Home / Geschichte (page 10)

Geschichte

Die Vergangenheit von Berlin – vom Kaiserreich über die Weimarer Republik bis zum Vierten Reich und dem Kalten Krieg / Reportagen mit Bildern und Videos.

August, 2014

  • 14 August

    25 Years Fall of the Wall – Lichtgrenze

    Am 7-9.November 2014 wird es anlässlich des 25jährigen Mauerfalls eine wirkliche großartige Kunstinstallation geben – mit den Namen LICHTGRENZE. Angefangen von der Bornholmer Straße durch Mitte bis zur Oberbaumbrücke, wird es weiße Ballonkugeln (insgesamt ca. 8.000 in der Anzahl) geben, welche den Mauerverlauf symbolisieren.

  • 7 August

    Zwangsarbeit im 2. WK. Zeitzeugen-App

    Zwangsarbeit - App

    Ein ernstes Thema, Zwangsarbeit im zweiten Weltkrieg, welches auch in Berlin stattgefunden hat. Mit diesem Thema hat sich die Berliner Geschichtswerkstatt auseinandergesetzt und es audiovisuell als Smartphone-App umgesetzt. Mit Hilfe dieser App können die Nutzer den Erinnerungen, ehemaliger Zwangsarbeiter in Berlin zur Zeit des Nationalsozialismus, folgen.

Juli, 2014

  • 16 Juli

    Video: Stadtsanierung 1970-1980 in Kreuzberg

    Kreuzberg 1970-80 Abriss

    Das heutige Video dokumentiert die “Stadtsanierung” in den Jahren 1970-1980 in Berlin-Kreuzberg. In der Gegend vom Kottbusser Tor gab es noch viele intakte Altbauten, welche zugegeben wohl hätten mehr oder weniger saniert werden müssen. Stattdessen wurde gleich die Kahlschlagvariante angewendet, um neuen modernen (sozialen) Wohnungsbau zu etablieren.

Juni, 2014

  • 20 Juni

    Fotos vom Allierten Museum in Zehlendorf

    Zum Allierten Museum in Zehlendorf hat unser Autor Wolfkamp dieses Jahr schon einen tollen Artikel geschrieben, den Neugierige gerne hier nachlesen können. Ergänzend dazu möchte ich euch in diesem Blogbericht noch ein paar Fotos aus dem Museum zeigen,

  • 11 Juni

    Buchbesprechung: „Geheime Orte in Berlin“

    „Geheime Orte in Berlin“ – damit assoziiere ich längst vergessene Orte, die sich zu entdecken lohnen. Pompöse Bauten aus der Sowjet-/ NS- oder DDR-Zeit, vielleicht sogar noch mit „Innenleben“, irgendwelche Zweckbauten oder alte Industrieanlagen, heute leerstehend und dem Verfall preisgegeben. Doch wo

  • 4 Juni

    Weithin sichtbar – – – trotzdem ein Geheimtipp!

    Nach wie vor : Klasse !

    Die Rede ist vom Funkturm (am Ende der AVUS / im Messegelände / am Busbahnhof, auch ZOB genannt / am Haus des Rundfunks / am ICC ) und seinem Restaurant. Über 50 Jahre lang war er das höchste Gebäude Berlins, und man musste sich damals für eine Auffahrt regelrecht anstellen …

Mai, 2014

  • 27 Mai

    Video: 1991 – mit der Tram durch Woltersdorf und Schöneiche

    Tram 1991 Woltersdorf

    Heute wieder ein Videoschmankerl aus dem Jahre 1991 im Monat Mai – mit der Tram durch Woltersdorf und Schöneiche. Es geht los mit nur einem (nostalgischen) TRAM-Wagen, was damals und heute in abgelegenen Stadtteilen und Randberlin üblich war und ist. Anzumerken sei noch die interessante Geschichte zur Woltersdorfer Straßenbahn, welche …

  • 15 Mai

    Video: U1 Berlin-Kreuzberg 1995 (Führerstandsmitfahrt)

    Linie U1 - 1995 (Ausschnitt aus dem Video)

    Heute wieder ein Zeitdokument von 1995, das Video zeigt die U-Bahnfahrt der Linie 1, beginnend kurz vor der Station Kottbusser Tor bis zur Endhaltestelle Warschauer Str. Auf dem Weg dorthin, ist unter anderem die rekonstruierte Oberbaumbrücke (Link: Alt-Zustand) zu sehen, welche kurz zuvor freigegeben wurde, da die Station Warschauer Str …

  • 6 Mai

    Video: 1991 von Kreuzberg über Friedrichshain nach Lichtenberg

    1991 - S-Bhf Warschauer Strasse

    Eines des interessantesten Video’s (in Farbe) zu Ost-Berlin seit langem, dürfen wir heute präsentieren. Zwei amerikanische Herren entdecken das Ost-Berlin im Jahre 1991 (März). Ausgerüstet mit einer Videokamera geht es zu Fuß, in Kreuzberg am Schlesischen Tor, mit der Betrachtung eines Ikarus-Busses, los. Zu hören sind dabei englischsprachige Stimmen.

April, 2014

  • 30 April

    Lost Place: Die alte Siemensbahn

    Wer nicht weiß, was es damit auf sich hat, sieht von „unten“ nur eine Hochtrasse – nichts Besonderes in Berlin, wo die S-Bahn öfters über den Köpfen der Menschen entlang führt. Von „oben“ jedoch ergibt sich ein ganz anderes Bild. Statt vorbeirauschender S-Bahn-Wagen