Home / Gesellschaft / 13.700 Liebespaare ließen sich in Berlin trauen

13.700 Liebespaare ließen sich in Berlin trauen

Anlässlich des Valentinstages am 14. Februar teilt das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mit, dass im Jahr 2016 in Berlin 13.700 Mal zwei Liebende ihre gegenseitige Verbundenheit standesamtlich beurkunden ließen. Dies entspricht fast exakt dem Vorjahresniveau (–11). Der Tag mit den meisten Eheschließungen war der 9. September mit 169 Trauungen. Alle vier Jahre Hochzeitstag feiern von nun an 30 Paare, die sich am 29. Februar trauen ließen. Mit diesem besonderen Datum sinkt auch das Risiko, den Hoch-zeitstag zu vergessen.

Heiratsstatistik Berlin 2018 (Quelle/Grafik: Amt für Statistik Berlin - Brandenburg):
Heiratsstatistik Berlin 2018 (Quelle/Grafik: Amt für Statistik Berlin – Brandenburg):
Wer am eigenen Geburtstag heiratet, kann sich seinen Hochzeitstag ebenfalls leicht merken. Im Jahr 2016 heirateten 136 Frauen und 116 Männer an ihrem Geburtstag. Die meisten Paare lassen sich im Sommer trauen. Im Jahr 2016 war der Monat mit den meisten Eheschließungen jedoch der September. Die wenigsten Ehen wurden in den Wintermonaten Januar und Februar geschlossen. In 9500 Fällen war es sowohl für die Braut als auch für den Bräutigam die erste Heirat. In 1500 Fällen waren vor der Eheschließung bereits beide Eheleute mindestens einmal geschieden worden. Frauen waren bei der Eheschließung durchschnittlich 36,6 Jahre und Männer 39,4 Jahre alt.

About Gast

Gastbeiträge von Partnern (einige Gastbeiträge können per Email an info[at]inberlin.de eingereicht werden.

Check Also

ein klassischer Porsche vor dem Brandenburger Tor

Porsche eröffnet Ausstellung „70 Jahre Porsche Sportwagen“ in Berlin

Am 8. Juni 1948 erhielt der erste Porsche-Prototyp mit der Fahrgestellnummer 356-001 seine allgemeine Betriebserlaubnis. …

One comment

  1. Interessanter Beitrag und interessanter Blog 😉 Gefällt mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*