Home / Gesellschaft / Zoo und Tierpark Berlin – Rückblick auf 2014 und Pläne für 2015

Zoo und Tierpark Berlin – Rückblick auf 2014 und Pläne für 2015

2014 war ein gutes Jahr für den Zoo, Aquarium und den Tierpark Berlin. Insgesamt kamen mehr als 4,4 Mio. Schaulustige – ein neuer Besucherrekord! Im Vergleich zum Vorjahr 2013 bedeutet das eine Steigerung um mehr als 6% – der Tierpark alleine betrachtet sogar von 12%. Frank Bruckmann freut sich sehr darüber: „Als Aufsichtsratsvorsitzender der Zoo Berlin AG und der Tierpark Berlin Friedrichsfelde GmbH bin ich sehr stolz auf diese beeindruckenden Besucherzahlen.“ Ein Besuch bei unseren tierischen Freunden steht somit an der Spitze der Top-Attraktionen und Freizeiteinrichtungen in Berlin und Brandenburg. Dieses eindrucksvolle Ergebnis zeigt sich auch im Ranking der großen Reise-Website Tripadvisor, der Zoo Berlin belegt hier Platz 1 als beliebtester Zoo Deutschlands.

 Im Zoo, Aquarium und Tierpark gibt es aber auch viel zu entdecken: Insgesamt mehr als 24.700 tierische Bewohner aus 2.258 verschiedenen Arten. Im Zoo und Aquarium leben davon über 17.100 Tiere in 1.443 Arten (ca. 1.000 Säugetiere, 1.900 Vögel und der Rest Reptilien, Amphibien, Fische und Wirbellose). Im Tierpark Berlin leben über 7.600 Tiere in 815 Arten (ca. 1.200 Säugetiere, 2.100 Vögel und der Rest Reptilien, Amphibien, Fische und Wirbellose).

 Zoo und Tierpark freuen sich auch auf 2015. Hier ein Auszug der Pläne:

 Tierpark

  • Fortbewegung: Seit Ostern gibt es eine neue Elektro-Bahn, die ganz nach dem Vorbild der touristischen Hop-on Hop-off Busse die Tierparkbesucher kostenlos von A nach B bringt – und das sogar emissionsfrei. 56 Personen kann die mit Dschungelmotiven bemalte Bahn mitnehmen. Die 4km lange Fahrt führt vom Bärenschaufenster zur Freilichtbühne, weiter über die Cafeteria zum Schloss und wieder zurück und dauert ca. 20 Minuten.
  • Orientierung: Der Tierpark ist mit 160 Hektar flächenmäßig der größte Europas – um den zahlreichen Besuchern eine noch bessere Orientierung zu ermöglichen, ist ein neues Orientierungskonzept eingeführt worden – d.h. es wurden bereits neue Wegweiser aufgestellt und Infotafeln mit neuen Lagepläne folgen in den nächsten Wochen.
  • Umbau: In diesem Jahr soll mit dem Umbau des Raubtierhauses (Alfred-Brehm-Haus) begonnen werden, die Vorplanungen laufen. Ende 2016 soll die Baumaßnahme abgeschlossen sein. Ein weiterer Umbau betrifft den Eingang Bärenschaufenster, hier sind Optimierungen im Bereich der Kassen geplant.
  • Nachwuchs: Der Tierpark freut sich schon jetzt über zweifachen Nachwuchs bei den Takinen: Bereits am 20. März wurde Mishmi-Takin-Mädchen Chanel geboren. Für seine Mutter Charlotte ist es das dritte Jungtier. Sie kümmert sich liebevoll um ihren wolligen Nachwuchs. Auch bei den Goldtakinen gab es Nachwuchs: Am 25. März brachte Mutter Zhouzi ein Mädchen (Zhaoze) zur Welt. Takine leben ursprünglich in den südöstlichen Ausläufern des Himalayas und zählen zu den vom Aussterben bedrohten Tierarten. Der Tierpark Berlin ist international für die Haltung und Zucht des Takins bekannt. Insgesamt leben hier 22 Takine aus drei Arten: 11 Mishmi-Takin, 7 Goldtakine und 4 Sichuan-Takine.
Gold-Takin mit Takin-Eltern im Tierpark Berlin_März 2015
Gold-Takin mit Takin-Eltern im Tierpark Berlin – März 2015. Copyright Tierpark Berlin

 

Mishmi-Takin im Tierpark Berlin - März 2015. Copyright Tierpark Berlin
Mishmi-Takin im Tierpark Berlin – März 2015. Copyright Tierpark Berlin

Zoo und Aquarium

  • Umbau: Auch im Zoo wird fleißig gebaut. Auch hier soll das Raubtierhaus umgebaut werden. Baubeginn ist auch hier 2015, Bauende für 2017 geplant. Genau wir im Tierpark möchte man ebenfalls den Eingangsbereich optimieren, die ab Herbst geplanten Umbauten am Löwentor sollen zusammen mit einer Verdopplung der Kassenanzahl spätestens ab Sommer 2016 für einen schnelleren Einlass und verkürzte Wartezeiten sorgen. Auch am Elefantentor sind Maßnahmen geplant, der Bauantrag läuft. Im Aquarium soll ab Sommer eine neue Lüftungsanlage zum Einsatz kommen und nach und nach werden hier die Reptilien-Vitrinen zeitgemäß eingerichtet.
  • Orientierung: Ein neues Orientierungssystem soll auch im Zoo bis zu den Sommerferien umgesetzt sein. Ebenfalls wird die Beleuchtung im Zoo verbessert.

About sunnykat

War 4 Jahre lang "Berliner" - im Moment hat es mich ins Rheinland verschlagen. Aber mein Herz geht immer noch auf, wenn ich nach Berlin komme! :-)

Check Also

Babylon Berlin – So war der Start

Achtung! Spoiler-Warnung! In folgendem Text werden Inhalte der Serie erzählt. Wer bis zum Ausstrahlen in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*