Video 1991 – Reise durch Berlin und Blick vom Fernsehturm

Wir schreiben das Jahr 1991, die DDR ist nun wirklich Geschichte. Die Straßen und Gebäude von Ost-Berlin sprechen noch eine andere Sprache. Rückstände der Berliner Mauer sind noch an vielen Ecken anzutreffen. Viele Altbauten haben noch Kohleheizung und Toilette auf halber Treppe, kommende Sanierungsgebiete wie der bekannte Kollwitzplatz rücken erst langsam in den Fokus von neuen Vermietern. Aber Berlin ist interessant aufgrund der vielen Facetten und Geschichten, so entstand auch das heutige Video mit Blicken durch und auf die Stadt. Gute Unterhaltung bei dieser Zeitreise.

Filmminuten-Angaben

  • 0:00 – Standbild Brandenburger Tor
  • 0:05 – Spreeblick von der Oberbaumbrücke  in Richtung Friedrichshain, heutige East-Side-Gallery
  • 0:14 – unsanierte Oberbaumbrücke
  • 0:21 – East-Side-Gallery
  • 0:57 – Alexanderplatz und Fernsehturm
  • 1:05 – Blick vom Fernsehturm
  • 1:25 – Blick vom Fernsehturm (Haus des Reisens, Haus der Statistik, Haus des Lehrers)
  • 1:33 – Blick vom Fernsehturm (eigentlicher Alexanderplatz mit Springbrunnen und Berolina-Bauten)
  • 1:51 – Blick vom Fernsehturm (Rotes Rathaus)
  • 1:55 – Haus der Kulturen der Welt und der Glockenturm (Garillon)
  • 2:03 – Brandenburger Tor und Sowjetisches Ehrenmal an der Straße des 17.juni
  • 2:34 – Blick zum Reichstag

About waldnase

Komme aus der Provinz und seit 1999 Berliner! Mich interessiert hauptsächlich Geschichtliches und Kreatives aus der spannendsten Metropole Deutschlands.

Check Also

Jungfernbrücke

Berlins älteste Brücke

Die erste Brücke, die in Berlin entstand, führte über einen Arm der Spree auf die …

One comment

  1. Solche alten Video sind immer wieder schön anzusehen, da erkennt man, wie die Zeit vergeht …

    LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn + 13 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.