Fashion Trends in Berlin

Keine zweite Stadt Deutschlands ist so vielfältig wie Berlin: Das zeigt sich nicht „nur“ an den Menschen, sondern auch wie die gestylt durch den eisigen Winter an der Spree oder den sonnigen Sommer kommen. Aber was tragen die Berliner und Berlinerinnen aktuell besonders gern?

Vintage, Upcycling und Co.

Aus alt mach neu: Berliner lieben ihre kultige Vintage-Klamotte, von der 90s Leder- oder Jeansjacke bis hin zu upgecycelten Wollpullovern, die nicht nur gut aussehen, sondern auch noch vor den kalten Spreewinden schützen. Alles, was irgendwann einmal en vogue war, erfindet der Berliner für sich selbst neu. Speziell im Kiez, von Friedrichshain bis Kreuzberg, dominiert der Vintage-chic. Im Regierungsviertel und am Kurfürstendamm wird es etwas eleganter und edler: Schicke Handtaschen, Oversized-Mäntel oder einfach ein zeitloser Anzug: Das gehobene Preisniveau der Gegend sieht man eben auch auf der Straße. Sneaker News verfolgen die Berliner natürlich ebenfalls: Schließlich mögen die es nicht nur bequem und lässig, das Schuhwerk muss auch für den nächsten Besuch im Club tanztauglich sein.

Brandenburger Tor (Foto von Claudio Schwarz auf Unsplash)
Brandenburger Tor (Foto von Claudio Schwarz auf Unsplash)

Schwarz mit Schwarz und schwarzen Akzenten: Die Lieblingsfarbe der Berliner ist zeitlos

Rund um das Berghain oder Sisyphos muss man schon zweimal hinschauen, um eine andere Farbe als Schwarz zu sehen. Berliner, insbesondere die im Kiez, mögen ihren zeitlos schwarzen Look: Coole Boots, bequemer Pullover und schwarzer Mantel – fertig ist der Berliner für den Winter. Im Sommer tut es oftmals auch einfach ein schwarzes Basic-T-Shirt oder weitgeschnittenes Unterhemd. Damit gibt’s an der Tür vom Club auch keine Probleme.

Im Sommer wird es natürlich etwas farbenfroher, aber so wirklich verschwindet das Schwarz auch da nicht von Berlins Straßen: Dafür reihen sich dann andere kunterbunte Farben an, zum Beispiel mit coolen Stücken von einem der zahlreichen Flohmärkte in Berlin. Das kompromisslose Faible für schwarze Kleidung teilen zumindest einige Mode-Ikonen aber nicht: Jüngst äußerte sich Anna Wintour, die Chefredakteurin der Vogue, anlässlich der Berliner Fashionweek zum Modestil der Hauptstadt – und fand es ein Unding, wie dort Schwarz mit Schwarz und noch mehr Schwarz kombiniert wird. Die Berliner soll das, wie nicht anders zu erwarten, aber nicht groß stören.

Zumal auf der diesjährigen Fashion Week in Berlin auch schwarze, eng geschnittene Kleidungsstücke, die etwas an die Jahrtausendwende erinnern, dominierten. Abgerundet wurde das durch die da ansässigen Designer mit einer Kombination aus knalligen und weichen Farben: Babyblau traf auf knalliges Giftgrün, weit geschnittene Oversized-Hemdenblusenkleider in Beige und Weiß kombinierten Komfort mit Eleganz.

Modische Sneaker (QUELLE: Foto von Erik Mclean auf Unsplash)
Modische Sneaker (QUELLE: Foto von Erik Mclean auf Unsplash)

In Berlin immer im Trend: Individualität

Am liebsten trägt der Berliner Einzelstücke: Individuell auf den Kopf zugeschnittene Hüte und Mützen, direkt in Berlin von Hand hergestellte Leder-Accessoires oder aufgearbeitete Vintage-Stücke, beispielsweise mit Patches, Ziernähten oder einfach viel zu groß und weit geschnitten – oder viel zu klein. In Berlin gibt es nicht „den einen“ Fashion Trend, sondern einen kunterbunten Mix, der auch die Vielfalt der Berliner und Berlinerinnen widerspiegelt. Die coolen Stücke müssen weder neu noch teuer sein, denn im Trend liegt das, was man aus dem macht, was man hat – und da sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Landes- und Fashionhauptstadt Berlin – und das nicht grundlos!

Unter den Linden ist die angesagte Mode eine andere als in Fhain und Kreuzberg – und das ist auch gut so. So können Berliner und Gäste der Stadt nämlich immer wieder neue Trends, Interpretationen und modische Kreativität entdecken, meist nur wenige U-Bahn-Haltestellen voneinander entfernt.

About Spreebootfahrer

Liebe das Wasser und die Großstadt Berlin.

Check Also

Kreativer Holzbau (Foto: unsplash)

Der Aufstieg des Holzbaus in Deutschland

Immer mehr Bauprojekte in Deutschland setzen auf Holz. Das natürliche Material hat in den letzten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.