Kochen, kaufen, kein Problem: Mit gesunder Ernährung durch den Winter

Eigentlich wäre es im Winter besonders nötig, sich gesund und ausgewogen zu ernähren. Grippesaison, eisige Temperaturen und der ein oder andere Regenschauer können dem Immunsystem schließlich ordentlich zusetzen. Dazu kommen die fettigeren und ungesünderen Speisen, die nicht erst in der Weihnachtszeit auf dem Speiseplan stehen. Was aber kann man tun? Für Berliner gibt es zum Glück gute Nachrichten.

Frische Zutaten gibt es auf den zahlreichen Wochenmärkten

Auch wenn das Angebot an frischen Speisen auf den ersten Blick nicht so reichhaltig sein mag wie in den warmen Sommermonaten: Gesunde Zutaten lassen sich nach wie vor finden. Insbesondere auf den zahlreichen Wochenmärkten, die in fast jedem Kiez stattfinden, gibt es Obst- und Gemüsestände. Orangen und Mandarinen liefern gehörig Vitamin C und harmonieren perfekt mit der kalten Jahreszeit. Auch die unterschiedlichen Kohlsorten liefern reichlich Vitamine und Nährstoffe. Auf Wochenmärkten sind die Waren außerdem oft vergleichsweise günstig.

Gesunde Ernährung: Nüsse und Früchte (Foto: <a href="https://www.shutterstock.com/de/g/alicjane" target="_blank" rel="noopener">alicja neumiler</a> / <a href="http://www.shutterstock.com/editorial?cr=00&pl=edit-00">Shutterstock.com</a> )
Gesunde Ernährung: Nüsse und Früchte (Foto: alicja neumiler / Shutterstock.com )

Nüsse als gesunder Snack zwischendurch

Neben Obst und Gemüse sind auch Nüsse empfehlenswert. Sie können zum Beispiel den Cholesterin-Spiegel senken. Zahlreiche Manufakturen und kleine Läden in Berlin laden zum Nussshoppen ein. Gibt es Schöneres, als bei einem guten Buch oder einem aufregenden Film ein paar köstliche Nüsse zu knacken?

Gesünder kochen ohne großen Aufwand

Aber der Mensch kann ja nicht nur von Obst, Gemüse und Nüssen leben. Er braucht schließlich auch ab und an etwas Deftiges. Gegen Nudelauflauf oder Pizza spricht natürlich auch im Winter nichts. Wenn man dabei ein wenig trickst, kann man den Anteil der Kohlenhydrate reduzieren, ohne dabei auf den echten Geschmack zu verzichten. Mit sogenannten Low-Carb- oder Faux-Carb-Gerichten setzen Sie auf kohlenhydratärmere Alternativen bei der Zubereitung von Pizzateig, Pasta und anderen kohlenhydratreichen Gerichten. Entsprechende Rezepte liefern Inspiration für abwechslungsreiche Speisen, nicht nur im Winter.

Gesundes Essen in jedem Kiez

Doch auch wenn der eigene Ofen kalt bleiben soll, muss man nicht auf gesundes Essen verzichten. Die Streetfood-Kultur ist in ganz Berlin besonders ausgeprägt und bietet eine riesige Bandbreite an köstlichen Ideen. Vegan, glutenfrei, süß oder herzhaft? Von der Bowl bis zum Kuchen und vom Wrap bis zur heißen Suppe wird hier jeder Gourmet fündig, auch und gerade im Winter.

Mit der richtigen Strategie in Sachen Ernährung kommt man also gesund durch den Winter. Nicht stressen lassen, öfter zu gesunden Zutaten greifen und die zahlreichen lokalen Anbieter unterstützen. In Berlin ist zum Glück für jeden Geschmack etwas dabei.

About querbeet

Berichte querbeet durch und über die Stadt Berlin ist mein Credo!

Check Also

Lineup Bebel Stage 2021

Das Kulturfestival Bebel Stage – Eintritt frei

Kunst und Kultur kommen zurück ins Leben – und mit der BEBEL STAGE auch in …

One comment

  1. Ihre Informationen sind sehr interessant. Ich danke Ihnen für das Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun − 9 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.