Home / Verkehr / Günstige Ersatzteile auf dem Schrottplatz ergattern

Günstige Ersatzteile auf dem Schrottplatz ergattern

Viele Autobesitzer schrauben mit Leidenschaft an ihren Fahrzeugen, die meisten investieren nicht nur den Großteil ihrer Freizeit darin, sondern auch einiges an Geld. Ersatzteile für Autos sind neu gekauft nicht gerade billig, weshalb Bastler gerne nach günstigeren Alternativen suchen. Eine Möglichkeit sind gebrauchte Ersatzteile vom Schrottplatz, hier kann man jede Menge Geld sparen zum Beispiel bei der Autoverwertung Berlin.

Unter Umständen bekommt man bestimmte Teile sogar komplett umsonst. Gerade wenn es sich um einen kleinen Defekt am Fahrzeug handelt, kann man diesen kostengünstig selbst beheben. Wichtig ist jedoch, dass man bei der Auswahl auf dem Schrottplatz ein paar wichtige Punkte beachtet, vor allem der Punkt Sicherheit darf nicht vernachlässigt werden.

Schrottplatz (Foto: <a href="https://www.shutterstock.com/de/g/FedeCandoniPhoto">ChiccoDodiFC</a> / <a href="http://www.shutterstock.com/editorial?cr=00&pl=edit-00">Shutterstock.com</a> )
Schrottplatz (Foto: ChiccoDodiFC / Shutterstock.com )

Sicherheit ist das A und O

Wenn man selbst am Auto etwas repariert, dann muss man die Sicherheit immer im Auge behalten. Fahrer und Beifahrer dürfen nicht in Gefahr gebracht werden, deshalb sollten auch nur erfahrene Autobastler Reparaturen am Fahrzeug vornehmen. Natürlich kommt es auch immer darauf an, welches Autoteile bearbeitet wird, der Austausch eines Radios wird auf keinen Fall ein Sicherheitsrisiko darstellen. Handelt es sich allerdings um Arbeiten am Motor oder anderen sicherheitsrelevanten Teilen, muss man viel Vorsicht walten lassen.

Was die Sicherheit angeht, so kann man sich bei Teilen vom Schrottplatz selbstverständlich nie sicher sein. Viele Fahrzeuge sind Unfallwagen, so dass die daraus entnommenen Teile zunächst auf ihre Funktionsfähigkeit hin überprüft werden müssen. Das ist die einzige Möglichkeit um für jeden Fall gerüstet zu sein und später keine bösen Überraschungen zu erleben. Ein Ersatzteil sollte nie im Wagen verbaut werden, wenn man nur den kleinsten Zweifel daran hegt.

Diese Ersatzteile findet man auf dem Schrottplatz

Normalerweise findet man auf einem Schrottplatz Ersatzteile in Hülle und Fülle, da sollte eigentlich jeder Bastler fündig werden. Man findet dort eine große Auswahl an Unfallwagen vor, häufig sind die meisten Teile noch recht gut erhalten. Ob man nun ein Autoradio, einen Scheinwerfer oder gar eine ganze Klimaanlage sucht, auf dem Schrottplatz gibt es fast alles. Allerdings muss immer bedacht werden, dass die Autoverwerter niemals eine Garantie geben werden. Dementsprechend kann bei schwerwiegenden Folgen auch kein Händler haftbar gemacht werden, die Verantwortung trägt man also immer selbst.

Soll ein Schaden am eigenen Fahrzeug behoben werden, macht man sich am besten eine Liste mit den dafür benötigten Einzelteilen. Bereitet man sich nicht gründlich vor, kommt es vor, dass man Teile kauft, die man später gar nicht braucht, oder die einfach nicht zum Fahrzeugtyp passen. Gerade Kleinteile gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen, hier entscheiden Feinheiten, ob sie in ein Fahrzeug verbaut werden können oder nicht. Es ist deshalb empfehlenswert, sich vorab Rat bei einem Fachmann zu holen, die Reparatur kann man dann ja immer noch selbst durchführen.

Fazit: Sind die Ersatzteile noch in einwandfreiem Zustand, kann man sie ruhigen Gewissens gebraucht auf dem Schrottplatz kaufen. Sie sind immer auf funktionale und optische Mängel hin zu überprüfen. Sollten die Teile nicht mangelhaft, so kann man unter Umständen einige hundert Euro sparen. Auch wenn die meisten Teile sehr günstig sind, sollte man Fehlkäufe möglichst vermeiden. Einige unpassenden Ersatzteile können eventuell sogar Schäden am Fahrzeug verursachen, so dass zusätzliche Kosten entstehen. Kleine Reparaturen können erfahrene Bastler kostengünstig mit Ersatzteilen vom Schrottplatz ausführen, Laien sollten gerade aus Sicherheitsgründen lieber die Hände davon lassen. Diese wissen ja meistens auch gar nicht genau, welche Teile sich für ihr Fahrzeug eignen. Aus finanziellen Gründen darf die eigene Sicherheit, und die von anderen Insassen, niemals gefährdet werden.

About querbeet

Berichte querbeet durch und über die Stadt Berlin ist mein Credo!

Check Also

Zu Gast im Flugsimulator JetSim

Einmal New York und zurück

Mitten in einem alten Gewerbegebäude in Moabit (Reuchlinstraße 10-11) befindet sich ein Reiseanbieter der besonderen …

2 comments

  1. Jonas (Dipl. KFz .)

    Gerade wenn man das Glück hat einen passat, Golf, Bora oder Polo zu fahren ist dieser Tipp Gold wert. Ich habe für meinen alten Bora schon mehrmals Ersatzteile geschenktbekommen, unter der Prämisse, dass ich sie selber aus den Schrottautos rauskrame. War immer ein super Deal, besonders wenns in der Werkstatt gleich 100€ geworden wären

    • Da kann ich auch nur zustimmten VW Autoteile und besonders ältere Modelle findet man auf Autoschrottplätze im Überfluss. Ganz schwierig ist es immer Japanische Autoteile auf Schrottplätze zu finden, wobei das Internet vieles leichter gemacht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*