Gesellschaft

Was bewegt die Berliner? Was erwarten und denken die Menschen von nah und fern über die Deutsche Hauptstadt?

August, 2012

  • 29 August

    Baugebiet Mediaspree – Zukunft Fanny-Zobel-Straße

    Blick über die Spree - Treptow Fanny-Zobel-Strasse

    Im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick befindet sich an der Fanny-Zobel-Straße ein ca. 7.000 Quadratmeter großes Grundstück, das im Herbst 2011 von der Agromex GmbH & Co. KG erworben wurde. Der Investor plant eine Bebauung des Grundstücks mit zwei schmalen Wohntürmen sowie einem Hotel.  Im Rahmen dieser Planung wurde ein Architekturwettbewerb ausgelobt, …

  • 27 August

    Top 5 – Orte für Freelancer in Berlin

    Raum gibt es in zweierlei Hinsicht zur Genüge in Berlin: Start-ups schießen hier nur so aus dem Boden und Projektideen können sich unter anderen in eigens dafür geschaffenen Büroräumen frei entfalten. Immer mehr Menschen zieht es in Richtung Selbstständigkeit, egal ob als Übersetzer, Grafikdesigner oder Programmierer.

  • 24 August

    Die Insel der Jugend

    Die Insel der Jugend oder seit 2010 auch nur „Insel Berlin“ genannt ist eine Insel in der Spree und  Teil des Treptower Parks. Die Insel erreicht man von der Seite des Parks aus über eine Fußgängerbrücke, die sog. „Abteibrücke“.

  • 23 August

    Eine Hommage an die Kreativität: Berlins erster Kreativmarathon

    Kreativmarathon Berlin 2012

    Es war ein großes Abenteuer, 12 Amateure und Profis aus den Bereichen Film, Fotografie und Musik machten sich am 18. Juli auf die Suche nach dem Wesen der Inspiration. Ihr Ziel war es herauszufinden, was Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen inspiriert – und was letztendlich auch sie selbst jeden Tag …

  • 17 August

    Was ist dran an „Berlin – Tag & Nacht“

    Berlin Tag und Nacht - Kreuzberg Graffiti

    Seit fast einem Jahr läuft werktäglich auf dem kleineren RTL – Sender jeden Vorabend eine Fernsehserie mit dem Namen „Berlin – Tag & Nacht„. Eine Mischung aus Daily Soap und Scripted Reality haben der Pseudeodoku mittlerweile eine große junge Fangemeinde und gute Einschaltquoten für den Sender beschert. Auch bei

  • 14 August

    Eine Berliner Erfindung – die Litfaßsäule

    typische Litfaßsäule, das Litfaß-Denkmal in Berlin-Mitte (Münzstr)

    Jeder kennt sie und läuft fast täglich dran vorbei, gemeint sind die Litfaßsäulen! Aber seit wann gibt es diese Säulen und woher kommen sie? 1855 wurden die ersten 100 Säulen in Berlin aufgestellt, dafür sorgte ein Herr Litfaß, vom Beruf Drucker. Dieser störte sich daran, dass es soviel wilde Plakatiererei …

  • 13 August

    Fundstück: Graffiti – Der Kiez schwabt über!

    Der Kiez schwabt über!!! - Graffiti-Statement in Prenzlauer Berg

    Wie in der Vergangenheit schon öfters berichtet (siehe hier und hier), gelten die Schwaben zuweilen als Feindbild in Berlin speziell im Stadtteil Prenzlauer Berg. Diese Volksgruppe wird als Synonym verwendet und stelltvertretend als Hauptverantwortliche herangezogen, was die Gentrentifizierung ausgemacht. Mit den bekannten Folgen:

  • 10 August

    Das Haus am Checkpoint Charlie

    Der ehemalige Grenzübergang - Checkpoint Charlie

    Der Checkpoint Charlie ist der wohl bekannteste ehemalige Grenzübergang zwischen West- und Ostberlin. Er durfte lediglich von Ausländern, Diplomaten sowie Angehörigen der alliierten Streitkräfte genutzt werden. Immer wieder wurden hier Demonstrationen abgehalten und im Oktober 1961 standen sich an dieser Stelle amerikanische und sowjetische Panzer gegenüber.

  • 7 August

    Das Hansaviertel – Weltkulturerbe mit Marlene Dietrichs Hilfe?

    Anfang August ging es durch die Presse: Der Berliner Senat wird neben dem Jüdischen Friedhof in Weißensee auch das Hansaviertel gemeinsam mit der Karl-Marx-Allee als Unesco-Welterbe vorschlagen. Für die neue Welterbeliste kann jedes Bundesland 2 Vorschläge machen, die endgültige Entscheidung fällt 2014 die Kultusministerkonferenz.

  • 6 August

    Lost Places: Das verlassene Frauensanatorium in Beelitz

    In Berlin gibt es noch an vielen Ecken alte leer stehende Bauten, Hinterlassenschaften aus Zeiten der sowjetischen Besatzung, verfallene Gebäude … Doch mein Besuch im verlassenen Frauensanatorium in Beelitz am letzten Sonntag war doch etwas Besonderes! Im Rahmen einer Fototour von go2know (*) hatte ich die Möglichkeit, mich auf dem ansonsten …