Uhrentrend: Warum Berliner so gerne extravagante Luxus-Uhren von Hublot tragen

Hublot zeichnet sich unter den bekannten Schweizer Luxusuhrenmarken als eines der kreativsten Unternehmen aus. Zusätzlich zu seiner Basiskollektion bietet Hublot eine große Anzahl an limitierten Auflagen, die oftmals einem bestimmten, angesagten Thema oder Sport gewidmet sind. Zur Zielgruppe der Marke gehören neben lebensfreudigen auch konsumfreudige Kunden, die nicht auf jeden Cent achten müssen.

In Berlin, mit seinen zahlreichen, großen Unternehmen und gut situierten Privatpersonen, entscheidet man sich somit nicht ohne Grund oftmals für Chronografen aus dem Hause Hublot.

Hublot Uhren - Reihe Big Bang
Hublot Uhren – Reihe Big Bang

Immerhin handelt es sich hier um moderne Uhren eines seriösen Unternehmens, das für hochwertige Qualität, herausragende Technologie und eindrucksvolle, frische Designs steht. Nicht zuletzt ist Hublot auch bekannt für sein Engagement im Fußball, was bei vielen sportbegeisterten Kunden ebenfalls sehr gut ankommt. Eine solche Uhr kann somit nicht nur wunderbar in der Freizeit, sondern auch sehr gut im Berufsalltag getragen werden.

Uhren von Hublot: In jeder Hinsicht außergewöhnlich

Hublot gibt es seit dem Jahr 1980. Da das erste von Carlo Crocco für MDM Genève entwickelte Uhrenmodell einem Bullauge (französisch: hublot) ähnelte, war schnell ein treffender Markenname gefunden. Abgesehen von Form und Optik der Uhr war auch die Materialkombination ausgefallen: Crocco entschied sich für ein Gehäuse aus Gold, 12 Titanschrauben und ein schwarzes Kautschukarmband.

Zu Beginn der 1980er Jahre schien Hublot ein erfolgreicher Weg vorgezeichnet zu sein. Aber nach einigen erfolgreichen Jahren wurde es umso ruhiger um das Unternehmen. 2005 gelang Jean-Claude Biver mit dem Modell Big Bang Hublots Wiederaufstieg.

Hublot-Uhren kaufen: Die vier Kollektionen der Marke

Derzeit befinden sich im Sortiment des beliebten Unternehmens insgesamt folgende vier Kollektionen:

  • Big Bang
  • Spirit of Big Bang
  • Classic Fusion
  • MP

Hinzukommt, dass bei Hublot nicht nur Basismodelle, wie etwa das Chronographen Werk HUB1240 Unico hergestellt werden, sondern ebenfalls höchst komplizierte Werke, zu denen das Modell HUB8100 zählt, bei dem unter anderem ein fliegendes Tourbillon sowie eine Minutenrepetition mit Kathedralschlag integriert sind. Eine Auswahl dieser extravaganten Uhrenkunst gibt es hier zu bestaunen: www.uhrinstinkt.de/uhr-kaufen/hublot/.

Uhren der Marke Hublot: Jung, modern und hochwertig

Uhren von Hublot liegen nicht umsonst bei vielen Berlinern hoch im Trend: Die Marke überzeugt neben ihrer hochwertigen Qualität ebenfalls durch ihre herausragenden Designs. So verbindet Hublot beispielsweise fortlaufend althergebrachte Materialien, wie etwa Messing und Gold, mit Leinen und Denim. Doch das ist noch nicht alles, Hublot entwickelt ebenfalls neue Werkstoffe, wie etwa das bekannte „Magic Gold“, eine Gold-Metall-Legierung.

Typisch für die Marke ist zudem das totale Schwarz. Die erste, komplett schwarze Uhr, die im Jahre 2006 herausgebracht wurde, stammt aus dem Hause Hublot. Zunächst teilweise belächelt oder kritisiert, feierte das Unternehmen mit diesem Chronografen große Erfolge.

Fazit

Seit dem Jahr 2008 zählt Hublot zum Luxusgüterkonzern LVMH. Dass Hublot jung und modern kann und stilsicher neue Trends kreiert, zeigt sich beispielsweise in der Zusammenarbeit mit Maxime Plescia-Büchi, einem Schweizer Tattoo-Künstler.

Aus dieser Zusammenarbeit stammen die Chronografen mit der Bezeichnung „Sang Bleu“. Die unverwechselbare Optik der diversen, grafisch-geometrischen Motive spricht unter anderen jungen Berliner an, die einerseits hohen Wert auf Qualität legen und andererseits mit der Zeit gehen.

About Gast

Gastbeiträge von Partnern / Freunden / Vereinen / Berlin-Fans und alles interessant und wichtig sein könnte (eigene Gastbeiträge können per Email an info[at]inberlin.de eingereicht werden, keine Garantie bzgl. Veröffentlichung).

Check Also

haarig unterwegs in Berlin(Foto: Jacob Lund / Shutterstock.com )

Kuriose Fakten rund ums Haar

Flaniert man durch Berlins Straßen, fällt einem die große Vielfalt an Frisuren auf: Männer mit …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 − 8 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.