Home / Gesellschaft / Brückentage 2019 – Das Maximum an Urlaub

Brückentage 2019 – Das Maximum an Urlaub

29 Urlaubstage einreichen und 67 Tage frei bekommen – wie klingt das? Mit einer Infografik zeigen die Reiseexperten von Travelcircus, wie der Jahresurlaub am besten geplant werden sollte, um das Maximum aus Brücken- und Feiertagen rauszuholen. Wobei die Hauptstädter wieder hinten anstehen müssen.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Berliner aufgepasst: 2019 soll in der deutschen Hauptstadt ein Feiertag
    hinzukommen
  • Durchschnittlich hat jeder Deutsche rund 28 Urlaubstage im Jahr
  • 9 deutsche Feiertage sind bundesländerübergreifend
  • Sommerurlauber sollten die Feiertage im Mai und Juni nutzen, um großem Trubel zu
    entgehen – denn die Sommerferien 2019 beginnen frühestens am 20. Juni
  • Zur Weihnachtszeit 2019 können aus 5 Urlaubstagen sogar 12 freie Tage werden
  • Für Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen-Anhalt beginnt 2019 mit einer schlechten Nachricht
  • Das Maximum an Urlaub können Arbeitnehmer im Saarland aus den Brückentagen schöpfen

Mit Urlaub ins Jahr 2019 starten

Das Jahr 2019 lädt bereits zu Beginn zum Erholen ein – reichen Arbeitnehmer ab Silvester 2018 bis zum 4. Januar 2019 vier Tage Urlaub ein, so können dank des Feiertages am 1. Januar ganze neun Tage genutzt werden, um noch vom Weihnachtsstress zu entspannen. Für Urlaubshungrige aus Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen-Anhalt beginnt das Jahr allerdings mit einer kleinen Enttäuschung: Der Feiertag der Heiligen Drei Könige fällt 2019 auf einen Sonntag.
Umso schöner, dass Mitte April nach einer längeren Durststrecke aus vier Urlaubstagen ganze zehn gemacht werden können; Karfreitag und Ostermontag spielen dazu natürlich wie jedes Jahr in die Karten.

Entspannt den Sommer einläuten

Während im Mai bereits die ersten warmen Tage den Sommer ankündigen, gehen clevere Arbeitnehmer den Wonnemonat entspannt an – schließlich ermöglichen sowohl der Tag der Arbeit als auch Himmelfahrt jeweils eine „Take-4-get-9“-Urlaubswoche. Wer anschließend die Juni-Sonne genießen möchte, sollte bestenfalls in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz oder im Saarland wohnen – zusätzlich zum verlängerten Pfingstwochenende können hier durch Fronleichnam aus einem Urlaubstag vier gemacht werden.

Weitere Infos gibt es in den folgenden Infografik und bei Travelcirus.de zum nachlesen.

komplette Infografik - Brückentage 2019  (klicken zum vergrößern)
komplette Infografik – Brückentage 2019

About querbeet

Berichte querbeet durch und über die Stadt Berlin ist mein Credo!

Check Also

Baumblüte Werder 2019

Baumblütenfest 2019 in Werder/Havel

Das Baumblütenfest in Werder / Havel geht im Jahre 2019 in die sagenhafte 140. Runde. …

2 comments

  1. Jetzt werden die Urlaube geplant! Tolle Hilfe!

  2. Danke, für diesen Beitrag, da müsste man nur noch 30 Tage Urlaub bekommen, ich bekomme leider nur 26 Tage, da wird es knapp mit der Planung. Trotzdem ist 2019 ein ganz gutes Jahr für Urlaubstagsschnäppchen.
    Also ran an die Urlaubsscheine, die Saisson ist eröffnet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.