Home / Gesellschaft / Zu Besuch im Berlin Dungeon

Zu Besuch im Berlin Dungeon

Wir waren vor Ort in der neuesten Touristenattraktion Berlins, dem „Berlin Dungeon“. Direkt am Hackeschen Markt Süd, äußerlich etwas unscheinbar und gar nicht so groß aber wenn der Besucher vor dem Eingang steht, bekommt man doch ein Gefühl was einen erwarten könnte: Geisterfahrt Deluxe wie beim Rummel, 3D-Gruselvideo, dunkle nasse kalte Räume … solche Gedanken gehen einem durch den Kopf.

Berlin Dungeon - Logo (Rechte Berlin Dungeon)
Berlin Dungeon – Logo (Rechte Berlin Dungeon)

Gleich zu Anfang, dürfen die werten Gäste Ihre jeweiligen Begleitung symbolisch den Kopf abschlagen, was ein schönes Erinnerungsfoto für das Wohnzimmer abgeben soll. Dann ging es endlich rein, es erwarten einen unterschiedliche Räume wie eine Bibliothek, die Folterkammer, das Geheime Gericht, mehr soll hier nicht verraten werden. Jedenfalls warten in den jeweiligen Räumen die Akteure (echte Darsteller) auf Ihre Opfer, dies findet in einer leicht grusligen humorigen Interaktion statt. Die Zuschauer haben Schadenfreude mit dem Opfer, müssen aber evtl. im nächsten Moment selbst dran glauben. Es gibt nebenbei tatsächlich auch etwas zu lernen, einige geschichtliche Fakten des Mittelalters wie das Vorhandensein von Berlin und Cölln.

Berlin Dungeon - einige Darsteller (Rechte Berlin Dungeon)
Berlin Dungeon – einige Darsteller (Rechte Berlin Dungeon)

Zu dem sind einige Überraschungsmomente dabei, was für schreiende Gäste sorgt (meistens weiblich;o). Letztendlich kommt wohl jeder in der 60minütigen Gruseltour auf seine Kosten. Ein Highlight vorab erwähnt, ist die unterirdische Floßfahrt, was wohl so keiner erwartet hätte. Das Ambiente ist detailreich anzuschauen und themenbezogen sehr gut umgesetzt worden. Vorab abschreckend könnte aber der Eintrittspreis sein, 20 Euro regulär, welcher sich aber online auf 16 Euro senken lässt. Und das Eingangfoto (symbolisches Kopf abschlagen) kostet leider auch etwas Geld, kann aber auch günstiger per Download erworben werden. Angeboten werden auch Touren auf Englisch oder man vertreibt sich einen netten Junggesellenabschied. Alles in Allem eine nette erfrischende kurzweilige Gruseltour, welche mehrheitlich den jungen Gästen gefallen dürfte. Verbesserungswürdig wäre die Preisgestaltung, evtl. liegen dafür aber auch mal Gutscheine aus.

Wir verlosen 1 x 2 Tickets, einfach einen Kommentar bis zum 27.10 unter diesem Artikel verfassen. Rechtswege ist ausgeschlossen. Viel Glück. Und noch ein Hinweis, bis zum 5.11 gibt es eine Halloweenvariante von Berlin Dungeon.

About waldnase

Komme aus der Provinz und seit 1999 Berliner! Mich interessiert hauptsächlich Geschichtliches und Kreatives aus der spannendsten Metropole Deutschlands.

Check Also

EXIT VR Game (credit: EXIT Adventures GmbH)

Exit VR – Das virtuelle Spiel beginnt

Seit einigen Jahren werden – zumeist in Großstädten – auf aller Welt und natürlich auch …

No comments

  1. Ich würde gerne die gruseligen Tickets gewinnen!

  2. Das würde ich mir wohl auch gerne mal anschauen!

    Es gibt außerdem auch noch das Monsterkabinett (Nähe Hackescher Markt) und das Gruselkabinett, die ich mir bisher auch beide noch nicht angeschaut habe.

  3. Der Berlin Dungeon steht auch auf meiner Liste, daher würde ich mich sehr über die Tickets freuen 🙂

  4. das Dungeron würde ich mir bei meiner nächsten Berlinreise gerne ansehen, das wird zwar erst im Januar sein aber es wäre schön

  5. Florian hat die zwei Karten gewonnen, Herzlichen Glückwunsch! Email ist zum Gewinner unterwegs! Für alle Anderen, die nächste Verlosung folgt bestimmt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*