Home / Gesellschaft / Wahlplakate 2017 in Berlin

Wahlplakate 2017 in Berlin

Es ist Wahlkampf für den neuen Bundestag (und keinen interessiert es – zumindest fast), zudem gibt es in Berlin noch die Abstimmung zur Offenhaltung des Flughafen Tegels. Die weitgehende Einstellung bzgl. dem neuen Bundestag ist, das Frau Merkel Bundeskanzlerin bleibt, es scheint einfach keine echte Alternative zu geben. Beim Flughafen Tegel gehen die Meinungen ziemlich auseinander, man sollte aber bedenken das der Flughafen schon lange am Limit läuft und grundlegende Renovierungen wären auch relevant (im Keller existieren noch Telefone mit Wählscheibe).

Klassische Marketing-Instrumente in einem Wahlkampf und auch für Volksabstimmungen sind Plakate und Werbetafeln, welche sichtbar in der Stadt aufgehangen werden. Wir haben einige davon eingefangen, teilweise wurden diese auch „verschönert“. Einfach mal durch die folgende Bildergalerie klicken, ein nicht ganz ernst gemeintes Werbeplakat gibt es per diesem Link zu sehen, Patrick und Spongebob werben für PAP.

Bildergalerie 

About waldnase

Komme aus der Provinz und seit 1999 Berliner! Mich interessiert hauptsächlich Geschichtliches und Kreatives aus der spannendsten Metropole Deutschlands.

Check Also

FoL, Berlin leuchtet 2017 - Berliner Dom

Impressionen von Festival of Lights 2017 / Berlin Leuchtet 2017

Alle Jahre wieder – leuchtet es wieder in der Stadt, die beiden mittlerweile etablierten Events …

One comment

  1. Naja zumindest die Graffiti-Szene scheint sich stark für die Wahlplakate zu interessieren 🙂 Schlussendlich unterstützen Plakate dennoch die Parteien und Kandidaten, selbst wenn nicht jedes Plakat gelesen wird. Zum einen sind die Plakate ein Signal für Wähler, dass der Wahlkampf beginnt. Zum anderen lenken Wahlplakate die Aufmerksamkeit auf bestimmte Themen, die für die meisten Wähler relevant sind. Die stärkste Wirkung wird auch eher durch das Bild als durch die Textelemente des Plakates erzielt, da sich Bilder besser einprägen und länger im Gedächtnis bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*