Home / Gesellschaft / Dual und international studieren in Berlin

Dual und international studieren in Berlin

Als Hauptstadt und Großstadt hat Berlin in jeglicher Hinsicht viel zu bieten. Nicht grundlos zieht es jedes Jahr viele Menschen nach Berlin, ein Großteil davon natürlich Studenten. Ob man nun aus Berlin stammt oder die Hauptstadt hautnah erleben möchte, es gibt unzählige Möglichkeiten, um hier nach der Schule fortzufahren. Primär gilt es, einen Plan zu haben.

Brandenburger Tor
Brandenburger Tor

Für viele sieht dieser noch immer ein Studium vor, andere suchen nach Möglichkeit eine Kombination aus Theorie und Praxis und es gibt auch jene, die Berlin als Zentrum ihrer internationalen Karriere betrachten. All dies ist möglich, denn Berlin bietet eine Spielwiese von Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, auf der jeder seinen Anfang finden kann. Für diejenigen, die ein duales oder internationales Studium ins Auge gefasst haben, gibt es hier einige hilfreiche Informationen:

Warum Berlin?

Als Hauptstadt macht Berlin ihrem Titel alle Ehre. Das kulturelle Angebot ist schier unermesslich und für jeden Geschmack ist reichlich dabei. Konzerte, Theater und Lokalitäten sind nur einige der Anlaufpunkte. Wenn man möchte, kann man jeden Tag Neues erleben und seinen Horizont immer wieder erweitern. Neben der Kultur ist natürlich der soziale Faktor wichtig: Unter über 3,5 Millionen Menschen finden sich Menschen aller Art und es gibt zahlreiche Gruppen auf sozialen Plattformen, über die man sich kennenlernen und verabreden kann. Natürlich lernt man auch über den Beruf oder die Uni neue Menschen kennen. Wichtig für den Alltag ist auch noch die Intrastruktur und auch hier ist Berlin mit Bus, Bahn, Tram und vielem mehr weit vorne. Um von A nach B zu kommen ist man also hier perfekt bedient. Das Arbeits- und Studiumsangebot ist ebenfalls erstklassig breit aufgestellt. In Berlin kann man alles Mögliche studieren und das auf unterschiedlichste Art und Weise:

Studieren – aber wie?

Heutzutage ist Studieren nicht mehr gleich Studieren. Natürlich gibt es noch das traditionelle Studium, das sich auf die theoretische Ausbildung der Studenten richtet. Für einige Berufe ist es auch unabdinglich. Aber viele andere Berufe und Studiengänge, ganz vorne BWL, haben sich schon seit Jahren weitestgehend vom traditionellen Studium getrennt. So bieten sie mittlerweile einen praktischen Aspekt in Form eines dualen Studiums – was effektiv eine Ausbildung mit einem Studium verbindet – oder sie erweitern den Studieninhalt um einen internationalen Teil. Jede Art von Studium lässt sich in Berlin problemlos finden.

Studieren alleine

Ein duales Studium bietet sich besonders deshalb an, weil man das gelernte direkt in die Praxis umsetzen kann, Arbeitserfahrung erhält und in den meisten Fällen der Arbeitgeber das Studium bezahlt oder dazu beisteuert. Zusätzlich ist es im dualen Studium wie auch bei einer Ausbildung durchaus wahrscheinlich, dass man im Anschluss vom Arbeitgeber in eine Festanstellung übernommen wird. Auch für einen Master gibt es duale Studiengänge, also bietet sich die Studienform zur Weiterbildung ebenfalls an. Die Studiengänge reichen von Mediendesign über Bauingenieurwesen, Informatik und Personalmanagement bis hin zu Architektur, wie zum Beispiel bei der iubh Hochschule für duales Studium in Berlin. Sowohl diese als auch andere Hochschulen bieten duale Studiengänge an, teilweise auch mit internationalem Anteil. Ob dual oder regulär, internationale Studiengänge richten ihre Inhalte auf den internationalen Markt, bzw. bereiten die Studenten auf eine Arbeit im internationalen Markt vor.

Die besten Orte zum Lernen

Natürlich ist ein Großteil des Studiums – ob dual, international oder anders – das Lernen. Während die einen sich Zuhause oder in der Bibliothek perfekt konzentrieren können, fällt es anderen oft schwierig, den richtigen Ort zum Lernen zu finden. Nicht so in Berlin: Die Hauptstadt ist voll toller Orte, an denen man erstklassig lernen kann und gleichzeitig noch etwas vom Tag hat. Einen vollständigen Guide inklusive Studikarte gibt es hier. Generell hat Berlin viele schöne Parks, Coworking Spaces, Restaurants und weitere Lokalitäten zu bieten, in denen man alleine oder gemeinsam mit anderen Studenten lernen und arbeiten kann.

Studieren im Team

Wohnen in Berlin

Das wohl wichtigste für ein erfolgreiches Studium in Berlin ist eine Wohnung oder WG, denn wie will man die Stadt genießen, wenn man nicht in ihr lebt? Dank der guten Infrastruktur ist es nicht allzu wichtig, besonders nah an der gewünschten Uni zu wohnen, allerdings lohnt es sich, einen Blick auf die Möglichkeiten zu bieten. Beim dualen Studium bietet sich eine Wohnlage zwischen Universität und Arbeitsplatz an. Je nach Einkommen, BAföG und Unterstützung ist eine Studenten-WG ebenfalls eine hervorragende Idee zum Einstieg in das Großstadtleben.

About querbeet

Berichte querbeet durch und über die Stadt Berlin ist mein Credo!

Check Also

Fahrradfahren im Winter

Mit dem Fahrrad sicher durch den Winter

Der Anteil der Radfahrenden in Berlin steigt seit den späten 1990er Jahren. Während einige das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.