Home / Geschichte / Freier Eintritt am Tag der Deutschen Einheit 3.10.2017 im Deutschen Historischen Museum

Freier Eintritt am Tag der Deutschen Einheit 3.10.2017 im Deutschen Historischen Museum

Der Nationalfeiertag am 3. Oktober erinnert an die deutsche Wiedervereinigung von 1990, die die deutsch-deutsche Teilung beendete. Das Deutsche Historische Museum feiert den Tag der Deutschen Einheit als einen „Tag der deutschen Geschichte“. Mit dieser Reihe macht das Museum auf Ereignisse aufmerksam, die die Geschichte des Landes prägten und bis heute nachwirken.

Im Rahmen des Feiertagesist sowohl der Eintritt in die Dauerausstellung des Deutschen Historischen Museums als auch in die beiden Sonderausstellungen „Die Erfindung der Pressefotografie. Aus der Sammlung Ullstein 1894–1945“ und „Gier nach neuen Bildern. Flugblatt, Bilderbogen, Comicstrip“ frei. Kostenlose Führungen und ein Filmprogramm im Zeughauskino runden das Angebot ab.

Transparent einer Kundgebung am 9. Dezember 1989 © Deutsches Historisches Museum
Transparent einer Kundgebung am 9.
Dezember 1989 © Deutsches Historisches
Museum

Führungen in der Dauerausstellung

  • Dienstag, 3. Oktober 2017, 11 Uhr, 14 Uhr und 15 Uhr (deutsch)
  • Dienstag, 3. Oktober 2017, 12 Uhr (englisch)
  • Die Geschichte der deutschen Nationalfeiertage
  • Zeughaus
  • Dienstag, 3. Oktober 2017, 13 Uhr und 15 Uhr
  • Familienprogramm: Deutsche Geschichte rückwärts (8-12 Jahre)
  • Zeughaus

Führungen in den Sonderausstellungen

  • Dienstag, 3. Oktober 2017, 12 Uhr
  • Gier nach neuen Bildern
  • Ausstellungshalle
  • Dienstag, 3.Oktober 2017, 16 Uhr
  • Gier nach neuen Bildern: Führung für Blinde und Sehbehinderte
  • Ausstellungshalle
  • Dienstag, 3. Oktober 2017, 14 Uhr
  • Die Erfindung der Pressefotografie
  • Ausstellungshalle

Filmprogramm im Zeughauskino

Zwanzig Jahre nach der Erosion des DDR-Sozialismus legt der Filmemacher Thomas Heise in „Material“ seine persönliche Bilanz zu diesem historischen Umbruch und seinen unmittelbaren Folgen vor. Dokumentarische Szenen von Straßenkämpfen, Gefängnisrevolten und Theaterproben werden mit eher privaten Aufnahmen und scheinbar zufällig entstandenen Bildsplittern verschnitten.

  • Dienstag, 3. Oktober 2017, 16 Uhr
  • Material
  • D 2009, R: Thomas Heise, 166′ • DigiBeta
  • Zeughauskino

 

About Gast

Gastbeiträge von Partnern (einige Gastbeiträge können per Email an info[at]inberlin.de eingereicht werden.

Check Also

Babylon Berlin – So war der Start

Achtung! Spoiler-Warnung! In folgendem Text werden Inhalte der Serie erzählt. Wer bis zum Ausstrahlen in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*