Bevölkerungsentwicklung in Berlin – Brandenburg

Es gibt wieder frisches Statistikfutter, Stand 31.12.2020 für Berlin / Brandenburg. Dass das Bundesland Brandenburg groß und weniger Einwohner hat als Berlin ist ja hinlänglich bekannt. Aber das sich auf einen Berliner Quadratkilometer 4.112 Einwohner tummeln und in der Brandenburger Weite es nur 85 Einwohner sind, lässt die Diskrepanz viel anschaulicher darstellen. Wie schaut es mit der aktuellen Bevölkerungsentwicklung in Berlin / Brandenburg aus? Welche Region wächst bzw. verliert an Einwohnern?

Berlin verliert

Berlin hat nach Jahren des Wachstums nun geringfühig Einwohner verloren, ein Minus von 0,1 %, da sind wohl einige ins Umland gezogen. Das betrifft speziell die Bezirke Mitte, Charlottenburg-Wilmersdorf sowie Neukölln mit jeweils -0,8 % Bevölkerungsrückgang. Was kann der Grund sein, schließlich sind es beliebte Wohngegenden? Was tatsächlich in der Regel zu höheren Mieten führt und für einige einen Umzug erforderleich macht. Andererseits könnene Umnutzungen, die ehemaligen Wohnungen natürlich dem Wohnungsmarkt entziehen. Ordentlich dazugewonnen haben die Bezirke Lichtenberg und Treptow-Köpenick mit jeweils +0,7%, ganz oben ist Marzahn-Hellersdorf mit +1,4% Einwohnerzuwachs. Hier könnten folgende Gründe ausschlaggebend sein: aktuell noch günstige Mieten im Vergleich zu anderen Berliner Bezirken und auch viel Platz zum Bauen im Vergleich zu den Innenstadtbezirken. Details sind der folgenden Grafik und Tabelle zu entnehmen.

Bevölkerungsentwicklung Grafik Berlin (Vergleich 2019/2020) - Stichtag 31.12.2020
Bevölkerungsentwicklung Grafik Berlin (Vergleich 2019/2020) – Stichtag 31.12.2020

 

Bevölkerungsentwicklung Berlin (Vergleich 2019/2020) - Stichtag 31.12.2020
Bevölkerungsentwicklung Berlin (Vergleich 2019/2020) – Stichtag 31.12.2020

Brandenburg gewinnt

Tatsächlich ist das Bundesland Brandenburg im Vergleich zum Vorjahr(2019) Einwohner um +0,4% gewachsen. Im Detail haben in Brandenburg die Landkreise mit Berlinnähe dazugewonnen, wie Dahme-Spreewald mit +1,5%, Barnim +1,1%, Havelland +1,0% aber auch die bekannten üblichen Verdächtigen wie Potsdam-Mittelmark, Teltow-Fläming, und Barnim gehören dazu. Die Stadt Potsdam darf auf der Gewinnerliste natürlich nicht fehlen, mischt ja schon seit Jahren oben mit. Berlinferne Städte wie Frankfurt/Oder haben -1,3% und Cottbus -1% Bevölkerungsrückgang zu verzeichnen. Landkreise wie Oberspreewald-Lausitz, Prignitz, Uckermark gehören auch den Verlierern. Details sind auch hier der folgenden Grafik und Tabelle zu entnehmen.

Bevölkerungsentwicklung Grafik Brandenburg (Vergleich 2019/2020) - Stichtag 31.12.2020
Bevölkerungsentwicklung Grafik Brandenburg (Vergleich 2019/2020) – Stichtag 31.12.2020

 

Bevölkerungsentwicklung Brandenburg (Vergleich 2019/2020) - Stichtag 31.12.2020
Bevölkerungsentwicklung Brandenburg (Vergleich 2019/2020) – Stichtag 31.12.2020

Die Bevölkerungspyramide

Unverändert ist die Bevölkerungspyramide, Berlin ist vom Altersdurchschnitt her gefühlt und statistisch jünger und Brandenburg älter. Der Peak (höchster Ausschlag) ist in Berlin in den 30er Jahren der Einwohner zu finden. In Brandenburg hingegen in den 50/ knapp 60er Jahren.

Berlin Alterspyramide 2020
Berlin Alterspyramide 2020

 

Brandenburg Alterspyramide 2020
Brandenburg Alterspyramide 2020

About waldnase

Komme aus der Provinz und seit 1999 Berliner! Mich interessiert hauptsächlich Geschichtliches und Kreatives aus der spannendsten Metropole Deutschlands.

Check Also

Hauptbild (Foto: timetravel.berlin)

Zeitreise – in das Berlin vor 100 Jahren

Berlin zehrt ja vom Nimbus der legendären 20er Jahre des letzten Jahrhunderts, gerade das sagenumwobene …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 − 3 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.