Wie lassen sich lokale Berliner Unternehmen im Netz finden?

Als lokales Unternehmen in Berlin im Internet gefunden werden? Sicherlich ist die Konkurrenz größer als in einer Kleinstadt mit maximal 25.000 Einwohnern. Als Grundlage für den Erfolg im Internet werden Maßnahmen erforderlich, welche in den Bereich des Local SEO fallen. Wer diese Maßnahmen umsetzt, wird mehr Kunden und Umsatz erzielen.

Was ist Local SEO?

Local SEO beschreibt die Maßnahmen für eine bessere lokale Auffindbarkeit in der Suchmaschine. Die Suchmaschine ist nämlich so entwickelt, dass sie die relevantesten Ergebnisse anzeigt und somit auch den aktuellen Aufenthaltsort berücksichtigt. Es wird somit nach einem Dienstleister gesucht, wie zum Beispiel mit der Suchanfrage „Friseur“.

Nun erscheinen über Google My Business drei Läden mit der jeweiligen Telefonnummer, Entfernung und Bewertung. Der Suchende ist ein potenzieller Kunde. Meistens werden die Einträge aus Google My Business auch weg gescrollt, da die Ergebnisse nicht sonderlich attraktiv erscheinen. So werden nun also die Webseiten jeweils betrachtet. Hier gilt es ein umso besseres Ranking zu erzielen.

Alte Welt: Offline Warenangebot (Bild: Th G from Pixabay)

Für welches Unternehmen ist SEO interessant?

Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist für jedes Unternehmen relevant, welches durch das Internet mehr Kunden haben möchte. Die lokale Auffindbarkeit kann dadurch entsprechend verbessert werden. Unternehmen mit einer lokalen Relevanz wären so zum Beispiel:

  • Anwälte
  • Notare
  • Ärzte
  • Reisebüros
  • Steuerberater
  • Restaurants
  • Handwerker
  • Friseure
  • Einzelhandel
  • Und viele mehr

Kurzum: Jedes Unternehmen kann von einer besseren Auffindbarkeit im Internet erheblich profitieren.

Wie wird das Ranking in Berlin verbessert?

Das Ranking bestimmt sich durch die lokale Relevanz, denn ein etabliertes Restaurant wird weitaus besser positioniert sein als relativ neues, da hierüber bereits gesprochen wird und auch die ersten Bewertungen erfolgt sind. All das kann sich aber ändern, indem Kunden motiviert werden, ebenfalls eine Bewertung abzugeben.

Genauso sollte auch daran gearbeitet werden, dass all die Informationen, welche Google haben möchte (Parkplatzsituation, Öffnungszeiten, Telefonnummer, Bilder) auch hinterlegt werden. Umso ausführlicher der Eintrag, desto besser ist es dann auch tatsächlich. So wird der Eintrag lokal relevanter.

Für die Ermittlung der lokalen Bekanntheit nutzt Google vor allem aber auch:

  • Verlinkungen
  • Nennungen in Artikeln von lokalen Medien (zum Beispiel auf der „Erleben“ Unterseite)
  • Google-Bewertungen (jedoch aber nur gute Bewertungen)
  • Einträge in Verzeichnissen (etablierte und seriöse Branchenbücher)
  • Positionierung in den Google-Suchergebnissen
Webstatistik (Photo by Stephen Phillips – Hostreviews.co.uk on Unsplash)

Gibt es eine Alternative zur organischen Suche?

Es benötigt Zeit, bis sich das Unternehmen innerhalb der organischen Suche etabliert. Es kann Wochen und Monate dauern, bis die ersten Erfolge resultieren. Tatsächlich könnte es sogar schaden, wenn das organische Wachstum deutlich zu schnell geschieht. Wer am ersten Tag über 10 Bewertungen erhält, könnte unter Umständen den Verdacht der gekauften Bewertungen bestätigen, sowas straften Plattformen ab.

Wie dem auch sei, eine Alternative zur organischen Suche gibt es jedoch. Am Anfang ist es nicht schlecht, wenn zum Beispiel eine Amazon PPC Strategie entwickelt wird, denn längst kann auch außerhalb der Amazon-Plattform hierüber geworben werden. Jedoch sollte auch Google Ads berücksichtigt werden.

Über diese Möglichkeiten kann Geld pro Klick eines Users gezahlt werden, sodass hieraus Traffic geschieht und dadurch entweder die Markenbekanntheit erhöht wird oder direkt ein potenzieller Kunde erscheint. Sollten die Klicks hoch sein, aber kaum Kunden hieraus resultiert sein, dann muss die Conversion-Rate optimiert werden. All das wird aber vor der Erstellung einer Kampagne bereits berücksichtigt, wenn eine Agentur dafür beauftragt wird.

So kann es sehr schnell gehen, dass aus dem ehemals kleinen Laden sich langsam aber sicher ein etabliertes und angesehenes Geschäft entwickelt.

About Spreebootfahrer

Liebe das Wasser und die Großstadt Berlin.

Check Also

Lostplace TXL - Goldene Erinnerung

Lost Place – Flughafen Tegel

Am 8. November 2020 ging der letzte Flieger von Tegel nach Paris, am 4. Mai …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 − neun =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.