Home / Gesellschaft / Test: Mit der Miet-Limousine durch die Stadt

Test: Mit der Miet-Limousine durch die Stadt

Neben dem klassischen Taxigeschäft und dem aktuell ins Gerede gekommenen privaten Taxiservices in der Stadt gibt es noch ein drittes Angebot, die Rede ist von einem gehobenen Chauffeurservice in einer Limousine! Zu besonderen Anlässen ist das vllt. eine Überlegung wert. Daher haben wir uns mal den Chauffeurservice Blacklane näher angeschaut.

Anmeldung

Dazu haben wir uns einfach auf der Hauptseite von Blacklane angemeldet, im Anschluss erfolgt eine Bestätigungsmail. Folgende Daten werden hinterlegt, Emailadresse mit Passwort für das Login, vollständiger Name mit optionaler Rechnungsadresse, Mobilnummer sowie die Zahlungsmodalitäten, in der Regel eine gültige Kreditkarte.

Blacklane - Webseite
Blacklane – Webseite

Vor der Fahrt

Um eine Fahrt zu tätigen, muss diese natürlich angemeldet werden. Wie weit dies im voraus geschehen muss, ist uns nicht bekannt aber mit mind. 1-2 Werktagen zuvor befindet man sich auf der sicheren Seite. Generell wird bei dem Angebot zwischen Transferfahrten und Stundenbuchungen unterschieden. Wir entscheiden uns für eine Transferfahrt, dazu muss die gewünschte Abfahrtadresse und das Ziel hinterlegt werden, natürlich mit Datum und Uhrzeit der Abfahrt. Des weiteren wird noch das gewünschte Modell ausgewählt, welches der fahrbare Untersatz sein soll. Zur Auswahl stehen Fahrzeuge der Business Class (Mercedes Benz E-Klasse, BMW 5er, Mercedes Viano, VW Multivan, Cadillac Escalade) oder First Class (Mercedes S-Klasse, BMW 7er Serie, VW Phaeton). Wir entscheiden uns natürlich für die First Class.

Zum Abschluss der Buchungsanfrage, kommt die voraussichtliche Route zur Anzeige mit der ungefähren Fahrzeit, sowie der Preis für den Service. Zusätzlich können dem Chauffeur noch Hinweise gegeben werden. Unsere Test-Tour startete von Pankow nach Alexanderplatz an einem Samstag – Mittag unter Angabe das unterwegs ein Zwischenstopp notwendig ist. Das alles wird als Anfrage abgeschickt, die Bestätigung erhielten wir per Email am Folgetag.

Die Fahrt

Unsere Abfahrt war für 11:00 Uhr terminiert, ca. 45 Minuten vorher erhielten wir eine SMS mit der Info des Chauffeurs für die gebuchte Tour. 5 Minuten vor Abfahrt folgte eine SMS, dass das Fahrzeug mit dem Chauffeur an der gewünschten Adresse wartet. Somit lief alles nach Plan, wir stiegen ein in einen komfortablen VW Phaeton, ein halt nicht alltägliches Fahrzeug, welches zurecht von Volkswagen als Flagschiff positioniert wird. Und schon ging die Fahrt los, der geplante Zwischenstopp ging problemlos von statten (Achtung: solche Zwischenstopps werden bzgl. Berechnung unterschiedlich gehandhabt, hier fand keine Berechnung statt). Kurz darauf waren wir auch schon am Ziel in Berlin-Mitte. Sachen aus dem Kofferraum geholt und gegenseitig freundlich verabschiedet. Tags drauf erhielten wir eine Email bzgl. der Bitte um eine kurze Bewertung der Fahrt, welche wir gerne und schnell erledigt hatten. Zudem stehen im Kundenbereich auf der Homepage des Anbieters alle absolvierte Fahrten und zukünftige Fahrten zur Verfügung.

Fazit

Unkompliziert und komfortabel, so lässt sich dieser Chauffeurservice von Blacklane beschreiben. Dies hat aber auch seinen Preis, unsere Tour kostete 39 Euro, lt. Angebot ist Mann und Frau ist man aber schon mit 14 Euro dabei. Daher ist es abgesehen vom klassischen Abholservice vom Flughafen zum Hotel für Prominente und Manager, bei Normalsterblichen eher empfehlenswert wenn besondere Anlässe anstehen und dies kann mit einem solchen Service wertgeschätzt werden.

About waldnase

Komme aus der Provinz und seit 1999 Berliner! Mich interessiert hauptsächlich Geschichtliches und Kreatives aus der spannendsten Metropole Deutschlands.

Check Also

Berlin Grillkarte 2017

Infografik: Grillplätze in Berlin

Passend zur Jahreszeit, die passende Infografik: bewertete Grillplätze in Berlin, egal ob in öffentlichen Parks …

9 comments

  1. Für den Preis kann man das aber wirklich mal machen. Gerade bei größeren Events oder auch Zusammenkünften wie Klassen- oder Studientreffen kommt so eine Limo sicherlich cool. 😀

  2. Dieter Schmalfuß

    Für die Hochzeit unserer Tochter könnten wir uns da ein schönes Auto samt Chauffeur raussuchen. Ich denke, dass der VW Phaeton hier schon eine gute Wahl ist!

    Danke für den Tipp,

    Grüße Dieter

  3. Danke für den super Beitrag. Ich habe schon mehrfach überlegt ob ich diesen Dienst mal in Anspruch nehmen soll. Ich glaube ich werde es mal ausprobieren 🙂

  4. Eine sehr verlockende Aktion. Vor allem bei dem Angebot von 14 Euro sieht es noch viel versprechender aus!

  5. Das klingt ja nach einer richtig feinen Sache. Und bei dem Preis kann man sich das schon einmal gönnen. Aber vor allem als Unternehmen macht es meiner Meinung nach Sinn. Schön Eindruck schinden beim Kunden 🙂

    Hab mich bei der Seite mal durchgeklickt und die Routenanzeige nach der Buchung ist wirklich gelungen.

    Viele Grüße aus dem zauberhaften An Lam,

    Alexander

  6. Danke für den Tipp, wir hatten sowas geplant für unsere Hochzeit im Januar 🙂

  7. @Dieter

    Der VW Phaeton ist wirklich nicht übel, hatten wir auf der Hochzeit meines Schwagers.

  8. Blaklane kenne ich gar nicht ist der Lokal?

  9. Das ist alles sehr interessant, was im Beitrag beschrieben ist, für diese Preise muss man probieren…bleiben aber die Preise für immer nicht zu hoch? In Berlin gibt es mehrere Möglichkeiten: http://www.visitberlin.de/en/article/taxis-in-berlin, http://www.kiwitaxi.de, http://www.taxi-berlin.de und es kann man auch online bestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*