Home / Gesellschaft / Luxusshopping in Berlin: Das sind die besten Adressen der Stadt

Luxusshopping in Berlin: Das sind die besten Adressen der Stadt

Die Shoppinglandschaft Berlins ist so vielschichtig wie die Hauptstadt selbst. Hier findet man für jeden Geschmack und jeden Gelbeutel das passende Einkaufszentrum. Doch insbesondere wenn es um High-Fashion geht, steht Berlin Städten wie New York oder Paris in nichts nach. Die besten Adressen für exklusive Shopping-Erlebnisse stellen wir hier vor.

Der Ku’damm

Wenn es um High Fashion geht, gilt der Kurfürstendamm als erste Adresse für Designerliebhaber – hier trifft urbaner Flair auf ultimativen Luxus. Vom Wittenbergplatz bis zur Tauentzienstraße, die übrigens zu den Top-20 der teuersten Einkaufsstraßen in Europa zählt, reihen sich zahlreiche Boutiquen und Kaufhäuser aneinander, die einige der exklusivsten Modelabels beherbergen. Ob Burberry, Louis Vuitton, Gucci, Chanel oder Prada – hier ist die Créme de la Créme der internationalen Mode vertreten. Inmitten dieser Prachtmeile hat sich auch Berlins exklusivstes Kaufhaus niedergelassen, das KaDeWe. In dieser Shoppingmall bekommt man auf sechs Etagen von Mode über Beautyprodukte bis hin zu Spezialitäten aus der ganzen Welt alles geboten, was das Herz begehrt. Und mit etwas Glück trifft man hier sogar die Berliner Schickeria beim gemütlichen Hummeressen.

KaDeWe - der goldene Westen
KaDeWe – “der goldene Westen”

Die Friedrichstraße

Heutzutage muss es nicht mehr zwangsläufig in den Westen Berlins gehen, wenn man Luxusmarken sucht. Denn eine ähnliche Auswahl an hochkarätigen Designern bekommt man mittlerweile auch auf der berühmten Friedrichstraße geboten. Zwischen Unter den Linden und Stadtmitte reihen sich zahlreiche Boutiquen aneinander, in denen man auf höchstem Niveau einkaufen – oder zumindest Schaufenster-Shopping betreiben – kann. Auch die berühmte Galeries Lafayette befindet sich hier. Seit 1996 beherbergt das von Jean Nouvel gestaltete Kaufhaus namhafte Designer unter seinem Glasdach und zieht sowohl Luxus-Shopper als auch Architekturfans und Touristen mit seinem französischen Charme in den Bann.


Bildrechte: Flickr Galeries Lafayette Katherine Price CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Hackescher Markt

Die Hackeschen Höfe sind Sehenswürdigkeit und Shoppingparadies in einem. Hier finden exklusive Shopper kleinere Modeboutiquen und Designerläden, die sich in den verwinkelten Gassen niedergelassen haben. Die Hackeschen Höfe sind aber auch eine Top-Adresse für Schmuckliebhaber, denn sowohl selbstgemachte als auch teure Luxus-Artikel können in den Schaufenstern bestaunt werden. Mit etwas Glück findet man in einem der Second-Hand-Geschäfte auch ein exklusives Vintage-Stück. Alternativ lohnt sich ein Blick auf entsprechende Portale im Internet, denn viele Konzessionäre vertreiben ihre Ware inzwischen auch online. Besonders für Vintage-Fans von Marken wie Chopard und deren berühmter Happy diamonds-Uhren bieten sich hier dann tolle Alternativen zu den Boutiquen. Und ansonsten lohnt es sich, einfach nur durch die Gassen zu schlendern und die goldenen Schriftzüge und Verzierungen an den Wänden zu bestaunen – nostalgischer kann der Shoppingtag kaum ausfallen.

About Spreebootfahrer

Check Also

Frz. Dom - Blick von oben auf den Gendarmenmarkt

Berlin von oben: Die fünf beliebtesten Aussichtspunkte der Hauptstadt

Lange Wege durch die Stadt waren gestern: Wir haben die besten Plattformen, Denkmäler und Aussichtspunkte …

2 comments

  1. Ich liebe den Hackeschen Markt generell für seine Architektur. Es ist eines der elegantesten Viertel Berlins.

  2. Eine kurze prägnante Liste – zumindestens zum vorbeischauen. Das sind ja schon horrende Preise, die auf den Einkaufsmeilen veranschlagt werden 😮 Auf der Friedrichstr. war ich auch noch nicht. Ist auf die ToDo geschrieben!
    Beste Grüße,
    chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.