Home / Gesellschaft / Endlich wieder Leben im Spreepark – Sommer 2015: Unterm Riesenrad spukt es!

Endlich wieder Leben im Spreepark – Sommer 2015: Unterm Riesenrad spukt es!

Vom 21. August bis zum 6. September 2015 spielt das SpukTheaterBerlin das erfolgreiche Sommertheater „Spuk unterm Riesenrad“ am originalen Schauplatz. Bereits im Sommer 2012 und 2013 konnten mehr als 7.000 Besucher begeistert werden. Das DDR Museum ist zum ersten Mal als Partner an der Seite des Ensembles und so wird es dem Theaterpublikum ermöglicht, den für die Öffentlichkeit geschlossenen Spreepark legal zu betreten! Vielleicht die letzte Chance, den wohl bekanntesten Lost Place Berlins in seinem einmaligen Zustand zu erleben!

Spuk unterm Riesenrad - Theater im Spreepark
Spuk unterm Riesenrad – Theater im Spreepark

Vor dem Theaterstück und in der Pause sorgen das Team vom DDR Museum und SpukTheaterBerlin für Rummel-Flair im Plänterwald: Es gibt Leckeres vom Grill, Popcorn, Zuckerwatte und Dosenwerfen! Der Kartenvorverkauf läuft, eine Karte kostet in der günstigsten Kategorie 17,– €, ermäßigt 11,– €. Die ins Leben gerufene Crowdfunding-Aktion auf startnext.com soll helfen, die Vorab-Kosten zu finanzieren – das Projekt erhält keinerlei öffentliche Fördergelder! Als Dank warten auf die Spender tolle Gegenleistungen, wie z.B. ein Blick hinter die Kulissen, eine exklusive Führung im DDR Museum, ein Meet-And-Greet mit den Hauptdarstellern oder sogar ein persönlicher Auftritt im Stück!

Die DDR-Fernsehserie „Spuk unterm Riesenrad“ begeisterte schon damals Jung und Alt und hat heute Kultstatus bei mittlerweile drei Generationen. Auch in der Serie war der Spreepark Plänterwald – damals Kulturpark Berlin – der Schauplatz der Handlung. Das SpukTheaterBerlin macht nun die schaurig märchenhafte Geschichte als Open-Air-Sommertheater zum dritten Mal für die ganze Familie erlebbar!

Spuk unterm Riesenrad - Theater im Spreepark - Ausgabe 2015
Spuk unterm Riesenrad – Theater im Spreepark – Ausgabe 2015

Die Handlung: Die Geschwister Tammi und Keks fahren nach Berlin, um ihren Großeltern, die eine Geisterbahn im Spreepark betreiben, während der Sommerferien zu helfen. Der Großvater hat drei neue Figuren – Riese, Hexe und Rumpelstilzchen – erworben, die als neue Attraktion in die Geisterbahn eingebaut werden sollen. Ein „Grießbrei-Unfall“, ein Bad in der Spree – die Holzfiguren werden lebendig! Wer will schon Tag ein Tag aus nur eine Figur von vielen in einer dunklen Geisterbahn sein?! Also machen sich die Drei auf die Flucht in ein neues Leben, Tammi und Keks begeben sich auf ihre Fährte, die aufregende Verfolgungsjagt beginnt…

Fakten: „Spuk unterm Riesenrad“, ein Theaterstück sehr frei nach dem Szenarium der erfolgreichen TV-Serie von C. U. Wiesner in einer Bearbeitung von Clemens Wolkmann und Hannes Hahnemann. Präsentiert vom DDR Museum!

Veranstalter: SpukTheaterBerlin e.V.
Regie: Anne Diedering
Schauspieler: Norma Anthes, Franziska Kleinert, Torben Krämer, Jeffrey von Laun, Frederic Phung, Sebastian Rein, Christine Scherzer, Jens Wassermann, Heidi Zengerle
Projektleitung: Sabine Lindner
Dauer: ca. 2,5 Stunden inkl. Pause
Karten: 17,– € bis 25,– € (in 3 Preiskategorien)
Crowdfunding-Kampagne: www.startnext.com/spuk-unterm-riesenrad-2015
Karten-Vorverkauf: Online auf spuk-unterm-riesenrad.de oder www.eventim.de

Eindrücke vom heutigen (Lost Place-) Zustand des Spreeparks gibt es hier: Bildergalerie verlorene Welt

Spuk unterm Riesenrad - Theater im Spreepark
Spuk unterm Riesenrad – Theater im Spreepark

About waldnase

Komme aus der Provinz und seit 1999 Berliner! Mich interessiert hauptsächlich Geschichtliches und Kreatives aus der spannendsten Metropole Deutschlands.

Check Also

Duato | Shechter (Foto Fine Art: Yan Revazov)

Nachlese zu „Duato | Shechter“

Dass das Repertoire von Ballett, weiter gefasst werden kann als Nussknacker und Schwanensee, dürfte spätestens jetzt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*