Home / Kultur / Kulturhauptstadt Berlin – ein unvergessliches Erlebnis für Jung und Alt

Kulturhauptstadt Berlin – ein unvergessliches Erlebnis für Jung und Alt

Die Weltstadt Berlin gilt bei einem Deutschlandbesuch ausländischer Reisegäste als sehenswertes Zentrum für Politik, Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft. Ob Singles oder Familien mit Kindern: Die bundesdeutsche Kulturhauptstatt zieht mit ihrer faszinierenden Vielfalt auch jährlich viele deutsche Besucher an. In der Bundeshauptstadt sind tolerante, weltoffene Lebensbedingungen ebenso anzutreffen wie einzigartige Kulturgüter. Die international bekannte Metropole steht nicht erst seit dem Mauerfall im Blickpunkt der Weltöffentlichkeit. Dazu tragen auch die exklusive Architektur sowie die attraktiven Einkaufs- und Besichtigungsmöglichkeiten bei. Berlin ist reich an Ausstellungen und Theateraufführungen sowie Konzerten und sonstigen Veranstaltungen. Die Berliner Filmfestspiele oder die „Grüne Woche“ erzeugen internationale Aufmerksamkeit.

Blick über Berlin
Blick über Berlin

Eindrucksvolle Museen und Denkmäler bieten nicht nur Einblick in die Berliner Geschichte

Im Berliner Stadtgebiet befinden sich zahlreiche Museen. Dazu zählt auch die Museumsinsel im ehemaligen Ostteil der Hauptstadt. Die imponierende Museumsinsel gilt als größtes Universalmuseum der Welt und gehört zum UNESCO-Welterbe. Hier befinden sich die Alte Nationalgalerie, Altes und Neues Museum sowie Bode-Museum und Pergamonmuseum. Den staunenden Gästen werden außergewöhnliche Kunstschätze wie die Büste der Nofretete präsentiert. Das Brandenburger Tor ist wohl das weltweit bekannteste Wahrzeichen Berlins. Dieses ausdrucksstarke geschichtliche Symbol steht nicht zuletzt für die Wiedervereinigung. Vorher lag der Standort der akzentvollen Quadriga im Sperrgebiet. Als Nationaldenkmal der Einigungskriege wurde die Siegessäule in den Jahren 1864 bis 1873 gebaut. Im Innern der von Touristen begehbaren Attraktion befinden sich interessante Infotafeln. Neben der Nikolaikirche befindet sich das Knoblauchhaus als repräsentatives Berliner Wohnhaus im Biedermeierstil. Dokumente aus der damaligen Zeit dienen als zeitgeschichtliche Errungenschaften zur Darstellung damaliger Lebensbedingungen.

Museumsinsel
Museumsinsel

Architektonische Highlights mit historischem Hintergrund

Der Berliner Reichstag im Stadtteil Tiergarten ist eine architektonische Meisterleistung. Er stellt eine Verbindung des historischen Reichstagsgebäudes aus massiver Quaderbauweise aus der Zeit des Deutschen Kaiserreichs mit einer modernen, begehbaren Glaskuppel dar. Die Aussichtsplattform bietet einen herrlichen Ausblick auf das Stadtgebiet. Zu diesem Besichtigungsziel kommen jährlich über zwei Millionen Besucher. In zentraler Lage auf dem Alexanderplatz befindet sich der Berliner Fernsehturm. Er verfügt mit einer stattlichen Höhe von 368 Metern ebenfalls über eine exklusive Aussicht. Damit stellt er das deutschlandweit höchste Bauwerk dar. Die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche am Kurfürstendamm hat den Spitznamen „Hohler Zahn“, woran die Form des zerstörten Glockenturms erinnert. Das Berliner Wahrzeichen wurde im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt und die restaurierte Turmruine dient heute als Mahnmal gegen Krieg und Zerstörung.

Alex mit Fernsehturm
Alex mit Fernsehturm

Bekannte Plätze und Straßen Berlins

Der Gendarmenmarkt zieht Touristen mit seinem kulturellen Ambiente magisch an. Dicht beieinander befinden sich auf diesem reizvollen Platz inmitten der Bundeshauptstadt der Deutsche und Französische Dom sowie das Schauspielhaus. Am ehemaligen Grenzübergang Checkpoint Charlie standen sich am 27.10.1961 an der Grenze zwischen West- und Ostberlin in bedrohlicher Weise amerikanische und sowjetische Panzer gegenüber. Eine Freilicht-Galerie und ein Mauermuseum erinnern dort an die damaligen Ereignisse. Moderne Weltoffenheit verkörpert hingegen der Potsdamer Platz. Hier entstanden nach umfangreichen Bauarbeiten das Sony Center mit Filmmuseum und Piazza sowie der Kollhoff-Tower mit der Aussichtsplattform „Panoramapunkt“. Diese ist in nur wenigen Sekunden mit dem schnellsten Fahrstuhl Europas zu erreichen. Der prachtvolle Boulevard Unter den Linden führt umrahmt von Sehenswürdigkeiten und bedeutenden Gebäuden zum Brandenburger Tor. Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten laden zum Verweilen ein. Bei einem Bummel entlang der Hauptverkehrsstraße Kurfürstendamm findet jeder ein passendes Souvenir und ein hervorragendes Café. Eine Berliner Besonderheit stellt die East-Side-Galerie mit dem längsten noch im Originalzustand erhaltenen Teil der Berliner Mauer dar. Seit der Maueröffnung haben auf diesem exklusiven Ausstellungsstück Künstler aus 21 Ländern ihre Zeichen hinterlassen.

Brandenburger Tor
Brandenburger Tor

Berlin ist immer eine Reise wert

Die Vielzahl an Kulturschätzen lässt für die Besucher der Hauptstadt keine Langeweile aufkommen. Außerdem bieten Veranstaltungen aus den Bereichen Kultur, Unterhaltung, Sport und Wirtschaft ständig neue Anreize für Zuschauer. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten können bequem und mit den passenden Erläuterungen im Rahmen einer Stadtrundfahrt besichtigt werden. Wer die meisten der Sehenswürdigkeiten Berlins in kurzer Zeit erleben möchte, sollte auf eine Stadtrundfahrt auf keinen Fall verzichten.

Stadtrundfahrt in Berlin
Stadtrundfahrt in Berlin

Bildnachweis: alle Bilder von stadtrundfahrt.com

About Spreebootfahrer

Check Also

Videos: Festival of Lights 2018 – Impressionen

Seid dem 5.10.2018 leuchtet die Stadt Berlin wieder in vielfältigen Farben. Gemeint ist das Lichterspektakel …

One comment

  1. Vielen Dank für diesen Tollen Beitrag, ich bin kein Berliner bin aber gerne dort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.