Home / Tourismus / Keine ESTA-Genehmigung für die USA erhalten? Dann geht’s nach Berlin

Keine ESTA-Genehmigung für die USA erhalten? Dann geht’s nach Berlin

Kaum ein anderes Land hat so strikte Einreisebedingungen wie die USA. Wer sich nur kurz in dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten aufhalten möchte, der kann sich recht einfach und digital ein ESTA-Dokument ausstellen lassen. Wer ein Visum benötigt, muss die US-Botschaft in Berlin oder eines der fünf Konsulate in Deutschland aufsuchen.

Reisepass mit Visastempel (Foto: <a href="https://www.shutterstock.com/de/g/maxxyustas" target="_blank" rel="noopener">Maxx-Studio</a> / <a href="http://www.shutterstock.com/editorial?cr=00&pl=edit-00">Shutterstock.com</a> )
Reisepass mit Visastempel (Foto: Maxx-Studio / Shutterstock.com )

Was ist ein ESTA-Antrag?

Für einen normalen Urlaubsaufenthalt reicht zumeist ein ESTA-Dokument, das im Rahmen einer besonderen Kooperation zwischen den USA und einigen Ländern ausgestellt werden darf. Deutschland nimmt an dem sogenannten US-Visa Waiver Programm teil. Es erlaubt deutschen Staatsangehörigen für kürzere Zeit in die USA einzureisen, um als Tourist oder zu geschäftlichen Zwecken dort zu sein. Ein ESTA (Electronic System for Travel Authorization) wird auch für einen Transit-Aufenthalt benötigt.

Voraussetzungen für ein ESTA

  • geplanter Aufenthalt in den USA ist nicht länger als 90 Tage geplant
  • Zweck der Reise ist Urlaub, Geschäftsreise oder Transit
  • der Einreise besitzt einen elektronischen Reisepass (e-Pass mit Chip)
  • Vorliegen eines gültigen Rück- oder Weiterflugtickets

Nach dem Erhalt der ESTA-Dokumente sind diese zwei Jahre gültig. Wichtig zu wissen: Jeder ESTA-Antrag kann schnell und einfach online gestellt werden. Es wird angeraten, die Beantragung möglichst früh zu starten, jedoch mindestens 72 Stunden vor dem Reiseantritt.

Wer muss das ESTA beantragen?

Seit dem 20. Januar 2010 steht allen BürgerInnen aus Ländern, die am Visa Waiver Programm teilnehmen, die Möglichkeit offen, den ESTA-Antrag online ausfüllen. Die ESTA-Genehmigung gilt immer nur für eine Person. Es muss also auch in Reisegruppen oder bei einem Familienurlaub jede einzelne Person ein ESTA beantragen. Eltern können für minderjährige Kinder ein ESTA beantragen, insofern ein e-Pass vorliegt. Sogar für ein Transitaufenthalt ist ein ESTA notwendig.

Wie funktioniert der Online-Antrag für ESTA?

Das Beantragen einer ESTA-Genehmigung benötigt wenige Minuten Zeit. Alle gestellten Fragen sollten immer wahrheitsgemäß beantwortet werden. Der Online-Antrag fragt eine ganze Bandbreite an persönlichen Daten ab. Neben den eigenen Kontaktdaten muss auch die Adresse des Hotels am Urlaubsort oder eine Kontaktperson in den USA genannt werden. Zudem muss jeder Antragsstellende beispielsweise Auskunft über Vorstrafen, die Namen der Eltern und den Zweck der Reise machen. Sind alle Fragen beantwortet, wird die Antragsgebühr online überwiesen. Die ESTA-Genehmigung wird dann nach Eingang des Geldes und der Bearbeitung durch die zuständigen Behörden per Mail zugeschickt.

Visum muss in Berlin beantragt werden

Es gibt auch einige Gründe, warum ein ESTA für den USA-Aufenthalt nicht in Frage kommt.

  • Arbeitsaufenthalte
  • Au-Pair-Aufenthalte
  • Teilnahme an Austauschprogrammen
  • Sprach – oder Forschungsaufenthalte
  • Eheschließung innerhalb der USA
  • Einwanderung in die USA

In diesen und anderen speziellen Ausnahmesituationen braucht es ein Visum, um in die USA einreisen zu dürfen. Ob Besuchervisum, Investorenvisum oder Studentenvisum: Für die Beantragung muss die US-Botschaft in Berlin oder eines der fünf Konsulate in Deutschland aufgesucht werden.

Fernweh stillen (Foto: <a href="https://www.shutterstock.com/de/g/anyaberkut" target="_blank" rel="noopener">Song_about_summer</a> / <a href="http://www.shutterstock.com/editorial?cr=00&pl=edit-00">Shutterstock.com</a> )
Fernweh stillen (Foto: Song_about_summer / Shutterstock.com )

About tastenjongleurin

Check Also

Gastronomisches Konzept am Plötzensee mit Hamburger Kreationen als Slow Food läßt die Gaumen feiern

Berlin hat in vielen Bereichen einige Vorzüge, allesamt für Einheimische, Zugezogene und Touristen. Mit der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.