Interview mit Ignazio Arena von Mondo Pasta – original italienische Klassiker aus Berlin

In Zeiten der Pandemie und der Lockdowns haben viele Berliner wieder das besondere Erlebnis schätzen gelernt, handgemachte Spezialitäten in einem original italienischen Restaurant zu genießen. Dabei ist es vor allem die klassische Pasta, deren Popularität im Zuge der Öffnungsmaßnahmen wieder deutlich zugenommen hat. Doch was macht die Faszination des italienischen Hartweizengrießes eigentlich aus und welche Geheimnisse gibt es bei seiner Herstellung? Darüber haben wir uns mit jemandem unterhalten, der es wissen muss – Ignazio Arena, dem Geschäftsführer der Pasta-Manufaktur MondoPasta aus Berlin.

Ignazio Arena - Mondo Pasta Berlin
Ignazio Arena – Mondo Pasta Berlin

Guten Tag, Herr Arena! Sie haben beruflich jeden Tag mit Pasta zu tun. Was macht für Sie den Reiz dieses italienischen Klassikers aus.

Ignazio Arena:  Nun, das begann bereits in meiner Kindheit. Schon damals hatte ich eine besondere Beziehung zu Pasta, da ich und meine Cousins oft Zeit bei unserem Großvater in seiner Pastificio Pasta Arena verbrachten. Die ganz besondere Atmosphäre dort hat früh eine unglaubliche Faszination auf mich ausgeübt. So kam es, dass ich später selbst in der Gastronomie arbeitete.

In den 90er Jahren begann ich dann damit, eigene Kreationen zu entwickeln. Hierbei beeindruckte mich immer wieder, wie aus einer Hand voll Zutaten wie geknetetem Hartweizengrieß und frischen Eiern ein so facettenreiches Produkt wie frische Pasta entstehen kann. Auch nach über 20 Jahren ist der dabei entstehende Duft noch etwas ganz Besonderes für mich.

Wie kam es dann zur Gründung Ihres Unternehmens?

Ignazio Arena:  Nudelmacher ist in Deutschland kein Ausbildungsberuf. Deshalb führte mich mein Weg mal hierhin, mal dorthin und ich war 10 Jahre in verschiedensten Gastronomiebetrieben tätig, in denen ich alle wichtigen Grundlagen erlernte.

Zur Gründung meines Unternehmens kam es dann im Jahr 2001. Damals traf ich die Entscheidung zusammen mit einem Geschäftspartner, der im Gastronomie-Vertrieb tätig war. Da er sehr oft Nachfragen nach frischer Pasta erhielt, kamen wir schließlich auf die Idee, unsere eigene Pasta-Manufaktur zu gründen.

In dieser Zeit hatten Sie viel Zeit, die Berliner kennenzulernen. Wodurch zeichnet sich das Gastro-Publikum hier Ihrer Meinung nach aus?

Ignazio Arena:  Meiner Erfahrung nach sind die Berliner sehr herzliche und traue Gäste. So können wir, aber auch viele unserer Kunden sich glücklich schätzen, mit der Zeit eine solide Fangemeinde aufgebaut zu haben, die immer wieder gespannt auf unsere neuen Kreationen wartet. Das Schöne dabei ist natürlich die Vielseitigkeit der italienischen Küche, die Genießern genau so gut schmeckt wie ganz normalen Leuten.

Auch die Experimentierfreudigkeit des kulinarischen Publikums der Hauptstadt freut uns sehr. Hier können wir uns sicher sein, dass unsere regelmäßig erscheinenden Neukreationen gern probiert werden, auch wenn sie mal etwas ungewöhnlicher sind.

Welche Produkte gehören zu Ihrem Sortiment?

Ignazio Arena:  Bei uns finden unsere Kunden Pasta in unterschiedlichsten Farben, Formen und mit verschiedensten Füllungen. Bei der Herstellung nutzen wir ausschließlich hochwertigen Hartweizengrieß aus Italien. Der besondere gelb-orangene Ton unserer Klassiker entsteht dabei durch die Zugabe von Voll-Ei.

Der Teig wird bei uns durch spezielle Bronzematrizen gepresst. Dadurch erhält die Pasta eine porige und raue Oberfläche, die die Aufnahme der Sauce deutlich verbessert. Alle Rohstoffe, die wir für unsere Füllungen verwendet, werden schonend gedämpft, gebraten oder geschmort.

An welchen neuen Kreationen arbeiten Sie im Moment?

Ignazio Arena:  Wir entwickeln ständig neue Produkte. Das liegt vor allem an der starken Saisonorientierung unseres Sortiments. Im Durchschnitt bringen wir zwei neue Kreationen pro Jahr heraus. Im Moment arbeiten wir beispielsweise an einer Variation mit Panzerotti mit Schwertfisch und Zitronen aus Sorrento (Limone di Sorrento DOP). Das kommt neu in unser Sortiment ab Juni.

Mondo Pasta Berlin - Homepage
Mondo Pasta Berlin – Homepage

Was ist Ihre persönliche Lieblingssorte in Ihrem Sortiment?

Ignazio Arena:  Diese Frage lässt sich gar nicht so leicht zu beantworten. Ich würde sagen Cappellacci gefüllt mit Ossobuco und Gremolata. Doch auch unsere mit Kürbis und Amaretti gefüllten Ravioli sind für mich immer ein absolutes Highlight in der Kürbis-Saison.

Was sind Ihre Lieblingsorte in Berlin, wenn Sie nicht in der Produktion sind und sich mal so richtig italienisch fühlen wollen?

Ignazio Arena:  Oh, da gibt es einige. Immer wieder einen Besuch wert ist zum Beispiel Neu-Venedig in Wilhelmshagen. In der schönen Kanallandschaft zwischen Müggelsee und Dämeritzsee ist man gleich wie in einer anderen Welt. Einfach ein Boot ausleihen und zwischen den vielen Gärten und unter den malerischen Brücken hindurchzufahren, ist immer wieder ein ganz besonderes Erlebnis.

Wenn mich die Sehnsucht nach der Sizilien ergreift, ist der italienische Renaissance-Garten in den Gärten der Welt die erste Adresse. Hier kann man sich zwischen vielen Springbrunnen, Orangenbäumen und antiken Statuen schnell in die vielen malerischen Regionen Italiens zurückträumen.

Lassen Sie uns zum Abschluss noch einen Blick in die Zukunft werfen. Welche Pläne haben Sie für die nächsten Jahre?

Ignazio Arena:  Wir arbeiten ständig an der Vergrößerung unserer Produktpalette und wollen unser Sortiment in den kommenden Jahren weiter ausbauen, um noch mehr Menschen aus ganz Deutschland mit unseren Kreationen verzaubern zu können.

Dann wünschen wir Ihnen dabei weiterhin viel Erfolg und danken Ihnen für die interessanten Einblicke.

Ignazio Arena:  Gern!

Über MondoPasta

MondoPasta ist eine traditionsreiche italienische Pasta-Manufaktur, die bereits in dritter Generation von der Familie Arena geführt wird. Zum Kernsortiment gehören klassische und moderne Interpretationen moderner Teigwaren, die an Gastronomen, Feinkostgeschäfte und an den Großhandel für die Gastronomie geliefert werden.

About querbeet

Berichte querbeet durch und über die Stadt Berlin ist mein Credo!

Check Also

Der authentische Foodtruck „Frittenwirtschaft“ in und für Berlin. © Frittenwirtschaft I Mobile Foodtruck Catering

Probieren ist das halbe Leben – Neues aus der Street Food Szene

Wer immer am Tisch im Restaurant isst, verpasst das halbe Leben. Sicher, es ist schön, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins × drei =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.