Home / Architektur / Video: Flug über das zerstörte Berlin 1945 (in Farbe)

Video: Flug über das zerstörte Berlin 1945 (in Farbe)

Das heutige Video zeigt das zerstörte Berlin im Jahre 1945, ein trauriger Anblick, welcher allen Menschen bewusst machen sollte, wie sinnlos Krieg ist. Unschuldige Menschen verlieren ihr Leben, Städte verlieren ihre Seele. Von der Reichshauptstadt Berlin wurde politisch und militärisch 1939 der zweite Weltkrieg eröffnet, welcher sich in den Folgejahren auch spürbar in der Berliner Zivilbevölkerung durch die Bombenangriffe bemerkbar machte. Das Video umfasst eine Länge von knapp 8 Minuten, sichtbar sind bekannte Orte wie die Berliner Mitte, wichtige Infrastruktur und Industrie aber auch kurzzeitig sichtbare unversehrte Wohnsiedlungen in grüner Umgebung.

Hoffen wir, das diese historischen Bilder ein Mahnmal sind, Zerstörung an vielen Orten. Das Video wurde von Chronos Media veröffentlicht und zur Verfügung gestellt.

Orientierungspunkte (Angabe Filmminute:Sekunde):

  • 0:00 Flug über das Nikolaiviertel / Fischerinsel (gut zu sehen: die Mühlendammschleuse)
  • 0:57 Tiergarten / Brandenburger Tor
  • 1:05 Unter den Linden
  • 1:38 Berliner Stadtschloß
  • 3:04 unversehrte Wohnsiedlung
  • 4:31 Borsighallen / Borsigturm (Berlin-Tegel)
  • 6:00 Leipziger Platz (rechts) / Potsdamer Platz (links)
  • 6:06 Potsdamer (Kopf-)Bahnhof
  • 6:24 Gelände der Potsdamer Bahn / heutiges Gleisdreieck (gut zu sehen: Brücken der U1 / U2)
  • 6:43 Gleisdreieck aus anderer Perspektive (Rückflug)
  • 6:57 Anhalter (Kopf-)Bahnhof

About waldnase

Komme aus der Provinz und seit 1999 Berliner! Mich interessiert hauptsächlich Geschichtliches und Kreatives aus der spannendsten Metropole Deutschlands.

Check Also

Kasse

Das Maxim Gorki Theater und eine Rebellin im Dienst der Kunstfreiheit

Mit gerade mal 444 Plätzen ist das sich mitten in der Stadt befindende Theater das …

No comments

  1. Krass – Der Anfang sieht ja noch einigermaßen gut aus, aber dann: da steht so gut wie kein Stein mehr auf dem anderen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.