Home / Gesellschaft / 11 Ideen, den Frühling in Berlin zu begrüßen

11 Ideen, den Frühling in Berlin zu begrüßen

Wir haben alle lange darauf gewartet und nun scheint es endlich so weit zu sein: Der Frühling ist da. Nach den langen Wintermonaten wollen wir wieder mehr Zeit draußen verbringen, in der Sonne, an der frischen Luft. Ein hervorragender Grund, wieder ein wenig die Stadt zu erkunden, neue Dinge zu entdecken und alte wiederzuentdecken. Für alle, die noch etwas Inspiration brauchen, hier 11 Tipps, was jetzt niemand verpassen sollte.

  1. IGA Berlin 2017

In diesem Jahr findet die Internationale Gartenausstellung zum ersten Mal in der Hauptstadt statt. Natürlich ist auch diese IGA nicht nur im Frühling zu bewundern, sondern vom 13. April bis zum 15. Oktober. Dennoch ist der Frühling eine besondere Zeit für Blumen und unsere Sinne noch ganz gierig auf das prächtige Farbenspiel. Also nichts wie hin, nun die beste Zeit für einen Besuch. Link: IGA Berlin 2017

Übrigens: Das Gelände der Gärten der Welt ist in jedem Jahr einen Besuch wert. Vor allem zur Kirschblüte und Tulpenzeit ein tolles Ausflugsziel bei Sonnenschein.

Frühling in Berlin - Prater Biergarten
Frühling in Berlin – Prater Biergarten
  1. Biergärten

Sobald die ersten Sonnenstrahlen auftauchen und die Temperaturen angenehm werden, stehen die ersten Stühle und Tische vor Bars und Kneipen. Unser Körper verlangt nach Sonne und die soll er haben. Deswegen einfach ein paar der schönsten Biergärten und Freisitze der Stadt ausprobieren, zum Beispiel:

  • Café am Engelbecken
  • Prater in der Kastanienallee
  • Klunkerkranich auf dem Dach der Neukölln-Arkaden
  • Biergarten Golgotha im Viktoriapark

Und noch viel viel mehr!

  1. Aufs Wasser wagen

Ob Schlauchboot, Rundfahrtsschiff oder Tretboot – jetzt beginnt auch wieder die Zeit, auf der Spree, ihren Kanälen oder auf umliegenden Seen zu verweilen. Die Angebote bieten jedem etwas. Wer eine aktive Beschäftigung sucht, kann selbst paddeln, treten und rudern. Wird etwas Ruhigeres gesucht, ist eine Kanalrundfahrt perfekt – oben auf dem Sonnendeck die Stadt neu entdecken und Anekdoten hören, die noch unbekannt waren.

  1. Hochseilgarten Jungfernheide

Toll umgesetzter Hochseilpark für jeden. Es gibt Strecken für Anfänger und für Fortgeschrittene – so kann hier jeder Spaß haben: Jung und Alt, Kinder und Erwachsene, Leute, die bereits Erfahrung haben oder solche, die es zum ersten Mal machen.

  1. Domäne Dahlem

Das alte Landgut ist einigen wegen des jährlichen Weihnachtsmarktes bekannt. Aber auch im Frühling ist das Freilandmuseum mehr als nur einen Besuch wert und hat für Kinder wie Erwachsene viel zu bieten. Essen und Trinken, (Kunst-) Handwerk, Landwirtschaft, Gartenbau, Tiere und historische Gebäude. Langeweile kommt hier keinesfalls auf.

  1. Eis essen

Jedes Jahr sprießen mehr Eisdielen aus dem Boden und viele haben wirklich leckeres Eis. Besonders empfehlenswert:

  • Fräulein Frost in der Friedelstraße
  • Vanille und Marille mit mehreren Läden in Kreuzberg
  • Hokey Pokey in der Stargarder Straße
  • Gelateria Mos Eisley am Herrfurthplatz
Flohmarkt Arkonaplatz - große Buchstaben
Flohmarkt Arkonaplatz – große Buchstaben
  1. Flohmärkte

Nun ist auch endlich wieder Flohmarktzeit und eine sinnvolle Sonntag Vormittagsbeschäftigung gefunden. Trödeln, Stöbern oder selbst alte Sachen loswerden – in jedem Fall ist der Spaßfaktor hoch. Besonders schön ist der Nowkoelln Flowmarkt am Maybachufer, der Flohmarkt in den Prinzessinnengärten und der Flohmarkt am Mauerpark. Übrigens alle drei Orte nicht nur zum Flohmarkt einen Abstecher wert. Des Weiteren lohnt sich ein Blick ins Blogartikel-Archiv zum Thema Flohmärkte.

  1. Fahrradtour ins Umland

Berlin befindet sich inmitten von Wäldern, Parks und Seen, also unglaublich vielen Ausflugszielen. Köpenick, Spandau oder die Pfaueninsel sind einen Ausflug wert, genauso wie der Wannsee oder der Grunewald. Also Rad verkehrssicher gemacht und ab ins Grüne. Mehr Tipps zum Blättern in diesem Buch.

  1. Pferderennen

Wann war der letzte Besuch im Hoppegarten? Oder sogar noch nie da gewesen? Dann ist jetzt die perfekte Zeit. Anfang April beginnt die Saison und auch wer sonst kein Fan von Pferdesport ist, wird Spaß haben. Mit Freunden, Picknickdecke und leckerem Essen einfach auf der Wiese gemütlich machen und die Atmosphäre genießen. Und wer möchte, kann sein Glück beim Wetten versuchen.

  1. Aussicht genießen

Zum Beispiel vom Flakturm Humboldthain aus. In einem idyllischen Rosengarten, mit einem großartigen Ausblick bieten sich der Flakturm und der dazugehörige Park für ein gemütliches Bierchen oder einen Spaziergang an. Oder aber der Viktoriapark in Kreuzberg als höchste natürliche Erhebung der Stadt mit dem Nationaldenkmal bietet eine tolle Aussicht.  Sowohl bei gutem als auch bei schlechtem Wetter, einen besonderen Ausblick bietet natürlich immer der Fernsehturm.

  1. Alles nur kein Frühjahrsputz

Es gibt noch eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten in Berlin – bei Wind und Wetter – die für kurzweiligen Spaß sorgen. Leider ist häufig die Zeit viel zu knapp, um dies alles umzusetzen. Wenn dann am Wochenende noch der Frühjahrsputz auf dem Plan steht, bleibt nicht viel Zeit für Unternehmungen. Um dieses Problem zu umgehen und mehr Freizeit zu haben, ist eine Putzkraft eine tolle Alternative. Einfach online bei BOOK A TIGER buchen und den Hausputz machen lassen, während Sie selbst Zeit für Freunde und Familie haben, mit denen die Stadt entdeckt werden kann.

Frühling in Berlin
Frühling in Berlin

About querbeet

ein paar Infos über mich

Check Also

Belluci

Das Restaurant Bellucci am Adenauerplatz: eine Luxusoase der italienischen Esskultur in der City-West

Eines der Highlights in der eingeschlafenen City-West, sind die italienischen Restaurants, die der Tradition der …

One comment

  1. Angela C. Popp

    Zum Thema Aussicht geniessen

    Warum auch immer er ständig vergessen – der Berliner Funkturm in Charlottenburg direkt am Messegelände, am ZOB und an der Ringbahn hat ein gutes Restaurant und eine hervorragende Aussicht zu bieten.

    Restaurant und Aussichtsplattform sind getrennt – die Plattform ist die an der Spitze des Funkturms und befindet sich im Freien – also aussen.

    Viel Spass!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*