Home / Gesellschaft / Der Flugsimulator Berlin – oder der Traum vom Fliegen

Der Flugsimulator Berlin – oder der Traum vom Fliegen

Wer wollte nicht schon selbst mal gerne fliegen? Flügel verleihen kann Euch der Flugsimulator Berlin in der Luxemburger Straße (Nähe U-Bhf Amrumer Straße). Ich komme gerade von meinem ersten Flugerlebnis und würde sagen – ich hab den Vogel sicher runter gebracht – meine Passagiere haben alle überlebt =;-)

Flugsimulator Berlin - Aussenansicht
Flugsimulator Berlin – Aussenansicht

Empfangen wurden wir von einer netten Stewardess und dem Piloten mit dem standardgemäßen Erfrischungsgetränk an Bord.  Bei der nachfolgenden Einführung erfuhr ich, dass das als Flugsimulator genutzte Cockpit ursprünglich zu Boeing 707 gehörte und über 30 Jahre im regulären Flugverkehr im Einsatz war, bevor es nach einer Bruchlandung 1998 ausgemustert wurde. Vor der Schrottpresse gerettet, wurde das Cockpit in mühevoller Arbeit zu einer Boeing 737-700 umgebaut, bevor es nach einem Aufenthalt auf dem Bremer Flughafen irgendwann bei ebay landete. Und – „3-2-1-meins“ – schon war es an zwei Berliner verkauft 🙂

Flugsimulator Berlin - über den Wolken
Flugsimulator Berlin – über den Wolken

Seit 2008 gibt es nun in Berlin die Möglichkeit, aus einer Vielzahl möglichen Flughäfen und Flugsituationen auszuwählen und die eigene Flugtauglichkeit zu testen. Wir versuchten uns im Anflug auf Salzburg und hatten so ein schönes Bergpanorama. Die eigentliche Flugsimulation war dann super spannend. Rechts im Cockpit saß der Pilot (der übrigens im richtigen Leben auch richtiger Pilot ist) und ich durfte im linken Sitz Platz nehmen. So viele Hebel, Knöpfe, Anzeigen, der Steuerknüppel vor mir und dann auch noch die Pedale zum Lenken und bremsen auf der Landebahn – wow!! Nach kurzer Einführung ging’s von einer Flughöhe von knapp 3.700m los in den Landeanflug. Vor mir ein 180° Panorama und super viele Instrumente und ich sollte den großen Vogel fliegen und irgendwie in Richtung Landebahn bringen – und dann natürlich heile runter!! Aber dank der Kommandos und Mithilfe des erfahrenen Piloten an meiner Seite klappte es super und ich kam sauber auf der Landebahn zum Stehen. Ich glaube, meine Passagiere hätten noch nicht mal Kaffee verschüttet 🙂

Flugsimulator Berlin - beim landen
Flugsimulator Berlin – beim landen

Viel zu schnell war mein Flugerlebnis vorbei und es hieß – der nächste bitte. Wie schade, ich hätte noch stundenlang weiter fliegen können…

About sunnykat

War 4 Jahre lang "Berliner" - im Moment hat es mich ins Rheinland verschlagen. Aber mein Herz geht immer noch auf, wenn ich nach Berlin komme! :-)

Check Also

Symbolfoto: Brandenburger Tor - ein weltbekannte Berliner "Marke"

TOP10 der Berliner Sehenswürdigkeiten

Top-Listen gibt es wie Sand am Meer. Aber wenn Touristen nach Berlin kommen wollen, dafür …

3 comments

  1. Ach was, seit 2008 gibt’s das schon? Na jedenfalls ein guter Tipp. Ich war einmal im LH-Flugsim. und kann nur sagen, es war ein beeindruckendes Erlebnis. Alles sehr echt – selbst der Pushback war zu spüren … Mein Anflug auf Madeira war eher sportlich und hätte wohl diverse Tomatensäfte durcheinander gewirbelt…

  2. *lach*

    na das passt ja zu Helloween…. Überall Blut… *grins*

  3. Sehr schöner Bericht. Du warst vergleichsweise früh dort, bevor es den ganzen Flugsimulator-Boom in Deutschland gab (mittlerweile gibt’s ja über 100 Flugsimulatoren allein im Fun-Sektor). Der Flugsimulator Berlin gehört zu den ältesten und sticht unter anderem durch sein original Cockpit hervor. Seit Deinem Besuch dort hat sich die Grafik übrigens deutlich verbessert (3 HD-Projektoren). Ich war 2011, 2013 und 2014 drin und habe ein 9minütiges Video vom letzten Flug zusammengeschnitten: Flugsimulator Berlin – Bericht und Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*