Home / Geschichte / Video: Stadtsanierung 1970-1980 in Kreuzberg

Video: Stadtsanierung 1970-1980 in Kreuzberg

Das heutige Video dokumentiert die „Stadtsanierung“ in den Jahren 1970-1980 in Berlin-Kreuzberg. In der Gegend vom Kottbusser Tor gab es noch viele intakte Altbauten, welche zugegeben wohl hätten mehr oder weniger saniert werden müssen. Stattdessen wurde gleich die Kahlschlagvariante angewendet, um neuen modernen (sozialen) Wohnungsbau zu etablieren.

Das heutige Bewusstsein für Altbauten mit Ihrer Seele und im speziellen die Stadtarchitektur gab es damals noch nicht. Außer die Hausbesetzer, welche wiederum zwei Fliegen mit einer Klappe schlugen konnten. Unter dem Einwand die Häuser vor dem Abriss zu retten, wurde die Häuser besetzt was zugleich auch kostenloser Wohnraum bedeutete. Tatsächlich wurden so zahlreiche Altbauten gerettet. Zu dieser Thematik sei folgendes Buch „Kreuzberg 1968 – 2013 Abbruch, Umbruch, Aufbruch“ empfohlen, des weiteren auch ein Kreuzberg Video von 2014.

Kreuzberg 1970-80 Abriss
Kreuzberg 1970-80 Abriss

About waldnase

Komme aus der Provinz und seit 1999 Berliner! Mich interessiert hauptsächlich Geschichtliches und Kreatives aus der spannendsten Metropole Deutschlands.

Check Also

Berlin Grillkarte 2017

Infografik: Grillplätze in Berlin

Passend zur Jahreszeit, die passende Infografik: bewertete Grillplätze in Berlin, egal ob in öffentlichen Parks …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*