Home / Gesellschaft / 3 kreative Geschenkideen zur Geburt

3 kreative Geschenkideen zur Geburt

Während sich die Veröffentlichung der Geburtenzahlen für das Jahr 2017 durch das Statistische Bundesamt verzögert, liegen die Daten für 2016 durch den Mikrozensus 2016 schon vor. Laut dieser erleben die Bundesländer Berlin und Brandenburg einen wahren Babyboom. Im Jahr 2016 kamen 41.087 Babys in der Hauptstadt auf die Welt – so viele wie seit den 1960er-Jahren nicht mehr. Pro Frau in Berlin sind das 1,54 Kinder, 2015 lag der Wert noch bei 1,45 je Frau.

Die Geburtenrate in Berlin ist um insgesamt 5 Prozent gestiegen, in Brandenburg sogar um 10 Prozent. Dort kamen im Jahr 2016 20.100 Kinder zur Welt – die höchste Geburtenrate seit 1990. Als Folge des Babybooms häufen sich auch die Babypartys und Geburten, zu denen man mit einem passenden Geschenk erscheinen sollte. Mit diesen 3 kreativen Vorschlägen macht man sowohl den frischgebackenen Eltern als auch den Neugeborenen eine große Freude.

Baby Geschenke (Foto: <a href="https://www.shutterstock.com/de/g/milleflore%20images" target="_blank" rel="noopener">Milleflore Images </a> / <a href="http://www.shutterstock.com/editorial?cr=00&pl=edit-00">Shutterstock.com</a> )
Baby Geschenke (Foto: Milleflore Images / Shutterstock.com )

Geschenke fürs Kinderzimmer

Geschenke zur Geburt sollen nicht nur schön, sondern im besten Fall auch nützlich sein. Da die Anschaffung aller Sachen, die man für ein Neugeborenes benötigt, umfangreich und kostenintensiv ist, freuen sich frischgebackene und werdende Eltern vor allem über Geschenke, die sie im Alltag wirklich gebrauchen können. Praktisch sind vor allem Sachen zur Einrichtung und Verschönerung des Kinderzimmers. Mit Wertgutscheinen für Möbel ist man zwar auf der sicheren Seite, doch kreativer sind beispielsweise Wandtattoos für Kinder, wie sie etwa bei I-love-Wandtattoo erhältlich sind. Mit den verspielten und bunten Designs kann man aus jedem Raum im Handumdrehen ein kunterbuntes, einzigartiges Kinderzimmer machen.

Erinnerungsgeschenke

“Die Kleinen wachsen einfach viel zu schnell”, ist ein typischer Spruch von Eltern. Damit die vielen kleinen Entwicklungsschritte, die das eigene Baby macht, nicht in Vergessenheit geraten, sind Erinnerungsgeschenke eine gern gesehene Aufmerksamkeit. Es gibt beispielsweise Abdrucksets für Babyfüße, mit denen man in wenigen Schritten eine bleibende Erinnerung schaffen kann. Auch ein Babytagebuch, in dem die Meilensteine im ersten Lebensjahr des Babys vermerkt werden können, ist ein schönes Geschenk. Eltern können dort Informationen und Erinnerungsstücke einkleben, etwa das Datum der ersten festen Nahrung oder die erste Haarsträhne.

Immaterielle Geschenke

Natürlich ist man nicht dazu gezwungen, etwas Materielles zu verschenken. Schließlich gibt es auch viele andere schöne Geschenkideen, mit denen man vor allem den Eltern eine Freude machen kann. So kann man beispielsweise selbstgebastelte Gutscheine für Babysitten, Kochen oder Putzen verschenken, die die Eltern zu besonderen Gelegenheiten einlösen können. So schenkt man ihnen Zeit für sich selbst, damit sie wieder Kraft für die neuen aufregenden Aufgaben sammeln können.

Bildrechte: Flickr Ada’s feet Christian Haugen CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

About querbeet

Berichte querbeet durch und über die Stadt Berlin ist mein Credo!

Check Also

Berlin - Weitblick

Tipps für die Geschäftsreise nach Berlin

Als Bundeshauptstadt ist Berlin ein wichtiges Reiseziel für innerdeutsche Geschäftsreisen. Die gute Verkehrsanbindung, die politischen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.