Home / Architektur / Raus aus Berlin: Ein Tages- oder Wochenendausflug nach Potsdam

Raus aus Berlin: Ein Tages- oder Wochenendausflug nach Potsdam

Potsdam ist nur einen Katzensprung von Berlin entfernt. Ein Tages- oder Wochenendausflug ist daher in jedem Fall eine lohnenswerte Sache. Sehenswürdigkeiten gibt es auch in Potsdam zu Hauf: Schloss Sanssouci mit Park, das Holländische Viertel oder Neues Palais. Aber nicht nur dafür lohnt sich ein Besuch der Stadt in Brandenburg, die sich bequem mit der S-Bahn (S7 und S1) oder der Regionalbahn von Berlin aus erreichen lässt.

Potsdamer Innenstadt
Potsdamer Innenstadt

Alltägliches in Potsdam erledigen

Wer einmal ein bisschen andere als die Berliner Luft schnuppern möchte, ist in Potsdam gut aufgehoben. Von daher lohnt sich ein Abstecher auch für Alltägliches, zum Beispiel um einfach mal außerhalb der Hauptstadt Shoppen oder Essen zu gehen oder um beispielweise einen Zahnarzt in Potsdam aufzusuchen. Auch an Festivitäten mangelt es der Stadt in Brandenburg nicht: 2018 feiert Potsdam sein 1025-jähriges Bestehen. Allein das ist schon Grund genug, als Berliner – und auch als Nicht-Berliner – Potsdam einen Besuch abzustatten.

Schloss Sanssouci: Edles Ambiente lädt zum Stöbern und Staunen auf historischen Pfaden ein

Wer darüber hinaus Lust hat, sich kulturell weiterzubilden, bekommt hierzu reichlich Gelegenheit. Wie wäre es, auf historischen Pfaden zu wandeln? Schloss Sanssouci ist hierfür prädestiniert. Kein anderes Schloss ist so sehr mit der Person Friedrich des Großen verbunden wie dieses. Schloss und Park dienten dem Preußenkönig als Rückzugsort, Refugium und Sommerresidenz. Hierhin zog er sich zurück, um „ohne Sorgen“ – so die wörtliche Übersetzung von Sanssouci – mit seinen Hunden schwierige Zeiten zu verbringen.

Neues Palais im Sanssouci Park, Potsdam
Neues Palais im Sanssouci Park, Potsdam

Die Besucher erwarten elegant eingerichtete Räume mit einer Ausstattung aus dem 18. Jahrhundert sowie die berühmten Weinbergterrassen. Tauchen Sie ein in eine Welt aus stilechter Pracht, die hier im Original erhalten ist. Friedrich der Große legte großen Wert auf eine schmuckvolle Umgebung, die hier in aller Ausgeprägtheit zu bewundern ist. Das Schloss lag ihm so sehr am Herzen, dass er sich hier begraben lassen wollte. Dies wurde erst 1991 gestattet. Seitdem ist seine Grabstelle auf der obersten Weinbergterrasse zu finden.

Bild 1: ©istock.com/villy_yovcheva
Bild 2: ©istock.com/RomanBabakin

About querbeet

Berichte querbeet durch und über die Stadt Berlin ist mein Credo!

Check Also

Festival of Lights - Hotel de Rome

Festival of Lights 2018

Alle Jahre wieder, so auch dieses Jahr, zum 14ten Male startet die Lichtersaison, dieses Mal …

4 comments

  1. Potsdam ist wirklich eine schöne Stadt.

  2. Ja Potsdam liegt gleich am Wannsee und beginnt an der Glienicker Brücke. Dort in der Nähe am Wannsee lebe ich. Der Artikel ist wirklich gut beschrieben und ich liebe die Potsdamer Altstadt. Hervoragende Idylle.

  3. Sicher Potsdam hat eine Menge zu bieten, aber nicht nur Potsdam. Ganz Brandenburg ist immer eine Reise wert. Wer Kultur und Geschichte wie in Potsdam sucht kann auch nach Rheinsberg fahren, mitten in der brandenburgischen Natur mit einem schönen Schloss, welches über seine ehemaligen Bewohner eine direkte Verbindung hat. Wer die Natur genießen will kann in die Uckermark, dort hat es den Nationalpark “Unteres Odertal” mit einer Auenlandschaft wie es in Europa keine zweite mehr gibt. Und so gibt es noch viele, viele weitere Attraktion in Brandenburg, die man als Großstadtpflanze aus Berlin genießen kann.

  4. Potsdam ist wirklich der Hammer. Vor allem die Innenstadt macht, verglichen mit einigen Städten im Westen, ganz schön was her. Die Restaurierung der Immobilien dort finde ich wirklich gelungen. Ergänzen sollte man noch das neoklassizistische Schloss Charlottenhof und die großartige Gartenanlage drumherum und der Römischen Therme. Sowas gibt es in Deutschland nicht allzu oft.

    Viele Grüße,
    Anton

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.