Ein Shoppingtag in Berlin

Berlin ist in vielerlei Hinsicht ein Paradies. Es gibt rund um die Uhr Gastronomie, Kunst, Kultur und die Möglichkeit zum Feiern. Aber auch zum Shoppen eignet sich unsere Hauptstadt besonders gut. Da Berlin nicht nur eine zentrale Innenstadt hat, sondern in viele “Kieze” organisiert ist, kann wirklich jeder sein eigenes kleines Shoppingparadies in Berlin finden – egal ob für Kleidung, Taschen oder Uhren. Berlin bietet sowohl große Einkaufszentren und ganze Einkaufsstraßen als auch kleine Boutiquen und Second Hand Stores. Wo in Berlin welcher Stil zu finden ist, verraten wir in diesem Artikel.

BIKINI Berlin
BIKINI Berlin

Vintage Shopping in Berlin

Vintagemode ist einer der größten Trends der letzten Jahre. Berlin ist eine Hochburg für Fans dieses Trends. Es gibt unzählige kleine Second Hand Boutiquen, die echte Vintagemode zu erschwinglichen Preisen anbieten. Solche Stores sind in jedem Berliner Stadtteil zu finden, besonders angesagt sind aber die Stadtteile Prenzlauer Berg und Kreuzberg. In Kreuzberg gibt es zum Beispiel Picknweight. Das Konzept dieses Stores ist das gleiche wie bei Vintage Kilo Sales, die in vielen Städten stattfinden. Die gewünschten Teile werden am Ende des Einkaufs gewogen und man zahlt einen Kilopreis. Etwas gemütlicher ist der Loretta Store in Prenzlauer Berg. Hier kann durch Kleiderschränke voller Jacken und Mäntel gestöbert werden, aber auch alle anderen Kleidungsstücke sind hier zu finden.

Shopping für “Normalos”

Bei so vielen unterschiedlichen Kleidungstrends, die alle eigene Concept Stores mit sich gezogen haben, muss man als “Normalo” mittlerweile teilweise nach den richtigen Einkaufsstraßen suchen – besonders in Berlin. Hier eignet sich natürlich der Kurfürstendamm mit riesigen Flagshipstores der großen Modeketten. Wer es weniger pompös mag, besucht am besten die zentralen Einkaufsstraßen der einzelnen Stadtteile. Die Schloßstraße in Steglitz, der Alexanderplatz in Mitte oder die Karl-Marx-Straße in Neukölln eignen sich gut für einen Shoppingtag in Berlin, wenn man nach den üblichen großen Modeketten sucht.

Das 2014 eröffnete Bikini Berlin bietet seinen Besuchern besonders viel Abwechslung. Hier finden Sie unterschiedlichste Pop-Up-Stores, Concept Stores, Boutiquen, einen Food Court sowie einige Technik-Stores. Interessanter Hinweis am Rande: Der Außenbereich des Bikini Berlin grenzt direkt an den Zoologischen Garten.

Luxus Shopping in Berlin

Berlin eignet sich auch sehr gut zum Luxusshopping – besonders, wenn Sie auf der Suche nach einer neuen Uhr sind. Auf dem eben bereits erwähnten Ku’damm finden sich neben Modeketten auch viele Designergeschäfte mit Uhren und anderen Accessoires. Abseits des Ku’damms findet man in den Nebenstraßen zahlreiche Designerboutiquen mit Kleidung, Schmuck und Uhren. Auch der Hackesche Markt und das KaDeWe sind gute Anlaufstellen für Uhren der bekannten Luxusmarken. Möchten Sie in den Boutiquen lieber nur flanieren und sich im Anschluss einen Luxusartikel Second Hand kaufen, eignet sich das Luxusuhren-Portal Chronext besonders gut. Hier können Sie Uhren wie die Tudor Black Bay bestellen, die Sie sich im Vorhinein in den Berliner Luxusgeschäften angesehen haben.

Wie Sie sehen, bietet Berlin viele Shoppingmöglichkeiten für Jedermann. Durch die dezentrale Struktur der Stadt muss man sich im Vorhinein etwas informieren, welche Orte sich besonders gut zum Shoppen eignen, aber gleichzeitig bietet eben diese Struktur auch die Möglichkeit, viele kleine Boutiquen kennen zu lernen, die man sonst wohl nie beachtet hätte.

About querbeet

Berichte querbeet durch und über die Stadt Berlin ist mein Credo!

Check Also

Von Berlin nach Müritz – darum lohnt sich die Fahrt

Von Berlin bis nach Müritz (Waren) sind es mit dem Auto gerade einmal zwei Stunden. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.