Home / Gesellschaft / Kiezkieken 2011 – der Countdown läuft

Kiezkieken 2011 – der Countdown läuft

Das Berliner Kurzfilmfestival kiezkieken geht im November in seine zweite Runde. Das Festival möchte Berlin immer wieder neu entdecken und auf vielfältige Weise erkunden. Der Fokus ist auf Berliner Ortsteile gerichtet, die immer wechseln, dieses Jahr sind Themen und Orte des Geschehens: Wedding, Prenzlauer Berg und Marzahn. In diesem Kurzfilmwettbewerb wurden Kurzfilme gesucht, die sich mit Alltäglichem und außergewöhnlichem in den ausgewählten Kiezen beschäftigen. Ausgewählt wurden 46 Filme verschiedener Genres, die dort gezeigt werden wo sie spielen.

Musiktheater ATZE
Musiktheater ATZE (klicken zum vergrößern)

Die Eröffnung ist am 06.11. im ATZE Musiktheater mit dem Kurzfilmprogramm zu Wedding, am 13.11. werden die Filme zu Prenzlauer Berg  im Zeiss-Großplanetarium gezeigt und die Wettbewerbsbeiträge zu Marzahn am 20.11. im ORWOhaus. Kiezkieken ist ein Publikumsfestival, an den ersten drei Terminen (06./13./20.11) wird das Publikum jeweils per Stimmzettel seine drei Lieblingsfilme wählen, diese neun Kiezgewinner werden am letzten Termin, am 27.11. in der WABE  nochmals gezeigt und wieder wird das Publikum seine Stimme abgeben können und damit die Festivalgewinner von kiezkieken 2011 wählen die ersten drei Plätze werden prämiert. Beginn der Veranstaltungen ist immer um 16:00 Uhr. Wie es inhaltlich aussehen kann, zeigt im folgenden der Gewinnerfilm von 2009 – „Ein Tag im Wrangelkiez“:

Ergänzend zu dem Filmprogramm wird es in jedem Ortsteil, immer samstags (05./12./19.), zwei Touren geben. Am 5.11. und am 12.11. ist jeweils auch eine Tour von inBerlin dabei, Anmeldungen an tour(at)kiezkieken.de. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt. Auch für die musikalische Unterhaltung ist gesorgt, mit der freundlichen Unterstützung des Labels Snowhite, ansässig im Prenzlauer Berg, präsentiert kiezkieken im Anschluss an das Filmprogramm am 20.11. ein Konzert von THE BLOOD ARM und am 27.11. von GREAT WHITE SHARK. Weitere umfassende Informationen zum Festival gibt es im Programmheft auf der Webseite kiezkieken.de. Und wir vom inBerlin-Blog werden Euch natürlich auch hier weiter auf dem Laufenden halten!

Flyer Kiezkieken 2011
Flyer Kiezkieken 2011

 

About waldnase

Komme aus der Provinz und seit 1999 Berliner! Mich interessiert hauptsächlich Geschichtliches und Kreatives aus der spannendsten Metropole Deutschlands.

Check Also

Olympiastadion am Abend

Der Blick hinter die Kulissen von Hertha BSC – Unser Leistungscheck

Fast ein Drittel der Saison ist gespielt und Hertha BSC hängt nach wie vor hinter …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*