Flirten lernen: Tipps für Singles aus Berlin!

Viele kennen es: Unterwegs treffen wir auf eine Frau oder einen Mann, der atemberaubend gut aussieht und noch dazu durch ein charmantes Auftreten punktet. Doch im Eifer des Gefechtes gelingt uns kein interessanter Flirt. Stattdessen bekommen wir den Mund kaum auf oder stammeln unverständlich vor uns hin. Oder wir versuchen uns darin, besonders smart oder witzig zu wirken und treten in zahlreiche Fettnäpfchen.

Doch keine Sorge! Auch beim Flirten gilt: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. So können Singles üben, online oder offline zu flirten und ihren Schwarm von sich zu überzeugen. Zukünftigen erotischen Abenteuern oder einer erfüllenden Partnerschaft steht so nichts mehr im Wege. Doch wie gelingt der aufregende Flirt?

Romantisches Date (Bild von <a href="https://pixabay.com/de/users/davemeier-361976/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=498457">DaveMeier</a> auf <a href="https://pixabay.com/de//?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=498457">Pixabay</a>)
Romantisches Date (Bild von DaveMeier auf Pixabay)

Flirten üben: Gelegenheiten schaffen

Manchmal ist es gar nicht so leicht, andere Singles als solche zu identifizieren. Halten wir uns in einem vollen Pub auf, müssen wir abwägen, wen wir ansprechen. Zudem muss es uns überhaupt erst gelingen, die Aufmerksamkeit der favorisierten Person zu erlangen.

Fassen wir uns ein Herz und sprechen diese an, besteht eine Chance, dass der oder die Erwählte ebenfalls auf der Suche nach einem Partner oder einem erotischen Abenteuer ist. Wir können uns aber nicht sicher sein, ob dies tatsächlich der Fall ist und müssen deswegen stets mit einem Korb rechnen.

Anders verhält es sich auf dem Dating-Portal. Hier melden sich ausschließlich Singles an, die One-Night-Stands genießen möchten oder auf der Suche nach einem festen Partner sind. Obendrein fällt es uns deutlich leichter, eine Person im virtuellen Raum anzusprechen und uns mit dieser zu unterhalten. Im Chat können wir uns witzig und smart zeigen, erste Flirtversuche wagen und direkt zum nächsten Single übergehen, wenn unser Begehren nicht erwidert wird.

Infografik - Flirttipps
Infografik – Flirttipps

Tipps zum Flirten: So geht’s

Eines vorweg: Beim Flirten existieren keine festen Regeln. Das bedeutet, dass sich Singles an keine etablierten Vorgaben halten müssen. Stattdessen gilt es herkömmliche soziale Regeln zu beachten. So fußen gute Gespräche auf einem freundlichen und respektvollen Umgang miteinander.

Beim Flirten geht es jedoch um mehr. So ist es wichtig, einen lockeren und unkomplizierten Eindruck zu erwecken. Denn flirten bedeutet vor allem eines: Spaß haben. Über das Internet, auf Festivals, in Sportkursen oder bei einem Date im Lustschloss im Tierpark erhalten Singles die Chance, sich ungezwungen zu unterhalten, zu lachen und Verlangen zu wecken. Doch wie flirtet man eigentlich richtig?

Tipp 1: Authentizität schlägt Perfektion

Wir alle werden darauf konditioniert, die perfekte Version unserer selbst zu präsentieren. Im Laufe unseres Lebens eignen wir uns gewisse Strategien an, um unser wahres Ich zu verschleiern und nur die positiven Eigenschaften hervorzuheben.

Diese Vorgehensweise entwickeln wir ab der Kindheit. Denn während unsere Eltern unsere schulischen Leistungen vor Verwandten oder Freunden lobten, unsere Lehrer uns zur Perfektion antrieben und uns unsere Expartner sich über unsere Macken beschwerten, lernten wir, dass fehlerhafte Charakterzüge und mangelhafte Leistungen keine liebenswerten Eigenschaften darstellen.

Dennoch kann es sich lohnen, über unseren eigenen Schatten zu springen und negative Glaubenssätze über Bord zu werfen. Perfekt ist nämlich niemand. Dies gilt auch für deine Flirtpartner. Sie wollen dein echtes Ich kennenlernen und sich von dir inspirieren und überraschen lassen. Gleichzeitig erwarten sie Ehrlichkeit.

Tipp 2: Ein Lächeln vertreibt Kummer und Sorgen

Wer mit einem Lächeln auf seine Mitmenschen zugeht, wirkt sympathisch. Genau diese Eigenschaft stellt die Weichen für einen erotischen Flirt an der Bar, in der Bahn oder im Museum. Durch das Lächeln erleichtern wir es obendrein unserem Gegenüber, auf uns zuzugehen und ein lockeres Gespräch zu führen.

Ein Tipp: Wer das Flirten üben möchte, kann zunächst Fremde ansprechen, die nicht dem eigenen Beuteschema entsprechen. So sinkt die Aufregung und wir erhalten die Möglichkeit, unsere Smalltalk-Skills zu schulen.

Tipp 3: Eine aufrechte Körperhaltung wirkt attraktiv

Eine aufrechte Körperhaltung wirkt ansprechend. Doch im Alltag verfallen Frauen und Männer allzu oft in eine Körpersprache, die andere davon abhält, auf sie zuzugehen.

Das Problem: Wenden wir uns beispielsweise bei einem Festival ständig von unseren Mitmenschen ab und scheuen wir zusätzlich den Blickkontakt, sehen diese womöglich trotz Interesse davon ab, uns anzusprechen.

Und selbst in Situationen, in denen wir uns ein Herz fassen und auf unseren Schwarm zu gehen, verwirrt eine eingefallene oder abweisende Körperhaltung unser Gegenüber womöglich. So kommunizieren wir zum einen echtes Interesse, drücken durch unseren Körper aber aus, dass wir uns am liebsten aus dem Staub machen würden. Singles ist also gut damit beraten, ihre Körperhaltung zu überdenken.  

Tipp 4: spannende Gespräche durch echtes Zuhören

Dieser Tipp kann sowohl offline wie online zum Einsatz kommen: In jedem Gespräch sollten wir uns darauf fokussieren, unserem Gegenüber zuzuhören und unseren Redeanteil minimieren.

So verdeutlichen wir echtes Interesse und lernen darüber hinaus viel über unseren Flirtpartner. Statt sich demnach bereits eine smarte Antwort zu überlegen, während unser Gegenüber von seinem letzten Outdoor-Abenteuer berichtet, können wir uns eine passende Rückfrage überlegen.

Als Mann kann es sich übrigens lohnen, nicht nur Lösungswege vorzuschlagen, sondern Verständnis zu zeigen und nachzufragen. Denn viele Frauen bemängeln das analytische Vorgehen der männlichen Flirtpartner und fühlen sich nicht gesehen.

Tipp 5: Fake-Komplimente kommen nicht gut an

Hand aufs Herz: Jeder Mensch bekommt gerne Komplimente. Rattern wir jedoch unsere Standardkomplimente herunter, wirken wir womöglich unsympathisch und unehrlich. Unser Gegenüber fühlt sich austauschbar. Wir erzeugen also negative Gefühle, obwohl wir unserem Flirtpartner ein Lächeln auf das Gesicht zaubern wollten.

Stattdessen kann es sich als ratsam erweisen, Komplimente nur dann auszusprechen, wenn diese ernstgemeint sind. Ferner sollte das Kompliment mit einer bestimmten Aussage des Gegenübers verknüpft werden. So können wir beispielsweise betonen, wie toll die Augen unseres Flirtpartners strahlen, wenn dieser von seiner Familie oder einem bestimmten Hobby berichtet.

Das Fazit – flirten in Berlin leicht gemacht

Der Blutdruck steigt, das Herz pocht und die Sprache versagt: Singles müssen sich Tag für Tag beweisen. Beim Flirten mit Fremden ist es deswegen menschlich, dass wir von Zeit zu Zeit nicht die gewünschte Performance abliefern. Doch Flirten kann man lernen.

Dabei ist es von Bedeutung, alte Glaubenssätze über Bord zu werfen und sich möglichst authentisch zu präsentieren. Statt mit kostenintensiven Hobbies, dem eigenen Haus oder einer bestimmten Leistung zu prahlen, gewähren wir unserem Gegenüber so einen Einblick in unsere Seele.

Weiterhin kann es sich als hilfreich erweisen, freundlich und offen zu agieren, ein Lächeln bereitzuhalten und eine aufrechte Körperhaltung an den Tag zu legen. Beim Flirten hören wir unserem Flirtpartner genau zu und verknüpfen ehrlich gemeinte Komplimente mit Themen, die dieser während des Gespräches hervorhebt.

About querbeet

Berichte querbeet durch und über die Stadt Berlin ist mein Credo!

Check Also

Windräder als Ersatz für fossile Brennstoffe (Foto von Karsten Würth auf Unsplash)

Erdgas in Berlin: Die Energieversorgung im Wandel

In der Energieinfrastruktur Berlins spielt Erdgas eine zentrale Rolle. Es dient als Brennstoff für Heizungen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.