Home / Gesellschaft / Responsive Webdesign – Für Berliner Unternehmen immer wichtiger

Responsive Webdesign – Für Berliner Unternehmen immer wichtiger

Die Konkurrenz ist gerade in Deutschlands Hauptstadt Berlin enorm: Im Moment erlebt Berlin einen regelrechten Start-up-Boom, sodass immer neue Unternehmen entstehen. Teilweise agieren diese in ähnlichen Märkten wie bereits bestehende Betriebe. Der Wettbewerb zwischen den einzelnen Unternehmen wird immer größer. Umso wichtiger ist es jetzt für das weitere Bestehen und den Erfolg der Betriebe, sich ansprechend im Internet zu präsentieren. Dabei spielt das Stichwort „Responsive Webdesign“ eine zunehmend größere Rolle.

Webdesign (Foto: <a href="https://www.shutterstock.com/de/g/roman%20samborskyi" target="_blank" rel="noopener">Roman Samborskyi</a> / <a href="http://www.shutterstock.com/editorial?cr=00&pl=edit-00">Shutterstock.com</a> )
Webdesign (Foto: Roman Samborskyi Shutterstock.com )

Immer mehr Menschen nutzen das Smartphone zum Surfen im Netz

Die Anzahl der Menschen, die im Internet ausschließlich mit ihrem Smartphone oder Tablet unterwegs sind, steigt zunehmend. Das stellt natürlich auch Websitebetreiber vor eine große Hürde: Normale Internetseiten sind auf den kleinen Displays von Smartphones kaum lesbar, Bilder werden überdimensional groß dargestellt und Buttons lassen sich kaum bedienen. All das lässt sich mit Responsive Webdesign vermeiden, denn dann sehen die Websites auf jedem Endgerät optimal aus.

Wie kann eine Website responsive designt werden?

Bei Internetseiten, die responsive gestaltet sind, handelt es sich also um Websites, die auch auf diversen Mobilgeräten problemlos dargestellt werden. Dabei ist es egal, wie groß der Bildschirm des mobilen Endgeräts ist, denn die Usability bleibt in diesem Fall immer gleich. Somit soll responsives Webdesign es allen Nutzern gleichermaßen ermöglichen, eine Website bestmöglich zu nutzen. Auch in Zukunft werden Internetnutzer verstärkt mit mobilen Endgeräten im World Wide Web surfen. Darauf sollten Unternehmen reagieren – gerade in Städten mit harter Konkurrenz wie etwa Berlin. Für professionelles Webdesign Berlin gibt es beispielsweise Websitebutler. Statt eine Agentur zu beauftragen, können Unternehmen dort ihre Vorstellungen angeben und bekommen ihr Webprojekt dann von einem professionellen Webdesigner umgesetzt. Dabei werden modernste Webtechnologien eingesetzt, die auch ein Responsive Design ermöglichen.

Für Google ist Responsive Design ein wichtiger Ranking-Faktor

Die mobile Kompatibilität einer Website ist ein offizieller Ranking-Faktor der Suchmaschine Google. Das bedeutet im Klartext: Eine Website, die nicht responsive designt wurde, wird im Internet bei einer Google-Suche von Interessenten nicht so leicht gefunden wie eine Internetpräsenz, die auch auf mobilen Geräten optimal angezeigt wird. Mit der Tatsache, dass die mobile Kompatibilität ein wichtiger Ranking-Faktor für Google ist, reagiert das Unternehmen auf den Trend, dass sich die Anzahl der mobilen Suchanfragen jüngst jedes Jahr verdoppelte. Seit 2013 nehmen die Suchanfragen von Desktop-PC hingegen sogar ab. Somit können Unternehmen mit einer responsive designten Website auch in puncto Suchmaschinenoptimierung einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil erlangen.

About querbeet

Berichte querbeet durch und über die Stadt Berlin ist mein Credo!

Check Also

Am Flughafen - oftmals mit Hektik gepaart (Foto: 06photo / Shutterstock.com )

Ihre Rechte bei Flugverspätungen/Flugausfällen

Bei einem Flugausfall oder Flugverspätung am Flughafen in Berlin gehen die Passagiere nicht leer aus, …

One comment

  1. Hallo,
    Auch wir haben uns jüngst gefragt ob der Hype, hin zur mobilen Website, gerechtfertigt ist. Und ja, wir mussten uns eingestehen das wir um dieses Thema nicht rum kommen. Zumindest wenn man, wie Ihr bereits beschrieben habt, den entscheidenden Wettbewerbsvorteil erlangen möchte. Auf dem Weg hin zur Mobilen Website mussten wir natürlich weitaus mehr Dinge berücksichtigen. Etwa die Ladezeit, bedingt durch mediale Inhalte, Scripte und die oft vernachlässigte technische Seite, wie Server und der Code der Seite. Alles in allem lohnt sich der Umstieg. Parallel sollte man drauf achten das die “neue” Website ausschließlich verschlüsselt (SSL-Zertifikat) erreichbar ist. Denn gerade die Verschlüsselung ist ebenfalls Ranking-Faktor.

    Schöner Artikel und weiter so…

    LG Armin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.