Home / So Lala / Gedichte / Gedicht: Icke bin och Berlin

Gedicht: Icke bin och Berlin

Heute wieder ein Gedicht auf berlinisch (auch als Berliner Dialekt bezeichnet), diesmal von Gabriele S. Müller, welche auch als Stadtführerin unterwegs ist, schwerpunktmäßig in Spandau. Viel Spaß beim (laut) lesen …

Icke bin och Berlin

ick hör da immer wieder
Berlin hat keene Identität
richten soll‘s der wahre Bürjer
det würd heben die Qualität

ick hab da meene Zweifel
Identität det is och Sprache
jemeuchelt als Proletarierübel
liegt se in ihrer Blutlache

Isset nich jrad der Bürjer
der anjewiedert die Brauen hochzieht
weil det Berlinische is ma lieber
und det Herz ma uff der Zunge liecht

Vaboten habense ma – det Reden wie ick will
allet Berlinische in mir plattjemacht
weil det so wie ick sprech – det is nich kulturell
Kultur is eben so wie die sich det jedacht

Mir und mich verwechsle ick
sowat mach ick wirklich jerne
det is een liebenwerter Tick
und hat nüscht zu tun mit Bildungsferne

Und glob ma nich det jibtet nur noch in Neukölln
Leute mit Schmackes inne Herzen und in ihr Jehirn
ick bin een jutet Beispiel für verbalen Radau
und det kann ick dir sagen det findest och in Spandau

Zwee alte schnoddrije Damen Spandau und dir alte Cölln
ick will se nich missen – ob nun Kleen Venedich oder och dit Spree-Athen
ham zusammen so ville jemeinsame Jeschichte uffn Buckel
Also mir jeht det am Allerwertesten vorbei dieset uffjesetzte Jemuckel

©Gabriele S. Müller/ Schnodderschnute

 

About Gast

Gastbeiträge von Partnern (einige Gastbeiträge können per Email an info[at]inberlin.de eingereicht werden.

Check Also

Review: Happiness-Kongress von Coca-Cola

Ich war etwas skeptisch. Ein Event von einer großen Firma, die Happiness auf ihre Fahnen …

No comments

  1. Thomas W. Schmidt, Greudnitz

    Hörste uff ßu flenn´?

    Bist mir üwan Weech jeloofen
    beim Schrippen koofen
    bei Bäcka Franke,
    Bahnhof Krumme Lanke.
    Ham uns anjekiekt
    und valiebt,
    doch Clobake is keen Name
    für ´ne Dame!

    Hörste uff ßu flenn´,
    wenn ick dir Schabrake nenn?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*