Home / Architektur / East Side Galerie – East Side Gallery

East Side Galerie – East Side Gallery

Die East Side Galerie oder auch engl. East Side Gallery genannt ist eines der wichtigsten Berliner Mauermonumente! Die Bildergalerie entstand erstmalig 1990 in einer spontanen künstlerischen Aktion von über 100 Künstlern, welche aus 21 Ländern kamen. Die Mauer bzw. das Vorgängerkonstrukt steht seit 1961. Interessant ist dabei, dass dieses Mauerstück eine Hinterlandmauer ist, also nicht die Hauptmauer und zudem wurde auf der Ostseite von solchen Mauerstücken vor der Wende 1989 so gut wie nicht gemalt. Zum einen weil es wohl nicht toleriert wurde und zweitens waren Graffiti-Spraydosen Mangelware in der DDR. Auf der anderen Seite sah es schon ganz anders aus, die Westseite der Hauptmauer, also das erste sichtbare Mauersegment auf Westberliner Seite wurde fleißig als künstlerische Leinwand zweckentfremdet!

Nach der Wende 1989 und im Jahr 1990 verschwand fast alles von dieser ehemaligen berüchtigten Berliner Mauer. Außer dieser Abschnitt, ich vermute, weil es bei diesen Mauersegmenten vom Ostbahnhof bis zur Warschauer Straße/Oberbaumbrücke keinen großen Handlungsbedarf gab in Bezug auf Bebauung und Durchgangsverkehr, also blieb es erhalten. Nur die O2-World hat es vor einigen Jahren geschafft einen 40m Durchbruch genehmigt zu bekommen um eine Schiffsanlegestelle zu bauen. Was ist aktuell vor Ort zu sehen? Die meisten Bilder haben mit Frieden und Freiheit zu tun, symbolisieren die Maueröffnung und die Verbindung von Menschen. Berühmt ist der sozialistische Bruderkuss zwischen zwei alten bekannten Staatsmännern, der Trabant-Durchbruch, die überdimensionalen Comicgesichter mit der dicken Lippen. Weitere Eindrücke bietet die unten angehängte Bildergalerie.

2009 wurde erneut die East Side Galerie erneut bemalt, da mittlerweile die Farben verblasst waren. Die Organisatoren waren bemüht, die Originalkünstler von 1990 zu bestellen um auch das jeweilige Bild wieder neu aufzusetzen, was auch größtenteils gelang. Mehr Hintergrundinformationen dazu bietet die Künstlerinitiative East Side Gallery e.V., welche auch eine Liste der Künstler und eine Bildervorschau parat hält. Zudem wird aktuell gegen eine Bemalung der Rückseite dieses Mauerabschnittes gekämpft. Es gibt tatsächlich Berliner, welche noch nicht vor Ort waren, also nichts wie hin, im Sommer sind zusätzlich Strandbars geöffnet!

About waldnase

Komme aus der Provinz und seit 1999 Berliner! Mich interessiert hauptsächlich Geschichtliches und Kreatives aus der spannendsten Metropole Deutschlands.

Check Also

Berlin - Weitblick

Berlin for free – hier erlebst du die Hauptstadt kostenlos

Berliner und Touristen können sich in der Hauptstadt kaum retten vor Ausgehmöglichkeiten, kulturellen Angeboten und …