Home / Architektur / 48 Stunden Neukölln

48 Stunden Neukölln

Vom 17-19. Juni 2011 geht das 48 Stunden Neukölln Festival an den Start, es ist die 13 Auflage seit 1999. Damals noch als einwöchige Leistungsschau der Neuköllner Kultur- und Kunstszene angedacht aber schon mit dem Namen 48 Stunden. Wie schon seit Anbeginn will das Festival einen medialen Gegenpol visualisieren und zeigen das Neukölln nicht nur ein sozialschwacher Stadtteil von Berlin ist. Dazu passt auch das diesjährige Leit-Thema “Luxus Neukölln”. Über die Jahre ist das Festival vielfältig gewachsen und fast auf die namensgebende 48 Stunden optimiert worden! Dieses Jahr gibt es an 330 Orten über 550 Veranstaltungen, wohl etwas weniger als letztes Jahr aber qualitativ wohl hochwertiger und übersichtlicher.

Ausstellungsbesucher (Foto: Michaela Kirschning)
Ausstellungsbesucher (Foto: Michaela Kirschning)

Hier ein paar Highlights: Los geht in der Alten Kindl-Brauerei, wo das Festival am Freitag eröffnet wird und es am Sonntag eine feierliche Preisverleihung gibt. Zwischendurch gibt es vielerlei Kunsterlebnisse zu bestaunen, die in den historischen Räumen voll zur Geltung kommen. Das Büro für direkte Schönheit, möchte möglichst viele Personen unter gleichen Bedingungen fotografieren. Anschließend wird drüber diskutiert ob z.B. Schönheit Luxus ist oder umgekehrt ob Luxus schön und attraktiv macht? Die Passage von Neukölln wird das Zentrum des Festivals sein, viele Veranstaltungen mit Performances, Ausstellungen, Musik und Führungen.

Hilfreich zum finden der passenden Veranstaltungen zu den gewünschten Vorlieben bietet die 48-Stunden-Neukölln eine komfortable Suche an, sowie Kiezflyer z.B. Reuterkiez, Schillerkiez, Richardkiez. Soweit wie es ersichtlich ist, gibt es keinen festen Eintrittpreis, Spenden oder Trinkgelder sind bestimmt immer willkommen! So dann mal los!

 

 

About waldnase

Komme aus der Provinz und seit 1999 Berliner! Mich interessiert hauptsächlich Geschichtliches und Kreatives aus der spannendsten Metropole Deutschlands.

Check Also

REWE Family - Berlin 2017

Nachlese: REWE-Family in Berlin

Nach Köln, München, Hamburg sowie weiteren Stationen hat das REWE-Family-Event am letzten Samstag in Berlin …

One comment

  1. Berliner Aktionskünstler und Kunstpädagoge Walter Gerhard Grimbs

    Kunstprojekt des Berliner Aktionskünstlers und Kunstpädagogen Walter Gerhard Grimbs

    „Atelier auf Wanderschaft“ /„Artroom“/ „Ready-made-Aided: Was ist Kunst?: Das Wahre, Schöne, Gute – Die ästhetische Nötigung“

    Der Aktionskünstler und Kunstpädagoge Walter Gerhard Grimbs ist im Rahmen des 13. Kulturfestivals „48 Stunden Berlin-Neukölln“ „Unterwegs auf der Karl-Marx-Strasse“ in Berlin-Neukölln

    am Samstag, 18. Juni 2011 von 10.00 bis 17.00 Uhr.

    Siehe im Internet:

    http://www.48-stunden-neukoelln.de/2011/programm.html?s=&date=17&starttime=11&kategorie=20&area=0&serie=0&suche=grimbs

    und

    http://www.walter-grimbs.de/neukoelln2011.pdf

    Walter Gerhard Grimbs

    Berliner Aktionskünstler und Kunstpädagoge

    Email: berlin@37.com

    Homepage: http://www.walter-grimbs.de

    Siehe auch: http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=7460202 („48 h Neukölln“ Eröffnung des 48-Stunden-Projektes Neukoelln durch den Berliner Aktionskünstler W.G. Grimbs mit Trompete und „schrägen Tönen“)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*