Home / Allgemein / Berlin per Apps erkunden

Berlin per Apps erkunden

Berlin ist cool und das Reiseziel, das so viele Facetten bietet. Die noch junge Hauptstadt zeigt sich dabei vorwiegend gerne mit dem armen Gesicht, das einst als besonders sexy gezeigt wurde. Chaos reiht sich an Ruhe, Bauruinen an Denkmäler. In Berlin gibt es nichts, was es nicht gibt. In den letzten 10 Jahren ist die Hauptstadt auch bei den Touristen wieder beliebt geworden. Auch die Neuerrichtung des berühmten Hotels Adlon hat dazu maßgeblich biegetragen. Ein Stück Geschichte, dass tief in die Vergangenheit blicken lässt und so spannende Momente offenbart.

Doch Berlin zu entdecken ist keine Sache von Stunden oder Tagen. Wer die Vielfalt spüren will, die sexy Armut, der muss schon mehrere Wochen oder Monate dort leben und selbst dann würden vermutlich nur wenige Details entdeckt werden. Umso hilfreicher, gerade  für Touristen, sind die Berlin Apps, die es mittlerweile in großer Anzahl gibt. So lässt sich einfach die Hauptstadt entdecken. Konzentriert wird sich dabei auf das Wesentliche.

Blick über Berlin
Berlin entdecken, entweder per App oder mittendrin

Mit Apps Berlin entdecken

Wir verbringen ohnehin zwischen 4 – 8 Stunden pro Tag im Schnitt das Leben mit unserem Smartphone. Es ist unsere Droge unser Lebensdogma. Umso sinnvoller erscheint es, auch im Urlaub Apps zum Erkunden einer Stadt, einem Land zu nutzen. Interessant ist dazu, dass die Smartphone-Nutzung im Urlaub deutlich ansteigt …

Doch welche Apps gibt es tatsächlich für die Hauptstadt. Wir haben uns einmal umgesehen und einige interessante Anwendungen zusammengetragen. Ganz oben steht die App Going Local Berlin (iOS, Android). Die App von visitBerlin enthält die über 12 Bezirke und mehr als 600 Tipps. Vom Kiez bis zum Regierungsbezirk. Gut strukturiert und alles ist schnell auffindbar.

Ähnliches bietet die App About Berlin, wobei hier vor allem die geschichtlichen Details im Vordergrund stehen und kurz, aber dennoch einprägsam angesprochen werden.

Zeit und Geld sparen durch Apps beim Berlinbesuch können auch folgende Anwendungen, die wir uns ebenfalls einmal angesehen haben. Smarte Projekte und coole Orte in Berlin finden wir mit der Discover Smart City Berlin App. Dabei geht es vor allem darum, die Stadt aus der Nachhaltigkeitsperspektive kennenzulernen. Digitalisierung, Klimaschutz und demographischer Wandel spielen in dieser Anwendung eine große Rolle.

Diese Apps helfen in Berlin

Für gehbehinderte Besucher empfehlen wir ein Blick auf die App accessBerlin (iOS, Android), womit sie die Hauptstadt barrierefrei zu Wasser, Land und auch von oben entdecken können. Über 95 Videos führen durch Museen, Parks und anderen Sehenswürdigkeiten. Das ganze wird zusätzlich in deutscher Gebärdensprache vorgestellt.

Die Stadt mit dem Rad zu erkunden wird immer nachgefragter. Überall lassen sich Fahrräder mieten. Die meisten Hotels haben ebenfalls ein entsprechendes Angebot. Doch wohin soll man nun radeln? Mit der Anwendung komoot Bike Berlin finden sich tolle Anregungen und wunderschöne Touren. Damit lassen sich auch Entdeckungstouren ohne ein konkretes Ziel einfach zusammenstellen.

Natürlich darf die Berliner Mauer nicht außer Acht gelassen werden. Einst verbarg sie den eisernen Vorhang, heute stehen noch einzelne Reste in der Hauptstadt. Mit der App Berlin Wall Art sind sie leicht über GPS zu finden. Zusätzlich gibt es ein paar Hundert Fotos dazu.

About querbeet

Berichte querbeet durch und über die Stadt Berlin ist mein Credo!

Check Also

Fesselballon - Blick gen Osten mit Fernsehturm

Genüsslich shoppen statt fix was einkaufen

Kleine Boutiquen in großen Shoppingmalls entdecken, entspannt durch unzählige Läden tingeln, sich treiben und nebenbei …

One comment

  1. Vielen Dank, nächste Woche bin ich wieder in Berlin, ich werde die Apps mal testen. Danke für die Tipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.