Home / Gesellschaft (page 80)

Gesellschaft

Was bewegt die Berliner? Was erwarten und denken die Menschen von nah und fern über die Deutsche Hauptstadt?

September, 2012

  • 19 September

    Der beste Kaffee der Stadt, die beste Eisdiele, die beste Mörchenpflanzung

    In der Regel sind Listen mit Geheimtipps der unmittelbare Tod eben dieser. Airbnb, der Online-Anbieter für Aufenthalte in anderer Leute Wohnung – gewissermaßen Couchsurfing für Anspruchsvolle – ist diesbezüglich in seine Nutzer gedrungen, und, schwupps, ward eine Liste für Berlin erstellt. Die wiederum

  • 12 September

    Berlin – die neue Startup City

    Kreuzberger Hinterhöfe - Keimzelle von einigen Berliner Startup's

    Berlin erlebt einen Aufschwung durch Abwechslung. Von geschichtsträchtigen Orten, wie beispielsweise dem Nikolaiviertel, bis hin zu Neubauten am Potsdamer Platz. Berlin kombiniert Kulturen, Geschichte und Natur auf engstem Raum und ist dabei nicht einmal teuer im Vergleich zu anderen Metropolen wie New York oder Paris. Dies ist gut für kreative …

  • 4 September

    Herzlichen Glückwunsch: 15 Jahre Labyrinth Kindermuseum

    Kindermuseum Wedding

    Am 12. September 1997 wurde das Labyrinth Kindermuseum Berlin eröffnet. Bis heute haben mehr als 1,1 Millionen kleine und große Gäste aus aller Welt das Museum in einer historischen Zündholzmaschinenfabrik im Stadtteil Berlin-Wedding besucht. Am 15. September 2012 wird gefeiert!

August, 2012

  • 31 August

    Buchempfehlung: “Das Betriebssystem erneuern” – Alles über die Piratenpartei

    Das Betriebssystemerneuern - Piratenbuch

    In den letzten Jahren mischte eine neue Partei die Politikszene gehörig durcheinander, die Rede ist von der Piratenpartei! Diesem Phänomen, ob Eintagsfliege oder ein neuer Fels in der Parteienlandschaft, dem sind die Autoren Stefan Appelius und Armin Fuhrer in dem neuen Buch “Das Betriebssystem erneuern” auf den Grund gegangen. Angefangen …

  • 29 August

    Baugebiet Mediaspree – Zukunft Fanny-Zobel-Straße

    Blick über die Spree - Treptow Fanny-Zobel-Strasse

    Im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick befindet sich an der Fanny-Zobel-Straße ein ca. 7.000 Quadratmeter großes Grundstück, das im Herbst 2011 von der Agromex GmbH & Co. KG erworben wurde. Der Investor plant eine Bebauung des Grundstücks mit zwei schmalen Wohntürmen sowie einem Hotel.  Im Rahmen dieser Planung wurde ein Architekturwettbewerb ausgelobt, …

  • 27 August

    Top 5 – Orte für Freelancer in Berlin

    Raum gibt es in zweierlei Hinsicht zur Genüge in Berlin: Start-ups schießen hier nur so aus dem Boden und Projektideen können sich unter anderen in eigens dafür geschaffenen Büroräumen frei entfalten. Immer mehr Menschen zieht es in Richtung Selbstständigkeit, egal ob als Übersetzer, Grafikdesigner oder Programmierer.

  • 24 August

    Die Insel der Jugend

    Die Insel der Jugend oder seit 2010 auch nur „Insel Berlin“ genannt ist eine Insel in der Spree und  Teil des Treptower Parks. Die Insel erreicht man von der Seite des Parks aus über eine Fußgängerbrücke, die sog. „Abteibrücke“.

  • 23 August

    Eine Hommage an die Kreativität: Berlins erster Kreativmarathon

    Kreativmarathon Berlin 2012

    Es war ein großes Abenteuer, 12 Amateure und Profis aus den Bereichen Film, Fotografie und Musik machten sich am 18. Juli auf die Suche nach dem Wesen der Inspiration. Ihr Ziel war es herauszufinden, was Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen inspiriert – und was letztendlich auch sie selbst jeden Tag …

  • 17 August

    Was ist dran an “Berlin – Tag & Nacht”

    Berlin Tag und Nacht - Kreuzberg Graffiti

    Seit fast einem Jahr läuft werktäglich auf dem kleineren RTL – Sender jeden Vorabend eine Fernsehserie mit dem Namen “Berlin – Tag & Nacht“. Eine Mischung aus Daily Soap und Scripted Reality haben der Pseudeodoku mittlerweile eine große junge Fangemeinde und gute Einschaltquoten für den Sender beschert. Auch bei

  • 14 August

    Eine Berliner Erfindung – die Litfaßsäule

    typische Litfaßsäule, das Litfaß-Denkmal in Berlin-Mitte (Münzstr)

    Jeder kennt sie und läuft fast täglich dran vorbei, gemeint sind die Litfaßsäulen! Aber seit wann gibt es diese Säulen und woher kommen sie? 1855 wurden die ersten 100 Säulen in Berlin aufgestellt, dafür sorgte ein Herr Litfaß, vom Beruf Drucker. Dieser störte sich daran, dass es soviel wilde Plakatiererei …