Home / Fundstücke / Erlebnis Berlin – Facettenreiche Urlaubstour

Erlebnis Berlin – Facettenreiche Urlaubstour

Ein Urlaub in der Hauptstadt verspricht jede Menge Nervenkitzel, Aufregung und Sehenswürdigkeiten. Sicherlich ist jedermann die Berliner Mauer bekannt. Sie ist nicht nur ein Denkmal, das uns alle an die Zeit nach dem Krieg erinnert, sondern auch ein Zeichen der Unterdrückung, Freiheit und Vereinigung. Die noch stehenden Segmente der Berliner Mauer können sogar käuflich erworben werden. Kleine Stücke, die einen großen Teil der deutschen Geschichte in sich tragen, als Andenken für Zuhause.

Spree in Mitte
Spree in Mitte

Doch nicht nur Geschichtliches lässt sich hier erleben. Ebenso sollen auch der Spaß und die Lust am Leben in den Fokus rücken. Hierzu kann eine einzigartige Kieztour gebucht werden. Das wohl bekannteste Viertel Berlins lädt ein, etwas verruchte Erotik, Spannung sowie Abenteuerlust zu erleben. Beginnen Sie die Tour am Brenzlauer Berg werden Sie ebenso sehr viele historische Meilensteine erkennen. Lassen Sie sich durch Jahrzehnte der Geschichte führen und erfahren Sie am eigenen Leib, wie die Menschen damals verschiedene Situationen empfunden haben.

In Friedrichshain lassen sich Straßen voll von Kneipen, Clubs und Bars entdecken. Ein schmackhafter Cocktail gefolgt von einem netten Tanz in einer Diskothek. So lässt sich ein Abend der Unvergesslichkeit erleben.

Lassen Sie sich nicht blenden

Trotz all der Schönheit in Berlin, sollten Sie Ihre Tasche immer geschlossen haben. Tragen Sie sie eng am Körper, sodass Taschendiebe keine Chance bekommen, Ihnen wertvolle Gegenstände zu entwenden. Leider gibt es in Berlin zahlreiche Überfälle. Dies hängt mit der hohen Touristenrate zusammen. Während des Staunens sind Menschen gerne einmal abgelenkt und achten nicht auf Ihre Wertsachen. Zudem sind die Straßen, Plätze und Orte Berlins generell sehr voll. Viele Menschen stehen dauerhaft neben Ihnen, sodass Ihnen Warnsignale mit der Zeit nur noch vermindert auffallen.
Doch zur Bekämpfung von Kriminalität werden vermehrt Privatdetektive eingesetzt.

Wie arbeitet ein Detektiv?

Detektive, wie die der Berliner Detektei Tudor, haben ein sehr breites Aufgabenspektrum. Sie überwachen beispielsweise Kaufhäuser, Marktplätze oder andere Orte, um diese vor Diebstahl zu schützen. Besonders dann, wenn große Menschenmassen zusammenkommen, beobachten Sie das Geschehen genau. Auf einem Weihnachtsmarkt sorgen die versteckten Adleraugen dafür, dass Trickbetrüger und Diebe nicht weit kommen. Um aus einer Beobachtung einen Beweis zu generieren, arbeiten die Detektive mit Videoaufzeichnungen. So kann später durch einen Polizeibeamten die Anzeige aufgenommen werden.

Doch nicht nur diese Aufgaben werden täglich ausgeführt.  So können Sie beispielsweise bei der Ermittlung eines KFZ-Halters, bspw. wegen Fahrerflucht eingreifen. Ebenso stehen Sie dem Auftraggeber treu zur Seite, wenn es um die Ermittlung von Adressdaten, bspw. von Schuldnern geht. Wenn Sie als Privatperson Geld verleihen möchten, können Sie den Detektiven die Aufgabe übertragen, eine Bonitätsprüfung von Personen oder ganzen Unternehmen durchzuführen. So erhalten Sie die Sicherheit, die Sie beim Verleihen von größeren Geldsummen benötigen.

Ein sehr heikles Aufgabengebiet der Privatdetektive ist die Durchführung einer DNA-Analyse, bspw. zur Vaterschaftsanalyse. Nicht immer geben Menschen hierzu freiwillig Ihre DNA ab. Die Vaterschaft soll beispielsweise nicht ermittelt werden, sodass sich Väter vor der Zahlung von Unterhalt befreien können. Ebenso kann es der Fall sein, dass die Mutter sich nicht im Klaren über die Vaterschaft ist. Wenn mehrere Männer in Frage kommen, kann ein solcher Test schnell Aufschluss über die Vaterschaft bringen.

About Spreebootfahrer

Check Also

Videos: Festival of Lights 2018 – Impressionen

Seid dem 5.10.2018 leuchtet die Stadt Berlin wieder in vielfältigen Farben. Gemeint ist das Lichterspektakel …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.