Weihnachtsmärkte in Berlin 2023 per ÖPNV

Weihnachtszeit, Wintertraum! Wenn der Schnee unter stapfenden Sohlen knirscht, Lichterbögen Schaufenster zieren und der Duft von Crêpes und heißer Schokolade in der Luft liegt, beginnt die wohl magischste Zeit im Jahr. Endlich ist es so weit! Nicht nur Kinder bekommen bei dem Gedanken an Geschenke, Naschereien, weihnachtlicher Musik und Familienzeit glänzende Augen. Besonders eins darf in der Vorweihnachtszeit nicht fehlen: ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt! Inmitten des winterlichen Glanzes öffnen zahlreiche Weihnachtsmärkte ihre Pforten zu einer Märchenlandschaft, in der sich die Magie der Weihnacht hinter jeder Ecke verbirgt.

Die S-Bahnen führen zu 11 Märkten in Berlin

Die Hauptstadt verzaubert diesjährig mit 28 winterlichen Weihnachtsmärkten. Diese sind über die ganze Stadt verteilt und lassen sich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln einfach erreichen. Als wahre Adventsmarkt-Linien entpuppen sich 2023 die S3 und die S9.

Beide Linien fahren 11 beliebte Märkte an und decken sowohl Ost-West-Verbindungen als auch Teile des südlichen Berlins ab. Darunter unter anderem der Historische Weihnachtsmarkt mit Mittelalter-Flair an der Warschauer Straße, der klassische Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche oder das Family Wonderland mit zahlreichen Fahrgeschäften in Spandau.

Berlin Weihnachtsmarkt Fahrplan 2023
Berlin Weihnachtsmarkt Fahrplan 2023 (klicken zum vergrößern)

Kosten, die sich lohnen

Keine Stadt hat so viele kostenpflichtige Weihnachtsmärkte wie Berlin. Während man auf dem All-inclusive Weihnachtsmarkt am Spreeufer Gourmetküche sowie eine herrliche Aussicht genießen kann, bietet das Weihnachtsrodeo in der Schönhauser Allee ein innovatives Markterlebnis. Workshops, Streetart und moderne Designs – eine kreative Atmosphäre, für die sich 7,00 € lohnen. Für gerade einmal 1,00 € kann im Natur-Park Südgelände besondere Besinnlichkeit eingefangen werden: inmitten einer urgemütlichen Kulisse mit unzähligen Feuerschalen und Scheinwerfern geben Märchenerzähler ihre Geschichten zum Besten. Wer eine Kerze mitbringt, kann zum beschaulichen Flair beitragen.

Weitere Städte mit guter
ÖPNV-Weihnachtsmarktanbindung

Hamburg bietet dieses Jahre 27 Märkte auf, was der Vielfalt und Qualität jedoch keinen Abbruch tut. Köln strahlt mit einer Erhöhung von 10 auf 12 und Wien von 18 auf 20 Märkte. München hingegen erlebt einen leichten Rückgang auf 19 Christkindlmärkte, bleibt aber weiterhin Zentrum für weihnachtliche Traditionen. Düsseldorf betritt mit 14 Märkten die Travelcircus-Auswertung und bietet damit ganz neue Perspektiven.

Der Artikel speziell die Grafik wurde mit freundlicher Unterstützung von Travelcircus bereitgestellt.

Weitere Links:

About waldnase

Komme aus der Provinz und seit 1999 Berliner! Mich interessiert hauptsächlich Geschichtliches und Kreatives aus der spannendsten Metropole Deutschlands.

Check Also

Berlin - Weitblick (Bild von wal_172619 auf Pixabay)

Touren durch Berlin anbieten – so geht’s richtig!

Berlin hat zahllose Facetten, die Gäste der Stadt gerne über offiziell oder privat organisierte Touren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.