Christo siegt.

Nicht zum ersten Mal gab es Ärger wegen der Verwendung von Fotos des 1995 verhüllten Reichstags. Denn, nicht alles, was sich fotografieren lässt, darf zu Geld gemacht werden.

Die Abbildung eines Kunstwerks, welches zwar im Rahmen der Panoramafreiheit fotografiert werden darf, aber nicht dauerhaft öffentlich installiert ist, darf nur mit Zustimmung (Lizenz) des Urhebers verwertet werden. Hierzu ein Spiegelartikel mit aktuellem Urteil zum verhüllten Reichstag.

About Oldie but Goldie

Sammlung Artikel von nicht mehr aktiven Autoren

Check Also

Cover in Szene gesetzt

Filmlandschaft Berlin: Großstadtfilme und ihre Drehorte

Der Berlinstory Verlag hat ein Buch herausgebracht, welches ganz nach meinem Geschmack ist. Es geht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn − vier =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.