Hinweis: Wir bauen unseren Blog um, daher kann es noch zu ein paar Unschönheiten kommen! Feedback willkommen!

Schlagwörter Archiv: Ausstellung

Ausflugstipp – Max Liebermann-Villa am Wannsee

Max Liebermann-Villa am Wannsee

Ein Ausflug ins Grüne ist bei diesen sommerlichen Temperaturen ein angesagtes Freizeitvergnügen. Man kann natürlich in einen der vielen Seen in Berlin und Umgebung springen oder, wenn man mal wieder Lust auf einen Gartenspaziergang, den Besuch einer Kunstausstellung und etwas Ruhe hat, zur Liebermann-Villa am Wannsee fahren. Mehr lesen »

Das Holocaust-Mahnmal

Holocaust-Mahnmal

Das Holocaust-Mahnmal, das Denkmal für die ermordeten Juden Europas, befindet sich in Berlin Mitte, zwischen dem Brandenburger Tor und dem Potsdamer Platz. 1999 wurde der Bau des Mahnmals im Bundestag beschlossen und eröffnete am 10. Mai 2005. 2711 Stelen sollen an die Verbrechen an den europäischen Juden erinnern. Mehr lesen »

Der ewige Kampf um das Tacheles

Tacheles 2011

Das Tacheles ist wohl so bekannt wie der sprichwörtliche bunte Hund – auch über die Grenzen Berlins hinaus. Es ist ein selbstbestimmtes, kollektives Kunst- und Veranstaltungszentrum in einem Gebäude mit besonderem Charme – andere würden es wohl abbruchreif nennen. Mehr lesen »

Tag der Offenen Tür bei UDK und Kunsthochschule Weißensee

Kunsthochschule-Berlin-Weißensee-Rundgang-2011

Für die Kurzentschlossenen: Die beiden Berliner Kreativschmieden, die UDK im Westteil und das Ost-Pendant in Weißensee, stellen noch bis Sonntag 20 Uhr die Ergebnisse der vergangenen Semester vor. Fachkundiges Personal gibt in der UDK stündlich Führungen zu den jeweiligen Fakultäten, die allerdings ein bisschen wie im Monopoly über Charlottenburg verteilt sind – das Programmheft kann man sich hier herunterladen. Mehr lesen »

Zeichnungen aus dem MoMA New York

Austellung Kompass März 2011

2005 war das Jahr der MoMA in Berlin mit über 1 Million Besucher. Wer es damals verpasst hat bzw. sich für Dinge aus dem Museum of Modern Art New York interessiert, dem sei jetzt wieder die Gelegeneheit gegeben. Vom 11.03 bis zum 29.05.2011 gibt es Zeichnungen aus dem New Yorker Museum zu bewundern. Diesmal im Martin-Grophius-Bau (Niederkirchner Straße 7, Nähe ... Mehr lesen »

Die Zierfische des Buchstabenmuseums

Berliner-Zierfische

Das Buchstabenmuseum im zwar zentralen, aber schrecklich hässlichen Berlin-Carré am Alex sammelt alle möglichen Schriftzüge, die einstmals über Berliner Geschäften, Firmen oder Institutionen prangten und Nachts schön vor sich hin strahlten, um dann meist wegen “Geschäftsumbildung” (zum Beispiel ein wunderbar breitarschiger Karstadt-Schriftzug) aus dem Stadtbild zu verschwinden. Dazu gehören Mehr lesen »

Ausstellung: Berlins vergessene Mitte

Vor dem Roten Rathaus wird fleißig gebuddelt für die zukünftige U5-Strecke und dabei werden Teile des alten Berlins freigelegt. Diese Reste dürfen Archäologen aktuell begutachten und konservieren soweit es geht. Siehe auch folgende Artikel im Tagesspiegel: Text zum Umgang mit der Vergangenheit, Fotostrecke zu den Ausgrabungen. In diesem Kontext passt auch die aktuell Ausstellung “Berlins vergessene Mitte” im Ephraim-Palais (gehört ... Mehr lesen »

UdK – Rundgang 2010

UdK - Rundgang 2010 - 3

Vom 16. bis zum 18.7.2010 öffnete die UdK (Universtität der Künste) zum Rundgang 2010, quasi ein Tag der offenen Tür. Die Udk ist eine der renommiertesten Kunst-Universitäten in Europa, wenn nicht so sogar die renommierteste! Räumlich gesehen ist sie die kleinste der vier Berliner Universitäten und seit 1850 in Form der Vorläuferorganisationen in Berlin ansässig, mit den Jahren kamen immer ... Mehr lesen »