Rauf auf die Insel! Sommerprogramm 2021

In den Sommerferien bieten die Staatlichen Museen zu Berlin ein abwechslungsreiches Programm für Familien, Jugendliche und Erwachsene. Im Mittelpunkt der Aktivitäten steht die Museumsinsel Berlin: Ausgehend vom Kolonnadenhof werden die Museen erkundet.

Unter freiem Himmel und mit viel Platz, in kleinen Gruppen und im Familienverbund, kann sich mit Themen der Sammlungen auseinandergesetzt werden. Zudem gibt es Angebote am Kulturforum, im Hamburger Bahnhof, im Museum für Fotografie, im Museum Europäischer Kulturen sowie im Haus Bastian. Die Kolonnaden Bar lädt ab 8. Juli wieder zu abendlichen Talks in Berlin schönste Open-Air-Location ein.

Museumsinsel
Museumsinsel

Die Veranstaltungen finden, soweit nicht anders vermerkt, wöchentlich statt. Wir bitten um Verständnis, dass auch in diesem Sommer besondere Regeln gelten, Plätze begrenzt sind und in der Regel vorab eine Online-Buchung erforderlich ist. Es wird ein Teilnahmebeitrag für die Ferienangebote und Veranstaltungen erhoben. Der Eintritt in die Museen ist für Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr kostenfrei. Zeitfenstertickets für Kinder und Jugendliche sollten vorab online gebucht werden: www.smb.museum/tickets

Das Sommerprogramm der Staatlichen Museen zu Berlin wird unterstützt durch das Kuratorium Preußischer Kulturbesitz.

Auswahl an Angeboten

Raus ins Atelier! Aktionen für Familien

Der Kolonnadenhof auf der Museumsinsel Berlin, die Piazzetta des Kulturforums, der Außenbereich des Hamburger Bahnhofs und der Garten des Museums Europäischer Kulturen werden zu Freiluftateliers. An Familientischen wird gezeichnet und gemalt, modelliert und geformt, collagiert und gedruckt. Anregungen bieten die Kunstwerke und Objekte in den Museen, die Kinder und ihre erwachsenen Begleitungen aus verschiedenen Perspektiven in den Blick nehmen. Die Aktionen starten stündlich, dauern 120 Minuten, führen zunächst in die Museen und dann ins Freiluftatelier.

  • Di – So / 12 – 16 Uhr
  • Di, Do + Sa: Museumsinsel Berlin, Kolonnadenhof
  • Mi + So: Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin
  • Mi + Fr: Kulturforum, Gemäldegalerie + Kunstgewerbemuseum
  • Sa: Museum Europäischer Kulturen
  • Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 10 € pro Familie
  • Online-Buchung erforderlich: www.smb.museum/veranstaltungen

Rein ins Studio! Workshops für Familien

In den großen Workshop-Räumen von Haus Bastian dreht sich alles um das Thema Glück. Nutzt die Gelegenheit: Vervielfacht euer Glück und gestaltet Glücksbringer am laufenden Band. Die Workshops starten um 12 und 14 Uhr und dauern 90 Minuten.

  • So / 12 – 16 Uhr
  • Treffpunkt: Museumsinsel Berlin, Haus Bastian
  • Teilnahmegebühr: 10 € pro Familie
  • Online-Buchung erforderlich: www.smb.museum/veranstaltungen

Mittwochs: Zeichnen! Workshops für Erwachsene

Nutzen Sie die Sommerferien um Ihre Zeichenkenntnisse aufzufrischen! Die Museumsinsel Berlin bietet vielfältige Zeichenanlässe: klassizistische Architekturen, Menschen in Aktion, Parkanlagen und Stadtlandschaften. Künstler*innen stehen Ihnen zur Seite, wenn Sie mit verschiedenen Zeichenmaterialien experimentieren.

  • Mi / 10 – 13 Uhr
  • Treffpunkt: Museumsinsel Berlin, Haus Bastian
  • Teilnahmegebühr: 10 €
  • Online-Buchung erforderlich: www.smb.museum/veranstaltungen

Donnerstags: Schreiben! Workshops für Erwachsene

Kreatives Schreiben, inspiriert durch Werke von Joseph Beuys: Im Außenbereich des Hamburger Bahnhofs verfassen Sie eigene Texte. Künstler*innen geben Ihnen professionelle Tipps.

  • Do / 10 – 13 Uhr
  • Treffpunkt: Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin
  • Teilnahmegebühr: 10 €
  • Online-Buchung erforderlich: smb.museum/veranstaltungen

Freitags: Malen! Workshops für Erwachsene

Malen unter freien Himmel, an einem der schönsten Plätze der Stadt: Anregungen für Ihre Pleinair-Experimente liefern Ihnen u.a. die Kunstwerke der Impressionisten, die Sie in der Alten Nationalgalerie finden. Künstler*innen stehen Ihnen zur Seite, wenn Sie verschiedene Techniken erproben.

  • Fr / 10 – 13 Uhr
  • Treffpunkt: Museumsinsel Berlin, Haus Bastian
  • Teilnahmegebühr: 10 €
  • Online-Buchung erforderlich: smb.museum/veranstaltungen

Corona-Schutz-Maßnahmen

Besucher*innen ab 14 Jahren sind verpflichtet, in allen Innenräumen der Museen eine FFP2-Gesichtsmaske zu tragen. Kinder ab 6 Jahren bis zum vollendeten 14. Lebensjahr sind verpflichtet, eine medizinische Maske oder FFP2-Maske zu tragen. Dies gilt auch für Veranstaltungen im Außenraum, bei den Ihnen kein fester Sitzplatz zugewiesen wird.

Bitte halten Sie stets einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Besucher*innen und unserem Personal ein.

Für die Teilnahme am Familienangebot „Rein ins Studio“, den Workshops für Jugendliche sowie der Kolonnaden Bar ist die Vorlage eines max. 24 Stunden alten, negativen Testergebnisses oder der Nachweis einer entsprechenden, vollständig wirksamen Impfung oder Genesung erforderlich. Die Maßnahmen können sich kurzfristig ändern. Die jeweils aktuellen Informationen unter: www.smb.museum/informationen-corona

Zum Schutz der Besucher*innen und zur schnellen Nachverfolgbarkeit möglicher Infektionsketten sind die Staatlichen Museen zu Berlin verpflichtet, die Anwesenheit der Besucher*innen in den Museen und bei Veranstaltungen zu dokumentieren. Daher werden Kontaktdaten aller Teilnehmer*innen erfasst. Die persönlichen Daten werden ausschließlich für die behördliche Kontaktnachverfolgung erhoben und nach vier Wochen automatisch gelöscht.

About Gast

Gastbeiträge von Partnern / Freunden / Vereinen / Berlin-Fans und alles interessant und wichtig sein könnte (eigene Gastbeiträge können per Email an info[at]inberlin.de eingereicht werden, keine Garantie bzgl. Veröffentlichung).

Check Also

Dreckiges Geschirr (Image by Cufflinks from Pixabay)

Berliner und ihr Haushalt

Sauberkeit ist das beste Mittel, um sich im Haushalt vor krankmachenden Keimen zu schützen. Der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 + zwei =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.