Von Berlin nach Müritz – darum lohnt sich die Fahrt

Von Berlin bis nach Müritz (Waren) sind es mit dem Auto gerade einmal zwei Stunden. An sich bietet es sich also durchaus an, einen kleinen Abstecher nach Waren zu machen. Ob für einen Wochenendtrip, einen Kurzurlaub oder gar eine längeren Aufenthalt – in Müritz sollte Ihnen nicht langweilig werden. Schöne Sehenswürdigkeiten gibt es schließlich mehr als genug und es sollte eigentlich für jede Art von Reisenden etwas dabei sein. Doch genug geredet, schauen wir uns nun besser an, was alles für die zweistündige Fahrt nach Müritz spricht.

Unterwegs auf der Müritz

Auch in Waren gibt es schöne Seen

Was Seen angeht, braucht sich Berlin zwar keineswegs zu verstecken, dennoch gibt es auch andere Regionen in Deutschland, wo Besucher sich über schöne Seen freuen können. Müritz gehört ohne Frage dazu, da allein schon der gleichnamige Müritzsee ein echtes Highlight ist. Dieser ist jedoch nur die Spitze des Eisbergs. Ob die Wienpietschseen, der Mirower See, der Fleesensee oder der Tiefwarensee – an schönen Seen mangelt es in Müritz mit Sicherheit nicht. Warum also nicht ein Hausboot mieten Müritz oder mit einem Schnellboot durch das Wasser fahren? Spaß ist praktisch vorprogrammiert.

Im Nationalpark ist Wandern und Radeln angesagt

Der Müritz-Nationalpark ist einer der schönsten in ganz Deutschland. Auf einer Fläche von über 320 Quadratkilometern gibt es viel zu entdecken. Darunter Wälder, Seen sowie eine atemberaubende Flora und Fauna. Vor allem Vogelbeobachter kommen hier voll auf ihre Kosten. Es gibt beispielsweise Fischadler, Kraniche und Schwarzstörche, wodurch auch einige seltene Arten vertreten sind. An Rad- und Wanderwegen mangelt es ohnehin nicht. Nicht ohne Grund ist der Müritz-Nationalpark eine der beliebtesten Destinationen für Radfahrer und Wanderer. Für einen ausgedehnten Tag in der Natur gibt es eigentlich kaum eine bessere Option.

Wassersportler können sich richtig ausleben

Mit dem Boot zu fahren, ist nur eine von zahlreichen Aktivitäten, die auf den zahlreichen Seen möglich ist. Generell haben Wassersportler in Waren beste Karten, um sich richtig auszuleben. Egal ob Katamaran- und Jollensegeln, Stand-Up-Paddeln oder Windsurfen – tolle Aktivitäten im Bereich des Wassersports gibt es mehr als genug. Sie wissen gar nicht, wo Sie anfangen sollen? Dann besuchen Sie am besten das Fun Müritz Wassersportcenter. Hier können Sie sich nicht nur Ausrüstung leihen, sondern auf Wunsch auch Kurse besuchen. Wenn Sie also etwas Neues ausprobieren möchten, sind Sie hier genau an der richtigen Adresse.

Das Müritzeum bietet Spaß für die ganze Familie

Bei einem Besuch in Waren sollten Sie auf keinen Fall das Erlebniszentrum Müritzeum verpassen. Gerade für Familien handelt es sich hierbei um eine obligatorische Sehenswürdigkeit. Das Haus der 1000 Seen wurde 2007 erbaut und überzeugt keineswegs nur durch seine imposante Architektur. Auf einer Fläche von über 2300 Quadratmetern können Besucher eine Menge über die Natur rund um Müritz lernen. Außerdem gibt es mehrere Becken mit Tieren der Unterwasserwelt. Das Müritzeum ist also ein ganz besonderes Museum, das gelegentlich auch Sonderausstellungen und weitere interessante Veranstaltungen anbietet. Übrigens gibt es hier mit Fischers Küche sogar ein gutes Restaurant. Wenn Sie also hungrig sind, brauchen Sie nicht extra woanders hingehen, sondern können eine kurze Pause anlegen und sich hinterher den Rest anschauen.

About Spreebootfahrer

Check Also

Olympiastadion am Abend

Hertha Berlin vs FC Union im Olympiastadion: Ein Derby im Zeichen des COVID19

Der 27. Spieltag der Bundesliga feiert im großen Stil den Fußball in Berlin. Sicher ist …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.