Die „Gute Stube“ in der Florastraße

Vom Frühjahr bis in den Herbst macht die Florastraße in Pankow ihrem Namen alle Ehre. Überall blüht es vor den Fenstern und Türen in bunten, leuchtenden Farben und ein Spaziergang entlang der sanierten Bürgerhäuser ist ein Spaziergang zum Genießen.  Zu Recht wird die Florastraße Pankows blühendes Viertel genannt.

Kommt man aus Richtung S-Bahn-Station Wollankstraße in den grünen Kiez, dann fallen hinter dem Haus mit der Nummer 88/89 sogleich die großen Mosaikmöbel ins Auge, die dort im Freien zum Sitzen einladen. Hier befindet sich ein sogenannter Pocketpark, den die Künstler Christine Gersch und Igor Jerschov angelegt haben und dafür den Gustav-Meyer-Sonderpreis (benannt nach dem ersten Berliner Stadtgartendirektor) entgegennahmen.

Sie nutzten die Grundfläche eines Gründerzeithauses, das hier stand und im Krieg zerstört wurde. Die Mosaikmöbel stehen für Wohnstube, Küche, Schlafzimmer und Leseecke und die Steinverzierungen im Boden machen den Grundriss wieder sichtbar. Da die Wände des Hauses fehlen, liegt man mit seinem Bett (nicht im Kornfeld) aber im grünen Vorgarten.

Begehrte Fotolocation

Die übergroßen, massiven Mosaik-Sitzmöbel bestehen in ihrem Grundkörper aus Beton und Stahl und sind mit Feinsteinzeug und Glas überzogen, in dem sich das Licht reflektiert.

Schöne Möbel
Schöne Möbel

Hier trifft man sich zum „Mensch ärgere dich nicht“ spielen, da das Spielbrett im Tisch schon eingelassen ist, oder aber nur auf einen Klönschnack. Immer häufiger tauchen auch Hochzeitspaare auf, um in dieser außergewöhnlichen Location ihren Bund fürs Leben im Bild festzuhalten.

Das Künstlerpaar ist seit mehr als 20 Jahren in Glienicke ansässig und hat in und um Berlin herum viele Skulpturen und Objekte aufgestellt, wie die „Gute Stube“ an der Florastraße. So werden die künstlerischen Stadtmöbel, die zu einem Wahrzeichen für den Florakiez geworden sind und mit ihrem Flair den Kiez bereichern, auch genannt.

Der Besuch zu den Sitzmöbeln lässt sich gut mit der Web-App von lialo.com verbinden. Mit dem Smartphone und dem Link: https://www.lialo.com/tour/q4oj kann man vom Dorfanger zum Rathaus und durch den Bürgerpark in die Florastraße schlendern und dabei die wechselvolle Geschichte von Pankow erfahren.

Schöne Möbel
Schöne Möbel

Text und Fotos: Klaus Tolkmitt

About KT-Berlin

Hallo! Mein Name ist Klaus und ich bin seit einigen Jahren im Ruhestand. Ich bin gern unterwegs, genieße die Natur oder erkunde auf Reisen Land und Leute. Der Schwerpunkt der Unternehmungen liegt in Berlin und Brandenburg. Ich will von Stadtspaziergängen und Radtouren durch den „Dschungel“ der Großstadt berichten und dabei Tipps geben und Hintergründe erklären. Berlin hat viele Persönlichkeiten, deren Spuren ich aufnehme, Geschichten die erzählt werden müssen und unzählige Ansichten, die es lohnt im Bild festzuhalten.

Check Also

Sepp Herberger - Bülowstraße 89

Der Reichstrainer aus der Bülowstraße war schon zu Lebzeiten eine Legende

Den älteren Fußballfans wird Josef „Sepp“ Herberger als Trainer der „Helden von Bern“ bekannt sein, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vier + 15 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.