beurteilen, gefällt mir dieser hier am besten: http://blog.inberlin.de/2013/07/mal-wieder-streetart-aus-berlin/streetart-raw-gelaende-1

    Danke für diesen tollen Beitrag!

    Gruß

  2. Hallo, danke für das Lob! 🙂
    Das Pic, was du meinst, ist von Jimmy.C (http://www.akajimmyc.com/Street_Art). Er ist ein Künstler aus Adelaide, Australien, und malt viel im sog. Drip Painting Style, der vor allem auch durch Jackson Pollocks Bilder bekannt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*